Krypto-Kredite werden immer beliebter – Anbieter verzeichnet 300% Anstieg in einer Woche

Krypto-Kredite immer beliebter – 300% Anstieg in einer Woche

Die Zinssenkung der US-Notenbank (Fed) hat zu einer verstärkten Nachfrage nach Krypto-Krediten geführt. Die Blockchain-getriebene Kreditplattform „Figure Technologies“ etwa verzeichnete eine Verdreifachung der Kreditanträge.

Stimulus der FED ermutigt Verbraucher, mehr Kredite aufzunehmen

Am vergangenen Dienstag senkte die Fed die Zinssätze um 0,5% auf ein Ziel von 1,00% bis 1,25%. Für viele Krypto-Kreditanträge war das eine große Anregung.

Figure Technologies, die ihrerseits die Blockchain nutzen, um den Markt für Krypto-Lending zu verändern, behaupten, dass die Kreditanträge in der letzten Woche um 300% gestiegen seien. Somit erreichte der Gesamtbetrag der von der Firma finanzierten Kredite über 1 Milliarde Dollar.

Hierzu sagt Mike Cagney, Mitbegründer und CEO von Figure:

„Der 300-prozentige Anstieg der Anträge deutet darauf hin, dass die Verbraucher die beispiellos niedrigen Zinssätze für Hypotheken, HELOCs und die Refinanzierung von Studentendarlehen nutzen wollen. Die Verbraucher werden durch niedrigere Schuldenkosten und – bei der Refinanzierung von Bargeld und HELOCs – durch einen größeren Kassenbestand profitieren.“

Cagney zufolge sei Figure das erste „de novo“-Fintech-Unternehmen mit 1 Milliarde Dollar an finanzierten Krediten. Er erklärt, dass der Erfolg des Unternehmens dank seiner proprietären Blockchain-Plattform Provenance, die sich auf Krypto-Kreditlösungen konzentriert, „garantiert“ sei.

Unterdessen ermutigen Faktoren wie die Entscheidung der Fed, die Geldpolitik zu lockern, Verbraucher dazu, mehr Kredite aufzunehmen. Die Zentralbank versucht, die Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie einzudämmen.

Daten zufolge liegt die durchschnittliche Höhe der Kredite, die nach der Zinssenkung der Fed vergeben werden, bei etwa 50.000 Dollar pro Haushalt.

Blockchain.com startet neuen Service

Obwohl es nicht unbedingt mit dem Schritt der Fed zusammenhängt, hat Blockchain.com, einer der führenden Krypto-Wallet-Anbieter, nun Borrow ins Leben gerufen. Letzteres ist ein neues Produkt, mit dem Benutzer dollargestützte Stablecoins gegen Krypto-Währungen, einschließlich Bitcoin, ausleihen können.

Peter Smith, Mitbegründer und CEO von Blockchain.com, kommentiert die Einführung folgendermaßen:

„Institutionelle und Privatanleger haben die gleichen finanziellen Ziele – Wachstum des Vermögens und Risikomanagement. Aber die ihnen zur Verfügung stehenden Instrumente sind sehr unterschiedlich. Mit unserem Angebot an Trading-Produkten und Borrow können Privatanleger wie die Großen traden, ohne das von ihnen gehortete Krypto zu verkaufen oder ihren Wallet zu verlassen.“

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.