whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Neuer Bitcoin-Rekord: BTC bewegt fast $9 Milliarden in nur einer einzigen Stunde

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Bitcoin war gestern extrem volatil und hat sein historisch hohes stündliches Transaktionsvolumen überschritten: In nur einer Stunde betrug Bitcoins On-Chain-Volumen mehr als 8,9 Milliarden Dollar.

Viele sehen in der Volatilität die Ursache, doch der eigentliche Grund dürfte ein ganz anderer sein.

Neuer Bitcoin-Rekord – $9 Milliarden in einer Stunde

Die Volatilität scheint mit Börsenaktivitäten zusammengefallen zu sein. Whale Alert, ein beliebter Dienst, der große Kryptowährungstransaktionen meldet, tweete als erster über diese Transfers.

Später stellte er jedoch fest, dass die Übertragungen nicht erwähnenswert seien, da sie von Börsen stammen würden und für diese nicht ungewöhnlich sind.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

„Peeling“ nennt sich der Prozess, bei dem eine Börse ihren Cold Wallet auflöst. Sie teilen ihre Multi-Millionen-Dollar-Wallets in kleinere auf, um Sicherheitsrisiken zu reduzieren. Im Falle eines Verstoßes minimiert die Trennung den Verlust.

Bitcoin zerstört die Märkte

Gestern erlebte Bitcoin eine unglaubliche Volatilität. In nur einer Stunde gewann BTC mehr als 300 Dollar und liquidierte eine riesige Menge an Shorts. Es gelang ihm jedoch nicht, den Widerstand bei 7.500 $ zu brechen: Er fiel unter den Anfangswert zurück und pendelte sich knapp unter 7.200 $ ein.

Mehrere Kräfte standen hinter dem gestrigen Pump & Dump. Bitcoin pumpte sofort, nachdem Tether im Wert von 84 Millionen Dollar an OKEx übergeben wurde. Einige behaupten, dass der Stablecoin zur Manipulation des Marktes benutzt wurde. 

VanEck-Direktor Gabor Gurbacs hingegen verteidigt den Stablecoin. Ihm zufolge sollte Tether für ihre aufgebauten Dienste geschätzt werden – andere Unternehmen hätten sowas nicht erbracht. Er bittet die Gemeinschaft deshalb, die Hexenjagd zu stoppen.

Es ist zwar unklar, ob Tether hinter der gestrigen Volatilität steckt. Berichten zufolge soll es sich aber um Marktmanipulation handeln. Nach Bitcoin-Standard beträgt die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Preis um mehr als 10% ändert, lediglich 0,02%. In den letzten 5 Jahren ist das allerdings 66 Mal passiert. 

Kurzum: Derart heftige, kurzfristige Schwankungen sind nicht normal und höchstwahrscheinlich die Folge von Manipulationen.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.