Kleinanleger strömen gen Bitcoin: Es gibt jetzt 3,0 Mio. Wallets mit mehr als 0,1 BTC

Kleinanleger Bitcoin- 3,0 Mio. Wallets mit mehr als 0,1 BTC
Anzeige

Der Konsolidierungsschub bei Bitcoin hat bei Anlegern zwar die Befürchtung wachsen lassen, dass der jüngste mehrmonatige Aufwärtstrend von BTC in Gefahr ist. Trotzdem scheinen Privatanleger nach wie vor damit beschäftigt zu sein, BTC zu akkumulieren und ein zunehmendes Engagement in der Benchmark-Krypto-Währung aufzubauen.

Jüngste Daten zeigen nun: Die Zahl der BTC-Wallets mit einem Bestand von über 0,1 BTC hat gerade ein Allzeithoch erreicht.

Privatanleger häufen derzeit Bitcoin an

Seit Bitcoin Anfang des Jahres bei 10.500 $ seine erste Ablehnung erfahren musste, war die Benchmark-Kryptowährung weitgehend in einer Seitwärtsbewegung innerhalb der 9.000-$-Region gefangen.

Jede Bewegung unterhalb diese Region hat sich als kurzlebig erwiesen, obwohl Bitcoins Stabilität ihm nicht genug Schwung verliehen hat, um den massiven Verkaufsdruck bei 10.000 $ zu überwinden.

Es scheint, dass Privatanleger diese Gelegenheit genutzt haben, um ein größeres Engagement bei Bitcoin aufzubauen.

Verdeutlicht wird dies durch die Zahl der Wallets mit einem Bestand von über 0,1 BTC – im Wert von knapp 1.000 Dollar -, die gerade auf neue Allzeithochs geschossen sind.

Daten der Forschungsfirma Glassnode zeigen, dass das bisherige Allzeithoch Ende Mai erreicht wurde und dass insgesamt 3,05 Millionen Adressen diese Schwelle überschritten haben.

„BTC Anzahl der Adressen mit 0,1+ Coins erreichte gerade einen ATH von 3.054.282.000. Das vorherige ATH von 3.054.070.000 wurde am 21. Mai 2020 erreicht.“

Daten von Glassnode

Andere Daten von Glassnode zeigen, dass die tägliche aktive Adresszählung von Bitcoin im Laufe des Jahres 2020 ebenfalls einen Aufwärtstrend verzeichnet hat, wobei es derzeit zwischen 800.000 und 900.000 aktive Wallets auf einer täglichen Basis gibt.

Daten von Glassnode

Dies deutet darauf hin, dass die BTC-Marktteilnehmer ihre Nutzung verstärkt haben.

Institutionen sind bei BTC nach wie vor bullisher als Kleinanleger

Es besteht kein Zweifel, dass der Akkumulationstrend, der bei den Kleinanlegern zu beobachten ist, auf einen zugrundeliegenden Bullentrend bei dieser Bitcoin-Anlegergruppe hinweist.

Abgesehen davon deuten die Daten darauf hin, dass institutionelle Anleger noch immer noch stärker auf das digitale Benchmark-Asset setzen.

Letzte Woche wurde berichtet, dass die Prämien beim BTC-Futures-Produkt von CME darauf hindeuten, dass diejenigen, die diese Plattform nutzen, stärker darauf bedacht sind, eine langfristige Exposition gegenüber BTC zu erreichen, als ihre Kleinanleger-Pendants.

Arcane Research schreibt hierzu:

„Nach einem starken Anstieg der Prämien für BTC-Futures in den letzten Wochen haben wir in dieser Woche einen Rückzieher gemacht… Trader, die sich auf Kleinanleger konzentrieren, sind immer noch weniger bullisch als CME-Trader und liegen jetzt wieder unter dem durchschnittlichen Niveau seit Januar.“

Daten von Arcane Research

Der Höhepunkt der Akkumulation zwischen den beiden Institutionen und Kleinanlegern scheint für die mittel- und langfristigen Aussichten der Krypto-Währung gut zu sein.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.