Anzeige

Julian Hosp „ziemlich zuversichtlich“, dass Bitcoin auf 60.000 Dollar steigt

ANZEIGE

Julian Hosp, Mitbegründer von TenX (PAY), steht immer noch hinter seiner 60.000 Dollar Bitcoin-Preisprognose. Im Gespräch mit CNBC sagte Hosp kürzlich, dass positive regulatorische Entwicklungen den Bitcoin-Preis zu einem neuen Allzeithoch verhelfen könnten.

„Ich bin ziemlich zuversichtlich“

„Damals, im Dezember, war der Preis bei einem Allzeithoch von 20.000 Dollar. Ich sagte für 2018 voraus, dass wir 5.000 Dollar und 60.000 Dollar sehen werden. So 5.000 Dollar, wir haben es ziemlich gut getroffen, also lasst uns sehen, ob wir die 60.000 Dollar machen können. Ich bin ziemlich zuversichtlich“, sagte Julian Hosp gegenüber Akiko Fujita von CNBC auf der RISE-Technologiekonferenz in Hongkong.

Obwohl Bitcoin (BTC) noch nicht ganz auf 5.000 Dollar gesunken ist, war die größte Kryptowährung ziemlich nah dran. Laut Live Coin Watch erreichte BTC im letzten Monat den tiefsten Wert des Jahres und wurde bei rund 5.700 Dollar gehandelt. Auch wenn Bitcoin die jüngsten Verluste wieder stückweise wettmachen konnten, ist die Kryptowährung immer noch 67 Prozent vom Allzeithoch von fast 20.000 Dollar entfernt.

Anzeige

Bitcoin-Jahreschart
Bitcoin Jahreschart | Quelle: Live Coin Watch

“Massives positives Ereignis oder ETFs notwendig“

Während seines Interviews mit Akiko Fujita auf der RISE-Technologiekonferenz in Hongkong bestätigte Hosp, dass in diesem Jahr wahrscheinlich ein „massives positives Ereignis“ für Bitcoin (BTC) erforderlich sein wird, um 60.000 Dollar zu erreichen. Laut dem TenX-Mitgründer könnte Bitcoins Preis erheblich steigen, wenn ein einflussreiches Land eine Ankündigung machen würde, die als „sehr, sehr positiv“ wahrgenommen wird. Der Preis könnte auch steigen, wenn Bitcoin Exchange Traded Funds (ETF) genehmigt werden, fügt Hosp hinzu.

Sollte es dieses Jahr keine positiven Ereignisse für Bitcoin geben, dann geht Hosp davon aus, dass es „definitiv etwas länger dauern wird“, bis die Kryptowährung die 60.000 Dollar erreicht. Nachdem die erste Hälfte des Jahres bereits überschritten ist, sagte Hosp, dass Bitcoin im August über 10.000 Dollar erreichen muss, damit seine Prognose eintritt:

„Wenn wir bis Ende August mehr als 10.000 Dollar sehen, können wir die 20.000 Dollar erreichen. Dann kommt die Presse, die Medien werden kommen und wir können immer noch die 60.000 Dollar in diesem Jahr sehen.“

Mehr von Coin Update

Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse, Inhaltsoptimierung und zu Werbezwecken verwendet. Verstanden Mehr erfahren