whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Start Krypto News IBM stellt Lösung für grenzüberschreitende Zahlungen unter Verwendung des Stellar Protokolls vor

IBM stellt Lösung für grenzüberschreitende Zahlungen unter Verwendung des Stellar Protokolls vor

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt.Kein EU-Investorenschutz.

Veröffentlicht am  

- Anzeige -

International Business Machines Corporation (IBM) hat kürzlich „Blockchain World Wire“ vorgestellt, eine Lösung, mit der sich grenzüberschreitende Zahlungen in nahezu Echtzeit abwickeln lassen. Kann dieses Produkt eine ernstzunehmende Konkurrenz für Ripple werden?

Blockchain World Wire verwendet das Stellar Protokoll

Auf der Unternehmenswebsite klagt IBM darüber, dass die Technologie für Finanztransaktionen seit Jahrzehnten keine Innovation erlebt hat. Mit „Blockchain World Wire“ will das Unternehme „eine neue Art“ erschaffen haben, um „Geld zu bewegen“. IBM Blockchain World Wire soll grenzüberschreitende Zahlungen in nahezu Echtzeit abwickeln und bislang kostspielige sowie undurchsichtige Zahlungssysteme „durch bezahlbare Transparent ersetzen“.

Wie funktioniert IBM Blockchain World Wire?

Laut IBM soll Blockchain World Wire das Stellar-Protokoll verwenden. Das Unternehmen erklärt den Prozess der grenzüberschreitenden Zahlungen folgendermaßen:

  1. Zwei Finanzinstitute, die sich zusammenschließen, vereinbaren, einen stabilen Coin, eine digitale Währung der Zentralbank oder ein anderes digitales Gut als Brückenwährung
    zwischen zwei Fiat-Währungen zu verwenden.
  2. Die Institute verwenden ihre bestehenden Zahlungssysteme, die nahtlos mit den APIs von World Wire verbunden sind, um die erste Fiat-Währung in das digitale Asset umzuwandeln.
  3. World Wire konvertiert dann das digitale Asset gleichzeitig in die zweite Fiat-Währung und schließt die Transaktion ab. Alle Transaktionsdetails werden auf eine unveränderbare Blockchain aufgezeichnet.

Gegenüber traditionellen Zahlungssystemen, soll Blockchain World Wire eine schnellere Zahlungsabwicklung, bei geringeren Kosten, einer höheren Effizienz und „vieles mehr“ bieten.

IBM-Blockchain-World-Wire
IBM Blockchain World Wire Funktionsweise, Quelle: IBM

Liefert IBM ein ernstzunehmendes Konkurrenzprodukt?

Viele Informationen stellt IBM zu dem Projekt bislang nicht bereit. Doch oberflächlich betrachtet, sind klare Parallelen zwischen „Blockchain World Wire“ und der xRapid-Technologie von Ripple zu erkennen.

IBM geht sogar noch einen Schritt weiter und verspricht, jede erdenkliche virtuelle Währung als Brücke zu verwenden. Bei xRapid ist dies derzeit nicht möglich, da ausschließlich XRP als Brückenwährung vorgesehen ist. Zwar wäre dies für Stellar (XLM) nicht die beste Lösung, da der native Token in diesem System nicht zwangsläufig zum Einsatz kommt, aber wäre es doch eine ernstzunehmende Alternative für Banken und andere Institute, die nicht von XRP abhängig sein wollen.

Ausreichend informiert? Jetzt Bitcoin beim Testsieger einkaufen:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

- Anzeige -
Daniel Neumann
In meiner Freizeit versuche ich meine Programmierkenntnisse zu verbessern und Menschen Kryptowährungen näher zu bringen.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -
- Anzeige -

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cdn.plus500.com zu laden.

Inhalt laden