BTC
USD 8,029.39
XRP
USD 0.39
ETH
USD 250.73
LTC
USD 101.38
IOT
BTC
USD 8,029.39
ETH
USD 250.73

Anzeige

Galaxy S10: Samsung bestätigt Wallet für Bitcoin, Ethereum und zwei weiteren Token

Samsung ist einer der ersten großen Smartphone-Hersteller, der eine digitale Geldbörse für Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und zwei weitere Token in sein aktuelles Flaggschiff Galaxy S10 integriert hat. Das bestätigte ein Sprecher des Unternehmens auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona.

ANZEIGE

Wie The Verge berichtet, hat Samsung auf dem MWC in Spanien die Integration einer dedizierten Wallet für Kryptowährungen bestätigt. Die erste Version der Samsung-Wallet wird verschiedene Krypto-Token unterstützen: Bitcoin, Ethereum, Enjin Token (ENJ) und COSMEE Token (COSM).

Das bislang eher unbekannte Projekt COSMEE ist eine DApp, mit der Nutzern Cosmo-Token als Gegenleistung für das Abgeben von Bewertungen für Beauty-Produkte erhalten. COSMEE wird somit die erste offizielle von Samsung unterstützte DApp sein.

Enjin ist ein Projekt das sich auf die Gaming-Industrie konzentriert, wobei vor allem Ingame-Käufe mit dem Token abgewickelt werden könnten.

ANZEIGE

Enjin Token
ENJ/BTC-Chart, Quelle: Tradingview

Die Ankündigung scheint sich positiv auf den Kurs des Enjin Coins ausgewirkt zu haben. Gegenüber Bitcoin stieg der Preis von ENJ innerhalb von 24 Stunden um mehr als 130 Prozent.

Neben der Unterstützung für die genannten Kryptowährungen, soll das Galaxy S10 kontaktlose Zahlungen mittels Kryptowährung unterstützen.

Samsung ist einer der wenigen Hersteller, der seine Smartphones mit Blockchain-Technologie ausstattet. Ende letzten Jahres stellte Sirin Labs das „Blockchain-Phone“ Finney mit einem Preis von 1.000 US-Dollar vor. Auch HTC plant in Kürze ein ähnliches Gerät mit dem Namen Exodus auf den Markt zu bringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse, Inhaltsoptimierung und zu Werbezwecken verwendet. Verstanden Mehr erfahren