On-Chain-Daten zeigen: Bitcoin sieht Kapitalzuflüsse in rekordverdächtigem Tempo

Bitcoin Kapitalzuflüsse in rekordverdächtigem Tempo
  • Bitcoin ist in den letzten Wochen immer höher explodiert.
  • Allein in den letzten fünf Wochen ist der Coin um rund 50% gestiegen.
  • Laut Willy Woo strömt das Kapital nahezu in Rekordtempo in den Bitcoin-Markt.


Woo weist insbesondere auf die Metrik des realisierten Preises hin, die die geschätzte Kostenbasis des durchschnittlichen Bitcoin-Investors abbildet.

Bitcoin ist in den letzten Wochen höher explodiert. Allein in den letzten fünf Wochen hat die führende Krypto-Währung gegenüber dem US-Dollar um 50 % zugelegt und damit im Grunde alle anderen Vermögenswerte übertroffen.

Bitcoin wird derzeit für 16.200 $ getradet (Jetzt Bitcoin kaufen? Hier geht’s zur Anleitung!) – weit über den Tiefstständen von 9.800 $ im September, jedoch etwas unter den lokalen Höchstständen bei 16.500 $.

Laut Willy Woo strömt das Kapital fast in Rekordtempo in den Bitcoin-Markt. Der prominente On-Chain-Analyst kommentiert, dass es laut seinen Daten eindeutig einen Kapitalzufluss in den Bitcoin-Markt gibt, der die Preise in die Höhe treibt. 

Er verweist auf die Metrik des realisierten Preises, die die geschätzte durchschnittliche Kostenbasis verfolgt, die Bitcoin-Investoren bezahlt haben. Unter Bezugnahme auf den untenstehenden Chart schreibt er:

„Der realisierte Preis schätzt den Durchschnittspreis, den der Markt für BTC bezahlt hat. Er befindet sich jetzt am steilsten Anstieg in diesem Zyklus, was bedeutet, dass der Kapitalzufluss in #Bitcoin die höchste Rate seit dem letzten Bullenmarkt erreicht hat. (Höher als die letztjährige Bewegung von $4k-$14k; die aktuelle Bewegung ist organischer). Um dieses Kommentars willen werde ich „organisch“ definieren. Organische Preisbewegungen finden statt, wenn der BTC-Preis eng mit dem Kapital der Anleger zusammenhängt, das in den Markt eintritt und ihn verlässt. Wenn es sich um einen anorganischen BTC-Preis handelt, wird er von kurzfristigen Derivate-Tradern dominiert.“

Chart des Preisverhaltens von BTC in den letzten Jahren mit einer realisierten Preisanalyse des Krypto-Analysten Willy Woo (@woonomic auf Twitter).

Bei weitem nicht das einzige gute Zeichen

Die wachsende Stärke des realisierten Bitcoin-Preises ist nicht das einzige gute Zeichen, das der Analyst kürzlich gesehen hat. Er stellt außerdem fest, dass die anhaltende Rallye von großen Anlegern katalysiert worden zu sein scheint – was darauf hindeutet, dass diese Rallye von institutionellen Geldern beeinflusst wird:

„Wer hat diese Rallye gekauft? Es ist smart money… Hochvermögende Privatpersonen. Sie können sehen, wie der durchschnittliche Transaktionswert zwischen Anlegern einen großen Sprung nach oben macht. Auch die OTC-Desks sehen das. Bitcoin befindet sich immer noch in der Stealth-Phase seines Bull-Runs.“

Bemerkenswert ist, dass Woo kürzlich erklärt hat, dass Bitcoins jüngste Preisaktion aus technischer Sicht als rückläufig angesehen werden könnte, was auf eine rückläufige RSI-Divergenz und andere unglückliche Anzeichen hindeutet.

Woo hat diesen Punkt allerdings eingeschränkt und hervorgehoben, dass das, was wirklich zählt, die On-Chain-Funktionalitäten sind – und die bleiben für die Krypto-Währung bullish.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.