whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Start Krypto News

Krypto News

Ripple gegen R3: Ein Gerichtsverfahren um Milliarden

Wie Bloomberg berichtet, hat das Berufsungsgericht in San Francisco die von Ripple eingereichte Klage gegen R3 abgelehnt. Die Streitigkeit über 5 Milliarden XRP-Token wird aller Vorraussicht nach in einem Verfahren vor dem New Yorker Gericht verhandelt werden.

G20 Gipfel: Kommt jetzt die erwartete Krypto-Regulierung?

Wie Focus berichtet, wird der amtierende Vizekanzler Olaf Scholz auf dem G20 Gipfeltreffen in Buenos Aires über den Umgang mit Kryptowährungen in die Diskussion gehen.

Blockchain-Projekt verkündet Partnerschaft mit BMW

Endlich, werden viele sagen, die bei carVertical von Anfang an dabei sind. Denn das Gerücht BMW wäre an der Technologie des litauischen Blockchain-Projektes interessiert, besteht schon seit dem im Januar beendeten ICO.

„Eines der wichtigsten Projekte für Bitcoin“ ist live!

Das kalifornische Start-up Lightning Labs hat soeben eine Beta-Version des mit Spannung erwarteten „Lightning Network Daemon“ (LND) veröffentlicht.

Playboy arbeitet an einer Wallet für Kryptowährungen

Berichten zufolge entwickelt die Playboy Enterprise Inc. eine Online-Zahlungs-Wallet, die mehrere Kryptowährungen unterstützt. Die Kryptowährungen sollen innerhalb des Playboy Netzwerkes verwendet werden, beginnend mit PlayboyTV.

Fällt Bitcoin unter $6000? Goldman Sachs Analyst warnt vor Preisverfall

Wie Business Insider berichtet, soll Goldman Sachs in einer Mitteilung vom Sonntag Kunden vor einem möglichen Preisverfall für Bitcoin gewarnt haben.

Ripple CEO: „Jede Woche eine neue Bank“

In einem Interview mit Bloomberg sprach Ripple CEO Brad Garlinghouse über die Zukunft von Ripple. Als ihn die Moderatorin Haslinda Amin fragte, wie viele Banken die von Ripple entwickelten Technologien nutzen, konnte Gralinghouse keine absolute Zahl nennen.

Google bestätigt offiziell den Bann von Krypto-Werbeanzeigen

Google, die größte Suchmaschine der Welt, kündigte offiziell an, dass sie Werbeanzeigen für „Kryptowährungen und verwandte Inhalte“ einschränken wird.

Coinbase erhält E-Money-Lizenz von der britischen Finanzaufsichtsbehörde

Die US-Kryptowährungsbörse Coinbase hat nach eigenen Angaben eine e-Money Lizenz von der britischen Finanzbehörde „Financial Conduct Authority“ (FCA) erhalten. Die Lizenz ermöglicht Coinbase digitales Geld auszugeben und Zahlungsdienste in ganz Europa anzubieten.

Folge Uns

Und erhalte die neuesten Schlagzeilen aus der Krypto-Welt, die wichtigsten Informationen und vor allem das richtige Fundament für deine Reise mit Kryptowährungen! Werde ein Teil von Coin-Update.