Anzeige

IOTA veröffentlicht Betaversion der Trinity Desktop-Wallet

ANZEIGE

Anfang des Jahres erfreute sich die IOTA-Community an der ersten Version der Trinity Wallet für mobile Endgeräte. Auf eine Version für Desktop-Computer mussten Besitzer von MIOTA-Token bis heute warten.

Navin Ramachandran, der die Veröffentlichung der Trinity Wallet auf dem IOTA-Blog ankündigte, wollte relativ wenig auf die verschiedenen Funktionen in seinem Beitrag eingehen. Diesmal sollen Videos zeigen, was die IOTA-Wallet auf dem Kasten hat.

Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google

Ein eigentlich unübliches Vorgehen der IOTA Foundation. Gerade mal sieben Videos wurden bis heute über den YouTube-Kanal seit dem 25.12.2013 veröffentlicht – vier davon erklären die Funktionen der Trinity Wallet:

Anzeige

Laut dem Beitrag wurde das Design „mit einigen ordentlichen Ergänzungen“ optimiert, so Ramachandran. Zudem soll die App erneut durch externe Spezialisten auf Sicherheitslücken geprüft worden sein, um ihre Sicherheit fortlaufend zu gewährleisten.

Auch der gesamte Code der Wallets wurde heute – wie versprochen – auf Github veröffentlicht, damit auch die Community an der Optimierung der Software mitwirken kann.

Die Trinity Wallet ist für Windows, MAC, Android und iOS verfügbar. Download-Links sind auf der Trinity-Website zu finden. Die Roadmap wurde ebenfalls aktualisiert, um den Fortschritt und die kommenden Features zu reflektieren.

Hinweis: Es handelt sich derzeit um die Betaversion. Eine Betaversion ist die erste Version eines Computerprogramms, die vom Hersteller zu Testzwecken veröffentlicht wird. Das Programm kann oder wird daher unter Umständen noch Fehler enthalten, die einen produktiven Einsatz nicht empfehlenswert machen.

Mehr von Coin Update

Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse, Inhaltsoptimierung und zu Werbezwecken verwendet. Verstanden Mehr erfahren