Fällt Bitcoin auf $32K?- aber nicht in diesem Monat – Analyst sieht Bitcoin auf $48K steigen

Der Preis von Bitcoin (BTC) hat es nicht geschafft, die 40.000-Dollar-Marke zu durchbrechen, was darauf hindeutet, dass das Vertrauen in den Kryptowährungsmarkt nach wie vor gering ist. BTC ist seit mehr als einem Monat rückläufig. Wenn er unter 38.000 $ fällt, könnte er bis auf 32.000 $ fallen. 

Der Enthusiasmus der Händler auf dem Kryptowährungsmarkt nimmt aufgrund des anhaltenden Rückgangs des Marktes und der geopolitischen Unsicherheit weiter ab. Der erfahrene Händler Peter Brandt rechnet mit einem Test des Bitcoin Preises unter 32.000 $.

Brandt erklärte in einem Tweet, dass Bitcoin einen bärischen Kurs abgeschlossen hat. Er rechnet mit einem Test von 32.000 $ in naher Zukunft. Außerdem verheißen die On-Chain-Daten nichts Gutes für Bitcoin, da die Gewinntransaktionen stark angestiegen sind. Dies deutet darauf hin, dass Gewinnbuchungen auf höherem Niveau stattfinden könnten.

Analysten bleiben trotz Nervosität positiv zu Bitcoin eingestellt

Trotz anhaltender Bedenken über die signifikante Korrelation des Kryptowährungsmarktes mit Aktien, bleiben Analysten optimistisch bei Kryptowährungen. Laut dem Marktexperten und Placeholder VC-Partner Chris Burniske haben Bitcoin und Ethereum den Aktienmarkt seit Jahren dominiert und werden dies auch weiterhin tun.

Burniske sagte in einem Tweet, dass sich der Kryptowährungsmarkt im Vergleich zu wachstumsstarken Aktien “recht gut gehalten” habe. Während BTC und ETH etwa 40 % von ihren Allzeithochs verloren haben, sind mehrere wachstumsstarke Aktien zwischen 60 % und 80 % gefallen.

Den On-Chain-Daten der Analyseplattform Santiment zufolge, scheint das Vertrauen der Händler in die Rückeroberung der 40.000 $-Marke durch BTC zu schwinden. Die Daten zum Verhältnis von Gewinn- und Verlusttransaktionen bei BTC und ETH deuten auf ein erschütterndes Verhältnis von 12,5 zu 1 zwischen Gewinn- und Verlusttransaktionen hin.

Die Wahrscheinlichkeit, dass BTC unter 32.000 $ abrutscht, scheint also hoch zu sein, da das Vertrauen weiter schwindet und der Kauf von Bitcoins durch Wale gering bleibt. 

BTC bei 48.000 $ im Mai

Obwohl die künftige Entwicklung eines Vermögenswerts nicht exakt vorhergesagt werden kann, prognostiziert Alex Kuptsikevich, leitender Marktanalyst bei FxPro, dass Bitcoin bis zum Ende dieses Monats zwischen 32.000 und 48.000 Dollar handeln wird.

“Der Mai gilt als relativ erfolgreich für BTC in Bezug auf die Saisonalität. In den letzten 11 Jahren hat Bitcoin den Monat sieben Mal im Plus und vier Mal im Minus abgeschlossen”, so Kuptsikevich .

Kuptsikevich erklärte, dass er diese Prognose auf der Grundlage des durchschnittlichen Gewinns der Kryptowährung von 27 % und des durchschnittlichen Verlusts von 16 % im Mai erstellt hat, was einem Gesamtgewinn von etwa 11 % entspricht.  

Textnachweis: Newsbtc

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Beliebte Guides

Inhalt