whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Goldman Sachs eröffnet Bitcoin-Handel für institutionelle Investoren

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Wie Forbes berichtet, wird Goldman Sachs das erste regulierte Finanzinstitut, das seinen Kunden die Möglichkeit bietet, Bitcoin-Futures zu handeln. Doch welche Bedeutung hat dieser Schritt für den Kryptowährungsmarkt?

Diese Entscheidung folgte auf zahlreiche Anfragen von Hedgefonds, Stiftungen und Unternehmen, heißt es in dem Bericht. Was das bedeutet, ist, dass der Wall Street Titan im Wesentlichen institutionellen Investoren den Handel mit der digitalen Währung zugänglich macht. Die schlechte Nachricht ist, dass keine wirklichen Bitcoins gehandelt werden, sondern so genannte Bitcoin-Futures.

Was sind Futures?

Futures sind Terminkontrakte, mit denen Finanzprodukte zu einem vorab festgelegten Preis zu einem bestimmten künftigen Zeitpunkt gehandelt, also verkauft oder veräußert werden. Es gibt zwei Positionen, zwischen denen man bei einem Terminkontrakt wählen kann: Long (auf einen steigenden Kurs wetten) oder Short (auf einen fallenden Kurs wetten).

Beispiel: Angenommen, ein Investor geht davon aus, dass der Bitcoin-Preis bis zum Jahresende fällt, dann kann er mit einem von ihm bestimmten Einsatz auf die Kursentwicklung wetten. Er wettet also im Prinzip auf die Zukunft. Sein Gewinn hängt anschließend davon ab, wie hoch die Differenz zwischen dem Wert zum Zeitpunktes des Kaufes und des Verkaufes des Vertrages ist.

Was bedeuten Bitcoin-Futures für den Bitcoin-Kurs?

Auf kurze Zeit können Futures den Preis nach oben treiben, da das Interesse an Kryptowährungen insgesamt ansteigt.

Am Tag nachdem die Bitcoin-Futures auf der Chicago Board Options Exchange (CBOE) eingeführt wurden, ist der Kurs um fast 10% auf über 16.900 US-Dollar angestiegen. Als die Bitcoin-Futures auf einer der größten Börsen der Welt, der CME, eingeführt wurde, hat der Bitcoin-Kurs die Grenze von 20.000 US-Dollar überschritten.

Die langfristigen Auswirkungen auf den Kurs sind jedoch schwieriger vorherzusehen, auch wenn Futures in der Vergangenheit den Bitcoin-Preis nach oben trieben.

Der Eintritt institutioneller Anleger wird bereits seit langem erwartet und vorausgesagt. Erst vor wenigen Tagen berichtete die New York Times über eine in Planung stehende Bitcoin-Handelsplattform für institutionelle Anleger, die derzeit von der Muttergesellschaft der New York Stock Exchange entwickelt werden soll.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Daniel Neumann
In meiner Freizeit versuche ich meine Programmierkenntnisse zu verbessern und Menschen Kryptowährungen näher zu bringen.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.