whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Globale Verschuldung bei 12 Millionen Dollar pro Bitcoin bis zum Jahresende

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Bitcoin hat eine Marktkapitalisierung ähnlich einiger der größten Unternehmen erreicht, zwischen 100 und 300 Milliarden Dollar. Eine andere Bewertung ergibt sich allerdings, wenn man die Größe des weltweiten Finanzsystems berücksichtigt.

Kredit-Aufnahme geht ungebremst weiter

Die aufgeblähte weltweite Verschuldung, die durch extreme quantitative Lockerung in den letzten zehn Jahren angeheizt wurde, wird Reuters zufolge bis zum Ende des Jahres 255 Billionen Dollar erreichen. Die Analyse des „Institute of International Finance“ schätzt, dass jede Person auf dem Planeten dann 32.500 Dollar Schulden hat.

Das IIF in einem Bericht:

„Mit wenigen Anzeichen einer Verlangsamung des Tempos der Schuldenakkumulation schätzen wir, dass die globale Verschuldung in diesem Jahr 255 Billionen Dollar überschreiten wird.“

Aufgrund des begrenzten Bitcoin-Angebots ist es möglich, die Größe der globalen Verschuldung in BTC darzustellen. Ein Bitcoin muss aktuell über 12 Millionen Dollar wert sein, um der Höhe der weltweiten Verschuldung zu entsprechen.

Das Wachstum der Verschuldung kommt von Regierungen und Regierungsunternehmen sowie von Nicht-Finanzunternehmen. Eine Schuldenanalyse der „Bank of America Merill Lynch“ zeigt: Die Staatsverschuldung ist um 30 Billionen Dollar gestiegen, Unternehmen haben 25 Billionen Dollar hinzugefügt, Haushalte 9 Billionen Dollar und Banken 2 Billionen Dollar.

Alle diese zusätzlichen Schulden sind seit dem Konkurs der Lehman Brothers im Herbst 2008 angefallen.

Anstatt in ein Jahrzehnt der Stagnation einzutreten, gossen die Zentralbanken Liquidität ein, um alle Sektoren anzukurbeln –  und das führte zu einem deutlichen Wachstum der Vermögensbewertung. Dennoch trägt der Finanzsektor Schulden, die 240% des weltweiten Bruttoinlandsprodukts ausmachen.

Bitcoin im Vergleich noch niedrig bewertet

Es ist schwierig, das Konzept des „gesunden Geldes“, das BTC sein will, mit einer schuldenbetonten, kränklichen Wirtschaft in Einklang zu bringen. Aber in gewisser Weise spiegelt Bitcoins aktueller Marktpreis die Tatsache wider, dass nicht alle im Umlauf befindlichen Fonds solide sind und dass die schuldenbasierte Wirtschaftstätigkeit in den letzten zehn Jahren der Haupttreiber der Vermögensbewertung war.

Würde man Bitcoins Wert an die reale Wirtschaftsleistung anpassen, wäre er mit rund 4 Millionen Dollar pro BTC etwa 60% niedriger. Aber Schulden verzerren die nominalen Preise.

Dieser potenzielle BTC-Preis hat die historischen Höchststände des Coins weit übertroffen. Basierend ausschließlich auf dem Kryptomarkt hat Bitcoin in Korea einen Spitzenwert von rund 20.000 $ und in anderen Märkten von 19.600 $ erreicht. 

Einigen Vorhersagen zufolge steigt der Bitcoin-Preis wieder auf 50.000 Dollar. Experten geben zu, dass BTC höhere Gebote erreicht hätte, wenn die Terminmärkte nicht auch den Preis beeinflusst hätten.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.