Kehrt der Bärenmarkt zurück? Diese neue Umfrage wirft kein gutes Licht auf Bitcoins Chancen im Jahr 2020

Bärenmarkt zurück? Umfrage wirft kein gutes Licht auf Bitcoins Chancen 2020
Anzeige

Die Ergebnisse einer Umfrage werfen ein neues Licht auf Bitcoins Perspektive für 2020.

2020 war bisher ein großartiges Jahr für Bitcoin (BTC). Die Krypto-Währung hat eine massive Dynamik erfahren, durch die sie sich von Tiefstständen bei 6.800 $ auf Höchststände um 8.900 $ erholen konnte, bevor sie dort auf bedeutenden Widerstand gestoßen ist.

Diese Erholung hat die allgemeine Stimmung unter Krypto-Investoren drastisch verändert und viele zu der Annahme veranlasst, dass die Märkte in naher Zukunft deutliches Aufwärtspotenzial sehen werden.

Diese Positivität unter den Krypto-Marktteilnehmern wird nun in einer Umfrage eines auf Krypto-Währungen spezialisierten Ökonomen hervorgehoben – und sie könnte für BTC Schwierigkeiten für den Rest des Jahres 2020 bedeuten.

BTC-Rallye zeigt Anzeichen einer Stagnation, da Investoren extrem bullisch werden

Die Märkte neigen dazu, auf eine Art und Weise zu traden, die den Händlern ein Maximum an Schmerzen verursacht.

Wenn Investoren bei einem Vermögenswert ultra-bullisch werden, können Bären die übermäßig fremdfinanzierten Long-Positionen als Treibstoff nutzen, um eine Abwärtsbewegung zu verewigen – und umgekehrt.

Aus diesem Grund greifen viele versierte Trader auf ein klassisches Warren-Buffett-Zitat zurück. Das besagt, dass man ängstlich sein muss, wenn andere gierig sind – und gierig, wenn andere ängstlich sind.

Die von Bitcoin in den letzten Wochen beobachtete Rallye hat durch die astronomischen Kursziele bei vielen Anlegern die Gier entfacht. Viele Marktteilnehmer glauben, dass eine Bewegung in den fünfstelligen Preisbereich bevorsteht.

Diese Stimmung könnte jedoch ungerechtfertigt sein, da Bitcoin kürzlich auf einen unüberwindbaren Widerstand bei $8.900 gestoßen ist, der BTC seither auf seinem aktuellen Preisniveau um $8.600 hält.

Die Mehrheit geht davon aus, dass BTC das Jahr über $20k schließen wird. Das ist ein Problem

In einer aktuellen Twitter-Umfrage des Krypto-Ökonomen Alex Krüger gaben über 47 Prozent der 4.079 Teilnehmer an: Sie glauben, dass BTC das Jahr „über $20.000“ beenden wird. Nur 14,8 Prozent stimmten hingegen dafür, dass Bitcoin das Jahr „unter $11.499“ beendet.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hätte Bitcoin in den ersten Wochen des Jahres 2020 keine große Rallye erlebt und würde immer noch unter $7.000 getradet, so würden diese Ergebnisse mit großer Wahrscheinlichkeit drastisch abweichen.

Da Anleger eine überwältigende Aufwärtsbewegung erwarten, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Märkte eine weitere Abwärtsbewegung sehen – wobei die Bullen einspringen werden, um den Abwärtstrend umzukehren, wenn die Anleger das am wenigsten erwarten.

Bitcoin, derzeit auf Platz 1 der Marktkapitalisierung, ist in den letzten 24 Stunden um 3,17% gestiegen. BTC hat eine Marktkapitalisierung von $162,39 Mrd. mit einem 24-Stunden-Volumen von $34,40 Mrd.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.