Krypto-Börse Binance unterstützt jetzt auch Fiat-Einzahlungen per Euro, Rubel und KZT

Binance unterstützt jetzt Fiat-Einzahlungen per Euro, Rubel und KZT
Anzeige

Binance unterstützt dank einer neuen Partnerschaft mit Advcash nun drei weitere Fiat-Währungen.

Binance erweitert seine Auswahl an Fiat-Währungen

Advcash, oder Advanced Cash, ist eine Zahlungsplattform, die Prepaid-Karten, Krypto- und Fiat-Funktionen kombiniert. Der Dienst verfügt über E-Wallets in verschiedenen Währungen, die einfache Auszahlungen und Einzahlungen ermöglichen – unabhängig von der Nationalität.

Die weltweit größte Kryptobörse Binance gab nun bekannt, eine Partnerschaft mit Advcash eingegangen zu haben, um Auszahlungen und Einzahlungen für zusätzliche Fiat-Währungen anzubieten.

Die neue Partnerschaft macht es Binance möglich, nun neben UAH (Hrywnja, die Währung der Ukraine) auch EUR, RUB und KZT (Kasachischer Tenge, Kasachstan) zu unterstützen. User können die genannten Währungen über Bankkarten, Kreditkarten oder den eigenen Wallet von Advcash in den Wallet der Börse einzahlen.

Sobald das Geld den Weg in den Binance-Wallet gefunden hat, können Benutzer mit einem Klick direkt Kryptowährungen damit kaufen.

Der Ankündigung von Binance zufolge bringt der Schritt eine Reihe von Vorteilen mit sich – so fallen etwa die Einzahlungsgebühren für die vier Fiat-Währungen weg, wenn Benutzer sie über den Advcash-Wallet einzahlen. Weitere Vorteile sind erhöhte Geschwindigkeit, einfacher Zugriff sowie die Möglichkeit, BTC, ETH und XRP direkt zu kaufen.

Komfortable One-Click-Funktion

Wie bereits erwähnt können Benutzer ihr Fiat-Geld mit einem einzigen Klick in Kryptowährungen investieren. Möglich wird dies durch die „One-Click Buy/Sell“-Funktion von Binance, mit der Benutzer Coins bequemer als zuvor kaufen oder verkaufen können.

Nach Angaben der Börse ist es nicht notwendig, komplexe Charts zu überprüfen und Ordertypen zu untersuchen. Alles, was man tun muss, ist, einen Blick auf die Echtzeitpreise der Coins zu werfen und Trades direkt auszuführen.

Bislang unterstützt die neue Funktion nur den Kauf oder Verkauf der drei größten Kryptowährungen, also BTC, ETH und XRP.

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren...