Ist XRP 2020 nicht zu stoppen? Ripple-Partner Moneygram sichert 9 Mio. $ Investment

XRP 2020 nicht zu stoppen? Ripple-Partner sichert 9 Mio. $
Anzeige

Nach einem katastrophalen Jahr für XRP scheint es 2020 kein Halten mehr für den Token zu geben. Sein Hauptpartner MoneyGram hat gerade eine Investition von 9 Millionen Dollar von dem an der NYSE notierten Unternehmen Brinks erhalten.

Brink’s investiert 9 Millionen Dollar in Moneygram

Als weltweit führendes Unternehmen im Bereich Total Cash Management gab „The Brink’s Company“ (NYSE: BCO) heute bekannt, dass man im 4. Quartal 2019 9 Millionen Dollar in MoneyGram International investiert hat. 

Brinks verfügt über ein globales Netzwerk von Niederlassungen in 41 Ländern, das Kunden in über 100 Ländern bedient. Einige seiner Lösungen umfassen Geldtransporte, Cash-Management-Services, Geldautomatendienste und Tresor-Outsourcing. 

Auf dem Weg zu einer bargeldlosen Gesellschaft sieht eine Ausweitung der Reichweite auf Hightech-Geldtransferunternehmen wie MoneyGram wie ein kluger Schachzug aus.

Die Investition soll für beide Unternehmen von gegenseitigem Nutzen sein und für alle Beteiligten größere Möglichkeiten schaffen, da sich das Netzwerk von MoneyGram über mehr als 200 Länder erstreckt.

Der Veröffentlichung zufolge beabsichtigt das Brink-Management, seine Strategie der „aggressiven Verfolgung von wertsteigernden Akquisitionen in seinem Kerngeschäft bei gleichzeitiger Umsetzung seiner internen organischen Wachstumsinitiativen“ fortzusetzen.

Brink’s hat zwar erklärt, dass man „keine Absicht“ hat, eine Mehrheitsbeteiligung an MoneyGram zu erwerben – allerdings wird diese Art von Investitionen es ermöglichen, das Geschäftswachstum des Unternehmens in Zukunft zu sichern.

Wieder eine traditionelle Finanzfirma, die in die Fintech-Branche einsteigt. Letzten Monat hatte der Zahlungsgigant Visa Plaid für 5,3 Milliarden Dollar erworben. Wie Bitcoin-Maximalist und Partner von Morgan Creek Digital, Anthony Pompliano, damals kommentierte:

„Die etablierten Finanzdienstleistungsunternehmen werden in den nächsten 3-5 Jahren verschiedene Fintech-Startups aufkaufen.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Vertrauensvotum für Ripple Tech?

Die umfangreiche Kapitalbeteiligung eines an der NYSE notierten Unternehmens wird es den beiden Unternehmen ermöglichen, „eine langfristige strategische Partnerschaft zu entwickeln“. Außerdem bekommt MoneyGram auf diese Weise mehr Optionen, möglicherweise unter Verwendung von Ripple-Technologie.

Als eines der größten Geldtransferunternehmen der Welt nutzt Moneygram die ODL-Technologie von RippleNet, um Transaktionen zwischen den USA und Mexiko zu betreiben. Das bedeutet, dass die neuesten Nachrichten für XRP in der Tat sehr optimistisch sein könnten.

Die ODL-Technologie von RippleNet verwendet Ripples XRP-Token als Echtzeit-Verbindungsglied, um verschiedene Währungen schneller und billiger über die Grenzen hinweg zu senden und zu empfangen. Das bedeutet: Je mehr Nachfrage nach Geldtransfers auf der ganzen Welt besteht, desto mehr Nachfrage nach XRP, wenn ODL verwendet wird.

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren...