„Ich werde lächeln“: Wie Bitcoin in den nächsten 6 Monaten 28.000 Dollar erreichen könnte

Wie Bitcoin in 6 Monaten 28.000 Dollar erreichen könnte
Anzeige

Bitcoin hat seine Gewinne wieder gehalten, die längerfristigen technischen Signale wechseln auf grün. Ein sich näherndes goldenes Kreuz könnte zu größeren Gewinnen führen, wenn sich das Muster des letzten Jahres wiederholt. 

Bitcoin hält Gewinne

Die Bewegung über die 9.000-Dollar-Marke in dieser Woche hält an, da sich die Bitcoin hier zu konsolidieren beginnt. Laut Tradingview.com erreichte BTC vor einigen Stunden 9.430 Dollar und markierte damit ein neues Dreimonatshoch.

Seitdem ist der Coin etwas zurückgegangen und liegt nun knapp über 9.300 Dollar, scheint aber im Moment hier stabil zu bleiben.

Seit Montag konnte BTC in nur vier Tagen kontinuierlich um 9% zulegen. Analysten haben beobachtet, dass der sechsmonatige Abwärtskanal nun durch die jüngsten Bewegungen und höheren Höchststände durchbrochen wurde.

Auf dem Tages-Chart steht ein goldenes Kreuz unmittelbar bevor, wobei sich der 50-Tage-Gleitender-Durchschnitt dem 200-Tage-Ma nähert. Das letzte Mal war dies im April 2019 der Fall – und es folgte ein Anstieg um 200%, als BTC von 4.500 Dollar auf 13.800 Dollar anstieg.

Eine ähnliche Bewegung im Anschluss an dieses Kreuz – sollte sie in ein paar Tagen eintreten –, könnte die Bitcoin-Preise in den kommenden Monaten auf 28.000 Dollar steigen lassen, wenn sich die Geschichte reimt und das Muster und der gewonnene Prozentsatz wiederholt werden.

Das goldene Kreuz davor war weniger gut definiert und schien Ende 2016 einige Zeit aufgetreten zu sein. Wir alle wissen, was danach passiert ist!

Tom Lee von Fundstrat hat auch beobachtet, wie der gleitende 200-Tage-Durchschnitt ins Spiel kommt:

„Bitcoin ist am 27.1. wieder über seinen gleitenden 200-Tage-Durchschnitt gestiegen… ein positiver Meilenstein und die Stärkung des Jahres 2020, das sich zu einem großartigen Jahr für $BTC entwickelt.“

Er ergänzt, dass dies immer eine Bestätigung des Bullenmarktes sei und in den nächsten sechs Monaten zu massiven Gewinnen führen werde.

BTC überquerte Ende Oktober den 200-Tage-Ma, nachdem Xi Jinping die Blockchain befürwortet hatte. Allerdings reichte das nicht aus, um einen Bullenmarkt zu entfachen. Diesmal scheint es anders zu sein, denn BTC hat die Talsohle bereits seit sechs Wochen durchschritten.

Außerdem gab es zwar kein goldenes Kreuz nach dem Oktober-Pump, dafür aber im April letzten Jahres.

Grüße von der Insel

„Pocket Nodes“-Mitbegründer „Crypto King“ sinniert aktuell über die Marktzyklen und die Tatsache, dass jeder neue Markt eine Menge neuer Investoren mit sich bringt, die glauben, den letzten verpasst zu haben. „Ich werde lächeln“, schreibt er über Bitcoins Flug zum Mond:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Stimmung auf den Krypto-Märkten ist derzeit sehr bullisch, und wie im letzten Jahr wird alles von Bitcoin getrieben.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.