whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Neue BTC-Analyse: Wirkt sich Bitcoins Halbierung erst 2022 auf den Bitcoin-Preis aus?

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Der YouTube-Bitcoin- und Krypto-Preis-Analyst Benjamin Cowen hat gestern ein neues Video veröffentlicht, das Bitcoins langfristige Preisaussichten bis 2021 untersucht. Was ergibt sich daraus? 

Bitcoin-Preis: Unterstützung oder Widerstand

Auf der Grundlage historischer Daten befand sich Bitcoin, wenn die 20MA als Unterstützung für den BTC-Preis fungiert, tendenziell in einem ausgedehnten Bullenmarkt. Umgekehrt fungierte der 20MA in Bärenmärkten als Widerstand gegen die Aufwärtsbewegung des Bitcoin-Preises.

Im letzten Marktzyklus brach der Bitcoin-Preis im Juni 2015 über die 20MA-Marke hinaus. Er blieb jedoch erst 33 Wochen später, im Februar 2016, über diesem Niveau und erzeugte danach Unterstützung.

In diesem Zyklus brach der Preis erstmals im März 2019 über die 20MA-Marke. Etwa 26 Wochen lang ist er über diesem Niveau geblieben, ohne es als Unterstützung zu benötigen. Dann sind wir wieder unter dieses Niveau abgetaucht und haben vor kurzem den 20MA wieder erreicht – 43 Wochen nachdem wir zum ersten Mal über dieses Niveau gebrochen  waren.

Wie geht es jetzt weiter?

Offensichtlich gibt es noch keinen Hinweis darauf, ob der 20MA nun als Unterstützung für einen erweiterten Bitcoin-Bullenlauf dienen wird. Aber wenn wir davon ausgehen, dass wir diesen Punkt im Zyklus erreicht haben und von diesem Punkt aus die gleichen Gewinne prognostizieren, wie wir sie ab Februar 2016 gesehen haben, kommen wir zu einem beeindruckenden neuen Allzeithoch (ATH).

Die Gewinne im letzten Zyklus betrugen rund 5.000% und erfolgten 97 Wochen nach dem 20MA, der zuerst als Unterstützung gehalten wurde. Ahmt man dies genau nach, ergibt sich ein Bitcoin-Preis von 424.000 Dollar, der irgendwann im November 2021 erreicht wird.

Cowen glaubt jedoch nicht, dass eine exakte Wiederholung der letzten Blase auf dem Weg ist.

Verlängerung der Marktzyklen

Zunächst einmal sieht Cowen keine neuen Gewinne von 5.000%, sondern eher konservative Gains auf dem Weg zum nächsten ATH – wenn auch immer noch riesige 1.000-1.500%.

Er glaubt auch, dass sich die Marktzyklen verlängern. Insbesondere die Zeit zwischen der Halbierung und dem Höhepunkt werde immer länger.

Nach der ersten Halbierung folgte der Höhepunkt etwa 52 Wochen später. Nach der zweiten Halbierung erhöhte sich dieser Zeitraum jedoch auf 73 Wochen. Cowen deutet daher an, dass der Höhepunkt nach der diesjährigen Halbierung noch länger dauern könnte – vielleicht kommt er sogar erst 2022.

Dennoch würde uns das irgendwann Anfang 2022 einen Bitcoin-Preis von 125.000 Dollar bescheren, was sicherlich nicht zu verachten ist… wenn wir als Unterstützung über der 20MA bleiben können.

Ein Analyst, der glaubt, dass wir die Unterstützung halten werden und weiterhin optimistisch bleibt, ist der erfahrene Trader Peter Brandt.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.