PayPal verarbeitete im Mai Bitcoin-, Ethereum- und Litecoin-Transaktionen im Wert von fast 2 Milliarden US-Dollar

PayPal’s Verwahrer von Krypto-Fonds, itBit, handelte im Mai mit Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, Litecoin und PAX im Wert von über $2.1 Milliarden, laut Daten des Analyse-Tools Nomics. Im Besitz von Paxos ist itBit eine Krypto-Börse, die Liquidität für PayPal bereitstellt, ein US-Unternehmen, das ein Online-Zahlungssystem betreibt und im Oktober 2020 in den Krypto-Markt einstieg.

Tägliche Handelsvolumina steigen um das fünffache

Die einfach zu integrierenden APIs und der regulatorische Rahmen von Paxos ermöglichten PayPal, das derzeit vier Kryptowährungen, nämlich Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH) und Litecoin (LTC), unterstützt, den Einstieg in den Kryptomarkt in einem Ausmaß, das nur eine Mainstream-Finanzplattform erreichen kann.

Die itBit-Börse hat in letzter Zeit ein signifikantes Wachstum des Handelsvolumens gesehen, was darauf hindeutet, dass die PayPal-Kryptowährungsplattform einen hohen Nutzen unter den PayPal-Kunden hat.

Es erreichte sogar einen Rekord von $303 Millionen tägliches Handelsvolumen am 19. Mai, direkt nachdem BTC anfing zu dumpen. Die Krypto-Börse erreichte im Januar diesen Jahres einen vorherigen Rekord des täglichen Handelsvolumens von fast 240 Millionen US-Dollar. Vor PayPal hatte man maximal 60 Millionen US Dollar erreicht.

PayPal provozierte im letzten Jahr unterschiedliche Reaktionen, als es ankündigte, dass seine Kunden Bitcoin auf seiner Plattform kaufen, verkaufen und halten können. Zu dieser Zeit bot das Unternehmen seiner Nutzerbasis, die erst während der Pandemie zahlenmäßig wuchs, keine Unterstützung, um die Coins auf ein externes Wallet zu übertragen, was sich in der Zwischenzeit änderte.

Überweisungen an externe Wallets

Kürzlich kündigte der Leiter der Abteilung für Blockchain und Kryptowährung bei PayPal, Jose Fernandez da Ponte, auf der Consensus-Konferenz an, dass PayPal und seine Tochtergesellschaft für mobile Zahlungen, Venmo, Unterstützung für Überweisungen von Bitcoin von den Plattformen an Wallets von Drittanbietern hinzufügen werden.

Mit mehr als 3.5 Millionen PayPal-Nutzern weltweit hat die Möglichkeit, Kryptowährung von ihren Plattformen auf eine Drittanbieter-Wallet zu übertragen, das Potenzial, Kryptowährungen einer noch nie dagewesenen Menge von Menschen zur Verfügung zu stellen.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.