whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Krypto-Unternehmer: 99% des Dollar sind spekulativ – warum also Bitcoin diskreditieren?

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

- Anzeige -

Bitcoin-Kritiker sind der Ansicht, dass die Kryptowährung Nummer 1 nicht als Tauschmittel durchgeht, da sie hauptsächlich für Spekulationen verwendet wird. Thomas Lee von Fundstrat ist mit dieser Aussage nicht einverstanden. Er sagt: Auch die Mehrheit der US-Dollar werden für Spekulationen verwendet.

99% der USD-Aktivität sind Spekulation

Im jüngsten „On the Bring“-Podcast wird Tom Lee, Managing Partner und Head of Research bei Fundstrat Global Advisors, zum Thema Bitcoin interviewt. Lee argumentiert: Nur ein kleiner Teil der US-Dollar würden für den Kauf und Verkauf von Waren oder Dienstleistungen verwendet. Der Großteil werde für Spekulationen über andere Vermögenswerte gebraucht. Es sei daher nicht fair, deshalb Bitcoin anzugreifen.

„Für jeden Dollar, den Sie verwenden, um eine Ware oder eine Dienstleistung zu kaufen, wird einer 95 fünfmal verwendet, um über einen finanziellen Vermögenswert zu spekulieren.“

Rechnet man das mal durch, werden nach Lees Logik nur 1% der US-Dollar für Zahlungen verwendet.

Darüber hinaus sagt Lee: Die primäre Verwendung jeder Währung sei es, zu spekulieren und zu versuchen, Geld zu verdienen mit anderen Vermögenswerten. Die Fundstrat-Führungskraft ist der Ansicht, dass selbst Stablecoins wie Libra nicht nur Zahlungsmittel wären. Hauptziel sei, auf andere Vermögenswerte zu spekulieren.

Selbst traditionelle Märkte wie Immobilien, Aktien und Anleihen werden von Kursspekulationen überdeckt. Es macht also keinen Sinn, mit dem Finger auf Bitcoin zu zeigen.

Bitcoin besitzt einen inneren Wert

Während des einstündigen Interviews ging Lee auch auf Bitcoins inneren Wert ein. Ihm zufolge sei es falsch zu sagen, BTC besäße keinen inneren Wert.

Im August stieß die britische „Financial Conduct Authority“ auf Bitcoin, erklärte, er besäße keinen inneren Wert und warnte die Anleger, Vorsicht walten zu lassen.

Lee argumentiert jedoch: Bitcoin besitzt einen echten Netzwerkwert, auch basierend auf den Produktionskosten, die von den Minern getragen werden. Außerdem befindet sich die älteste Kryptowährung noch in der Entstehung – beispielsweise nutzen nur 0,5% der potenziellen Eigentümer sie tatsächlich. Wenn Bitcoin eine höhere Penetration hat, wird seine Bewertung mit ziemlicher Sicherheit steigen.

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.