whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Mitten im Markt-Absturz: Bitcoins Hash-Rate erreicht neuen Rekord

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

- Anzeige -

Das Bitcoin-Netzwerk hat einen weiteren Rekord bezüglich seiner Hash-Rate erreicht – und das, obwohl BTC an einem einzigen Tag mehr als 500 US-Dollar einbüßen musste. Außerdem steht das Netzwerk kurz vor einem weiteren Meilenstein.

Netzwerkgrundlagen verbessern sich – trotz des Preisabsturzes

Daten von Blockchain.com zeigen: Die Hash-Rate des Bitcoin-Netzwerks liegt derzeit bei 114 Trillionen Hashes pro Sekunde (114 Millionen Tera Hashes pro Sekunde – TH/s). Diese Zahl stellt einen neuen Rekord für die Rechenleistung dar, die zur Sicherung des Netzwerks benötigt wird.

Seit Anfang 2019 wächst Bitcoins Hash-Rate kontinuierlich und setzt regelmäßig neue Höchstwerte. Ein Blick auf die 7-Tage-Durchschnittswerte zeigt: Die Bitcoin-Hash-Rate ist seit Jahresbeginn um fast 140% gestiegen.

Die Erhöhung der Rechenleistung scheint Bitcoins Hash-Rate dem neuen Meilenstein von 120 Trillionen Hashes pro Sekunde näherzubringen. Allerdings gibt es Meinungsverschiedenheiten darüber, wie die Hash-Rate des Netzwerks gemessen werden soll.

So ist es nichts ungewöhnliches, dass unterschiedliche Plattformen unterschiedliche Hash-Ratenzahlen liefern – Coin Dance zeigt das Rechenpotenzial des Netzwerks, das Anfang des Jahres bereits 134 Billionen Hashes pro Sekunde erreicht. Unabhängig von der Plattform zeigen die Zahlen jedoch den gleichen Trend – die Bitcoin-Hash-Rate steigt seit Anfang des Jahres stetig an.

Die aktuelle Hash-Ratenspitze bedeutet eine weitere Korrektur der Aufwärtsproblematik. Die Bitcoin-Mining-Aktivität hat seit dem Hash-Rate-Crash im Dezember, der die Sorge auslöste, Miner könnten das Handtuch werfen, wieder zugenommen.

Bitmain wird eine Mega-Mining-Anlage in Rochdale, Texas eröffnen. Der Bitcoin-Mining-Riese ist der jüngste Akteur der Branche, der seine Aktivitäten weiter ausbaut, während sich der Wettbewerb auf dem Markt verschärft.

Bitcoin-Preiskämpfe dauern an

Abgesehen von den soliden Fundamentaldaten ist der Bitcoin-Kassakurs immer noch vom gestrigen (23. Oktober) $500-Tiefpunkt abhängig. Die bestplatzierte Kryptowährung befindet sich nun auf dem niedrigsten Preisniveau seit fünf Monaten.

Joe DiPasquale, CEO der Krypto-Investmentfirma BitBull Capital, führt den Preisverfall auf eine schnelle Liquidation von 200 Millionen Dollar Bitcoin zurück. DiPasquale hierzu:

„Smart Money hat vor den heutigen [Libra]-Anhörungen verkauft. Die Anleger scheinen vor der Anhörung vorsichtig geworden zu sein, indem sie ihre Exposition gegenüber Krypto eingeschränkt haben. Wir gehen davon aus, dass der BTC-Preis für mindestens die nächsten 24 Stunden, wenn nicht bis Montag, unter Druck bleiben wird.“

Auch wurde ein Zustrom von BTC-Bewegungen in Richtung Börsen festgestellt, der möglicherweise auf einen massiven Ausverkauf hindeutet. In der Zwischenzeit erklärt James Bennet von Byte Tree (Coin-Update berichtete), dass es einen signifikanten Rückgang der Bitcoin-Netzwerk-Geschwindigkeit gegeben hat, da das Trading sich in Richtung Tether (USDT) verschiebt.

Textnachweis: Bitcoinist, OSATO AVAN-NOMAYO

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.