Unsere eToro Erfahrungen 2023: Wie gut ist der Broker wirklich? Test-Bericht

Ist eToro ein guter Online Broker für den Handel von Kryptowährungen und Aktien? In diesem Artikel teilen wir unsere eToro Erfahrungen 2023.

eToro ist einer der größten Krypto Broker und ist auch für den Handel von Aktien und anderen Assets sehr beliebt. Aber wie gut ist der Online Broker wirklich? Was sind die Vor- und Nachteile und wie einfach kann man als neuer Nutzer starten?

Wir haben den Test gemacht und teilen hier unsere eToro Erfahrungen mit dir. Unser Fokus liegt in diesem Artikel auf der Nutzung von eToro als Krypto Plattform. Wir teilen allerdings auch unsere Erfahrungen für eToro als Broker für Aktien und ETFs.

Was ist eToro?

eToro ist ein Online Broker, der 2007 in Tel Aviv, Israel gegründet wurde. Anfangs war eToro lediglich als Forex Broker bekannt, denn zu Beginn konnte man auf der Handelsplattform lediglich mit Währungen und Rohstoffen handeln.

Unterdessen bietet eToro allerdings eine Vielzahl von Assets zum Handel an. Zudem hat die Plattform weltweit expandiert und verfügt inzwischen auch über einen Sitz in Europa.

Geschichte von eToro

eToro war ursprünglich lediglich in Israel verfügbar. Denn dort wurde der Broker 2007 von den Gebrüdern Yoni und Ronen Assai, sowie David Ring gegründet.

Bis 2013 konnte die Handelsplattform lediglich für Rohstoffe und Währungen genutzt werden. Nach vier erfolgreichen Finanzierungsrunden begann das eToro Unternehmen schließlich, zu expandieren. Ab 2013 wurde daher auch der Aktien und CFD Handel dazu genommen.

Im darauffolgenden Jahr wurden Bitcoin CFDs zum Angebot hinzugefügt. 2017 wurden 9 weitere Kryptowährungen hinzugefügt, wobei es sich nun um echte Kryptowährungen handelte.

Im Juni 2018 verfügte eToro bereits über 8 Mio. Nutzer in 140 Ländern weltweit. Dieses rasante Wachstum wurde unter anderem durch die rasche Expandierung und Gründung von weltweiten Niederlassungen ermöglicht. So existiert inzwischen auch eine Niederlassung in Limassol, Zypern, welche als europäischer Hauptsitz dient. Dadurch untersteht die eToro Europe Ltd auch europäischen Aufsichtsbehörden und Regulierungen.

Social Trading Plattform

eToro hebt sich durch den Fokus auf Social Trading von den anderen Brokern ab. eToro möchte, dass Trader miteinander kommunizieren und von ihrem gegenseitigen Wissen profitieren können. Deshalb hat eToro eine Art Social Media Plattform integriert, auf welcher Investoren Posts erstellen können und man diesen folgen kann.

So sieht der Social Trading Feed auf eToro aus

Zudem gehört die Copy Trading Funktion ebenfalls zum Social Trading bei eToro. Denn damit kann man den besten Investoren nicht nur für Neuigkeiten folgen, man kann auch gleich ihre ganzen Trades kopieren.

Multi Asset Broker

eToro ist ein Multi Asset Broker. Das heißt, eToro ist ein Anbieter einer ganzen Reihe von Assets. Konkret bietet eToro die folgenden Investitionsmöglichkeiten an:

  • Aktien

  • Kryptowährungen

  • ETFs

  • CFDs

  • Rohstoffe

  • Devisen

  • Indizes

  • NFTs

Auf dem Online Broker eToro kannst du 3'117 Aktien kaufen

eToro eignet sich daher für fast jede Art von Trader und Investor. Gerade bei den Wertpapieren bietet eToro alle großen Aktien auf 17 Handelsplätzen weltweit an.

In Sachen Kryptowährungen bietet eToro zwar weniger an als andere Broker, allerdings kommen stets neue hinzu. eToro ist zudem einer der wenigen Anbieter, der gleichzeitig auch NFTs anbietet.

eToro Erfahrungen – die Handelsplattform im Test

Als nächstes nehmen wir die wichtigsten Bereiche unter die Lupe und teilen unsere eToro Erfahrungen mit dir. Im Test werden die folgenden Punkte geprüft:

  • Angebot

  • Gebühren

  • Sicherheit & Regulierung

  • Benutzerfreundlichkeit

  • Support

  • Copy Trading

  • Demo Konto

  • eToro Wallet

  • Staking

Hier findest du einen direkten Überblick über unseren Testbericht:

Erfahrungen Bewertung
Angebot sehr großes Angebot, insbesondere
für Aktien & Kryptowährungen
5 Sterne
Gebühren kostenlos für Aktien
1,00 % bei Kryptowährungen
kompliziert und teuer bei CFDs
4 Sterne
Sicherheit & Regulierung Sitz in Zypern, untersteht Aufsichtsbehörden
und europäischen Regulierungen
5 Sterne
Benutzerfreundlichkeit viele Funktionen, sehr übersichtlich
5 Sterne
Support gute Erfahrungen, Hilfe-Seiten
Email-Support und Live-Chat
5 Sterne
Copy Trading hilfreich für Trading-Strategien
sehr einfach aufzusetzen
Funktion ist etwas versteckt
4 Sterne
Demokonto sehr hilfreich für Anfänger 5 Sterne
eToro Money Krypto-Wallet als App
keine eigenen private Keys
nur wenige Kryptos zur Auswahl
4 Sterne
Staking nur für Cardano und Tron verfügbar, aber
wird automatisch beim Kauf betrieben
5 Sterne
Bewertung 4,6 Sterne
Logo eToro
eToro
  • Viele Kryptowährungen

    Die Plattform bietet mittlerweile mehr als 76+ Kryptowährungen zum Kauf und Verkauf an.

  • Zahlungsmethoden

    PayPal, Kreditkarte, Überweisung, Skrill – alles dabei!

  • Einfache Bedienung

    Geeignet für Einsteiger inklusive Demokonto und Lernmaterial

79 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Angebot

eToro verfügt über ein äußerst umfangreiches Angebot. Auf dieser Handelsplattform findest du so ziemlich alle Assets, die es gibt.

eToro ist vor allem als Krypto Broker bekannt und hat sich aufgrund der einfachen Anwendung und der weitgehend positiven Erfahrungen von vielen Nutzern einen Namen gemacht.

Aber auch für Aktien wird die eToro Plattform oft genutzt. Der große Vorteil dabei ist, dass eToro für den Aktienhandel keinerlei Gebühren in Rechnung stellt. Hier besteht auch mit Abstand das größte Angebot: eToro bietet nämlich über 3’000 Aktien auf 17 Handelsplätzen an. Ebenfalls praktisch ist, dass man auch nur einen Anteil einer Aktie kaufen kann.

Zudem können auf eToro auch 317 ETFs, 49 Devisen, 27 Rohstoffe, 18 Indizes und natürlich 73 Kryptowährungen gehandelt werden.

Unsere eToro Erfahrungen in Sachen Angebot sind also sehr gut, denn dieser Online Broker ist definitiv einer der besten Anbieter für jegliche Assets.

Gebühren

Als nächstes schauen wir uns die eToro Gebühren an.

Auf den ersten Blick sind diese für Aktien und Kryptowährungen äußerst übersichtlich und tief. Beim regulären Aktienhandel fallen nämlich gar keine Gebühren an, beim Handel mit Kryptowährungen sind es standardmäßig 1%.

Wer sein Geld in Kryptowährungen investieren möchte, bezahlt bei eToro 1% Gebühren

Sobald man aber die Gebühren beim CFD Trading anschaut, wird es etwas komplexer und auch deutlich teurer. Der Handel mit CFDs ist jedoch äußerst riskant und nur fortgeschrittene Anleger geeignet, die bereit sind, das hohe Risiko einzugehen.

Bei CFDs fallen folgende Gebühren an:

  • Spread: der Spread ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis. Als Market Maker setzt eToro diese Preise selbst fest und profitiert von der Differenz. Bei Aktien und ETFs ist der Spread 0,15%, bei Indizes, Rohstoffen und Devisen wird zwischen 0,75 und 2 Pip (aufwärts) berechnet.

  • Übernachtgebühren: diese Gebühren fallen an, wenn CFDs über Nacht offenbleiben. Diese werden in US Dollar pro Nacht und Einheit berechnet. Die Gebühren betragen zwischen unter 1 Cent bis zu 9 US Dollar für Bitcoin CFDs.

Sämtliche Einzahlungen sind stets kostenlos. Bei der Auszahlung wird aber standardmäßig immer 5 Euro Gebühr fällig.

Wenn man eToro nicht als CFD Broker nutzt, dann sind die Gebühren übersichtlich und fair gestaltet. Für CFDs sind die eToro Erfahrungen aber nicht ganz so gut und erhalten hier daher einen Punkt Abzug.

Sicherheit und Regulierung

In Sachen Sicherheit und Regulierung sind unsere eToro Erfahrungen positiv. Durch den Sitz einer Zweigniederlassung in Zypern untersteht die eToro Europe Ltd. der CySec (Cyprus Securities and Exchange Commission).

eToro verfügt zudem über eine Lizenz, um in der gesamten EU Leistungen anzubieten. Somit untersteht die eToro Plattform europäischem Recht, was zu einer guten Sicherheit für Nutzer aus dem DACH-Raum sorgt.

Benutzerfreundlichkeit

Als nächstes teilen wir unsere eToro Erfahrung in Sachen Benutzerfreundlichkeit.

eToro ist als Desktopversion und als eToro App verfügbar. Beide Plattformen sind ähnlich aufgebaut. In der Desktopversion befindet sich das Menü links. Von dort aus kann man auf die Watchlist und das Portfolio zugreifen. Oben kann man mit der Suchfunktion alle Assets finden.

Über den Reiter “Entdecken” kann man zudem einen Überblick über alle Assets erhalten. Dort finden sich auch die Funktionen für Copy Trading und die ganzen Funktionen als Social Trading Broker.

Sobald man eToro einige Male benutzt hat, ist die Plattform einfach zu bedienen. Anfangs, und gerade für neue Nutzer, kann das große Angebot allerdings etwas verwirrend wirken. Zudem sind die Übersicht über alle Assets und die Social Trading Funktionen etwas versteckt über “entdecken” zu finden. Das ist nicht gerade intuitiv gestaltet.

Deshalb gibt es auch hier für eToro einen Punkt Abzug.

Support

Der eToro Support schneidet im Test sehr gut ab.

eToro bietet neben E-Mail-Support auch eine umfangreiche Hilfeseite, sowie einen Live Chat an. Zudem sind auch die Erfahrungen von vielen Nutzern äußerst positiv, was sich in den Trustpilot Bewertungen zeigt.

Copy Trading

eToro ist eine der wenigen Online Broker, der Copy Trading anbietet. Auch hier haben wir gute Erfahrungen gemacht. Das Aufsetzen von Copy Trading Strategien ist äußerst einfach. Man muss dazu nur auf denjenigen Trader klicken, dessen Strategie man kopieren will.

Danach ist oben rechts ein Button mit dem Titel “kopieren” ersichtlich. Mit einem Klick auf diesen kann man seine Strategie kopieren. Diese ist fortan im eigenen Portfolio ersichtlich. Zudem muss man nach dem einmaligen Einrichten nichts mehr machen, alle Trades werden fortan von der Plattform ausgeführt.

Einziger Minuspunkt ist die Tatsache, dass man die Copy Trading Funktion kaum findet. Diese ist nämlich sozusagen “hinter” anderen Investoren versteckt. Und auch diese sind nur über die Funktion “entdecken” auffindbar.

Weiter unten in diesem Artikel zeigen wir dir genau, wie du das Ganze auf eToro aufsetzen kannst.

Testsieger
eToro logo svg
Bewertung
4.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
EinlagensicherungGroße Auswahl an KryptowährungenKauf von echten KryptowährungenLizenzierte PlattformWeitere Assets: Aktien, Devisen, Rohstoffe
Einzahlung via
79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Demo Konto

Das Demo Konto eine nützliche Funktion, die von Tradern mit jeglicher Erfahrung gut genutzt werden kann. Es ist leicht zu finden, im Menü kann man einfach zu virtuell wechseln, und zudem kostenlos.

Unsere eToro Erfahrungen zum Thema Demo Konto sind daher durchwegs positiv.

eToro Wallet aka eToro Money

Das eToro Wallet ist eine separate App, auf der du deine Kryptowährungen halten kannst. Sobald das Wallet heruntergeladen wurde, kann man sich mit den gleichen Benutzerdaten anmelden, wie auf dem regulären eToro Konto. Dieses ist ebenfalls kostenlos.

Im Unterschied zu anderen Börsen kann man mit dem eToro Krypto Wallet seine Kryptowährungen abgetrennt vom Exchange lagern.

Man muss sich allerdings bewusst sein, dass es sich beim eToro Krypto Wallet nicht um ein reguläres Wallet handelt. Denn hier verfügt man nicht über seine eigenen Private Keys, sondern eToro hält diese. Nach dem gängigen Krypto Motto “not your keys, not your coins” hast du damit nur eine eingeschränkte Verfügungsgewalt über deine Kryptowährungen.

Ein kleiner Nachteil ist, dass das Wallet nur als Smartphone App zur Verfügung steht. Auf dem Desktop kann man daher nicht auf seine Kryptos zugreifen.

Zusammengefasst sind unsere Erfahrungen im Zusammenhang mit dem eToro Krypto Wallet zwar positiv. Wer seine Kryptowährungen aber wirklich sicher verwahren möchte, der ist mit einem Cold Wallet wie dem Ledger oder Trezor besser aufgehoben.

Möchtest du mehr über das eToro Wallet erfahren? Dann schau dir als nächste unsere eToro Wallet Anleitung und Test an.

Staking

Ein weiterer interessanter Bereich im Test ist das Staking. Unsere eToro Erfahrungen dafür sind ebenfalls sehr positiv, denn eToro gestaltet das Staking äußerst einfach: man muss die Kryptowährungen lediglich auf dem Krypto Broker halten und erhält damit automatisch passives Einkommen.

Im Gegensatz zu anderen Börsen mit ähnlichem Angebot, wird Staking auf eToro allerdings nur für Cardano und Tron angeboten. Zudem ist das Staking nur möglich, wenn die Kryptowährungen auf der eigentlichen Börse gehalten werden. Im Wallet ist kein Staking möglich.

Ebenfalls gut zu wissen ist, dass zuerst eine Wartefrist von 7 bis 9 Tagen abgewartet werden muss, bevor du passives Einkommen verdienen kannst.

Hier siehst du, wie das Staking auf eToro funktioniert

Möchtest du mehr zum Thema Staking erfahren? Dann schau dir unseren eToro Staking Guide als nächstes an.

eToro Gebühren im Überblick

Als nächstes nehmen wir die eToro Gebühren genauer unter die Lupe. Diese sind je nach Assetklasse unterschiedlich gestaltet.

Logo eToro
eToro
  • Viele Kryptowährungen

    Die Plattform bietet mittlerweile mehr als 76+ Kryptowährungen zum Kauf und Verkauf an.

  • Zahlungsmethoden

    PayPal, Kreditkarte, Überweisung, Skrill – alles dabei!

  • Einfache Bedienung

    Geeignet für Einsteiger inklusive Demokonto und Lernmaterial

79 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

eToro Gebühren für Aktien und ETFs

Die Gebühren für Aktien und ETFs sind am einfachsten: es gibt nämlich keine. Für den Aktienhandel verlangt eToro weder eine Provision noch eine Management- oder irgendwelche andere Gebühren.

eToro Gebühren für Kryptowährungen

Bei Kryptowährungen sind die eToro Gebühren ebenfalls relativ simpel gestaltet: hier bezahlt man stets 1%. Diese sind bereits im Kauf- oder Verkaufspreis eingerechnet.

Das heißt, der angezeigte Kaufpreis ist 1% höher als der Marktpreis. Beim Verkauf ist der Verkaufspreis dementsprechend einfach 1% tiefer als der Preis auf dem regulären Markt. Anschließend musst du aber keine weiteren Gebühren mehr bezahlen.

Etwas verwirrend ist, dass eToro bereits beim Kauf 1% für den Kauf und zusätzlich 1% für den Verkauf abzieht. Beim Schließen der Position wird diese Rechnung dann überprüft und ein allfälliger Überschuss an Gebühren wieder zurückerstattet. Dies ist in diesem Rechenbeispiel ersichtlich.

eToro Gebühren für CFDs

Bei CFDs werden die eToro Gebühren etwas komplizierter. Da der CFD Handel hochriskant ist, werden hier auch die größten Gebühren verrechnet. Dies ist auch der Grund, weshalb CFD Trading nur für fortgeschrittene Trader mit guten Marktkenntnissen empfohlen wird.

Für CFDs werden sowohl Spreads als auch Übernachtgebühren berechnet. Der Spread bezeichnet die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis. Diese Preise können vom Broker selbst festgelegt werden und stellen die Haupteinkommensquelle für viele Broker dar. Die Spreads auf eToro sehen wir folgt aus:

Ein Grossteil der Gebühren für eToro als CFD Broker besteht aus den Spreads

Zusätzlich werden für CFDs, die über Nacht offenbleiben, sogenannte Übernachtgebühren fällig. Diese werden bei den Devisen, Commodities und Indizes in US Dollar berechnet. Bei Aktien und ETFs werden Short- und Longpositionen ebenfalls als CFDs durchgeführt. Dabei fallen folgenden Gebühren an:

Für Aktien und ETFs werden Short- und Longpositionen auf eToro auch als CFDs ausgeführt

Bei Krypto CFDs sind die Gebühren völlig vom Markt abhängig. Das birgt daher ein noch größeres Risiko als das bereits durch die Hebelwirkung bestehende große Verlustrisiko.

Weitere eToro Gebühren

Weitere eToro Gebühren gibt es wenig. Sämtliche Einzahlungen sind stets kostenlos. Bei jeder Auszahlung wird allerdings eine Gebühr von 5 Euro abgezogen.

Zudem erfolgen Ein- und Auszahlungen stets in USD. Möchte man daher in einer anderen Währung ein- oder auszahlen, werden somit zusätzlich noch Umrechnungsgebühren fällig. Diese betragen zwischen 35 und 63’000 PIP, je nach Währung. Für Euro sind es jedoch stets 150 PIP.

Weiterhin werden 10 USD/Monat fällig, wenn ein Konto während mindestens 12 Monaten inaktiv ist.

Unsere eToro Erfahrungen bei der Kontoerstellung

Als nächstes teilen wir unsere eToro Erfahrungen bei der Kontoerstellung. Dies ist gleichzeitig auch eine Schritt für Schritt Anleitung für die Erstellung eines Kontos und Nutzung des eToro Brokers für Kryptowährungen und Aktien.

Testsieger
eToro logo svg
Bewertung
4.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
EinlagensicherungGroße Auswahl an KryptowährungenKauf von echten KryptowährungenLizenzierte PlattformWeitere Assets: Aktien, Devisen, Rohstoffe
Einzahlung via
79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Registrierung

Die Registrierung bei eToro ist äußerst einfach. Nach einem Klick auf “jetzt investieren” auf der eToro Homepage öffnet sich ein Fenster, in welchem man einen Benutzernamen und ein Passwort definieren und seine E-Mail-Adresse eingeben muss.

Konto erstellen eToro - Erfahrungsbericht

Danach erhält man eine Bestätigungsmail. Nach Bestätigung der E-Mail-Adresse kann man auch sogleich loslegen mit dem Login. Du kannst dir die eToro Plattform also bereits anschauen und auch das Demo Konto nutzen, ohne den Verifizierungsprozess durchlaufen zu haben.

Das ist sehr angenehm und benutzerfreundlich. Die Verifizierung wird erst nötig, wenn du Geld einzahlen und investieren willst.

Verifizierung

Auch die Verifizierung ist unkompliziert und eine kurze Sache. Dafür musst du deinen Personalausweis und einen Adressnachweis hochladen. Zudem werden deine Kenntnisse und deine Risikobereitschaft abgefragt, damit dir eToro eine Anlagestrategie empfehlen kann.

Zuletzt werden deine Angabe in einem Videocall überprüft. Auch dies ist eine Sache von ein paar Minuten. Danach kannst du die eToro Plattform vollumfänglich nutzen.

Einzahlungen

Sobald die Verifizierung abgeschlossen ist, kannst du Geld einzahlen. Dafür stehen dir auf eToro eine große Anzahl an Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Neben der Einzahlung per Banküberweisung oder mit der Kreditkarte, kannst du hier auch per Sofortüberweisung oder per Paypal, Skrill oder Neteller einzahlen. Die letzten 3 Zahlungsdienstleister stehen dir allerdings erst ab der zweiten Einzahlung zur Verfügung.

Der Prozess ist auch hier äußerst einfach und gut für Anfänger geeignet. Links im Profil befindet sich ein großer Button namens “Geld einzahlen”. Danach öffnet sich ein Fenster, in welchem man den Betrag sowie die Währung wählen kann. Als nächstes kannst du die Einzahlungsart wählen.

Zu beachten ist, dass Sofortüberweisungen nur in Euro geleistet werden können und damit die Umrechnungsgebühren fällig werden.

Trading bei Etoro

Wie sehen unsere eToro Erfahrungen beim Trading aus?

Grundsätzlich ist die Trading Plattform gut gestaltet und einfach zu bedienen. Zu Beginn wirkt die Plattform allerdings ein wenig unübersichtlich. Denn auf dem Desktop findet man lediglich oben ein Suchfeld, in welchem man den gewünschten Vermögenswert eingeben kann.

Wenn man aber eine Übersicht über das ganze Angebot haben möchte, sucht man dies vergeblich im Menü, denn dieser Bereich ist unter dem Titel “entdecken” versteckt.

Hat man das gewünschte Asset aber einmal gefunden, ist das Trading einfach. Dafür erscheint nämlich oben rechts ein Button mit der Aufschrift “investieren”.

Anfangs ist Trading auf eToro etwas unübersichtlich. Hat man aber das richtige Asset gefunden, ist der Prozess einfach

Im nächsten Fenster muss man nur noch eingeben, wie viel Geld man investieren will und dann auf “Trade eröffnen” klicken, um die Aktien oder Kryptowährungen zu kaufen.

Ein wenig versteckt ist die Auftragsfunktion, dafür muss man oben rechts beim Reiter statt “Trade” “Auftrag” auswählen. Danach ist die Übersicht aber ebenfalls einfach gestaltet. Zusätzlich zum gewünschten Betrag muss man hier nur noch den Kaufpreis eingeben.

Beim Auftrag muss man nicht nur eingeben, wie viel Geld man investieren will, sondern auch den Preis

Auch das Copy Trading ist äußerst simpel gestaltet, wenn man es einmal gefunden hat. Denn auch diese Funktion ist im Bereich “entdecken” versteckt. Zudem muss man sich zuerst einen Vermögenswert, also beispielsweise Kryptowährungen oder Aktien, auswählen, um die besten Trader zu finden.

Sobald man einen Trader angeklickt hat, sieht man oben rechts einen grünen Button namens “Kopieren“. Auch hier erscheint dann ein Fenster, in welchem die wichtigsten Angaben bereits eingegeben wurden. Nur der Betrag muss angepasst werden. Danach übernimmt die Handelsplattform alle weiteren Trades für dich.

Insgesamt schneidet eToro beim Trading nach unseren Erfahrungen gut ab. Sobald man einmal weiß, wo man nach den Wertpapieren suchen muss, ist der weitere Prozess schnell und einfach.

Kryptowährungen und Aktien kaufen

Kryptowährungen und Aktien kaufen ist auf der eToro Plattform ganz einfach. Am einfachsten ist es, wenn du bereits weißt, in welche Krypto Coins oder Aktien du investieren möchtest. Dann kannst du den Namen nämlich einfach oben im Suchfeld eingeben und auf “traden” klicken.

Dann öffnet sich wiederum das Fenster, in welchem du definieren kannst, wie viel Geld du investieren willst und das war’s.

Wenn du links auf “Portfolio” klickst, kannst du alle deine Trades sehen. Leider ist das Portfolio allerdings etwas unübersichtlich gestaltet. Wenn man in der Übersicht nämlich rechts auf “V” klickt, dann wird die Kryptowährung nicht tatsächlich verkauft, sondern es wird eine CFD Short Position geöffnet. Dadurch werden in der Übersicht sämtliche Beträge zusammengezählt, was dann zu sehr verwirrenden Zahlen führen kann.

Das eToro Portfolio ist für Anfänger etwas unübersichtlich

Deshalb ist hier Vorsicht geboten, um kein Geld zu verlieren. Am besten testest du alles zuerst einmal auf dem Demo Konto aus. Dazu kommen wir gleich.

Möchtest du mehr zum Aktienkauf auf eToro erfahren? Dann schau dir diese Artikel als nächstes an:

  • Aktien kaufen bei eToro – Anleitung für Anfänger

  • Tesla Aktien kaufen bei eToro

Kryptowährungen und Aktien verkaufen

Um Kryptowährungen oder Aktien zu verkaufen, muss man nämlich stattdessen jede einzelne Position schließen.

Das ist unglücklich gelöst, denn wenn man z.B. insgesamt 0,2 Bitcoin hält und 0,1 verkaufen möchte, dann muss man manuell zusammenrechnen, welche Positionen geschlossen werden müssen. Wenn man beispielsweise 5-mal einen Kauf mit unterschiedlichen Beträgen durchgeführt hat, dann wird es schnell kompliziert und frustrierend.

Im Verkaufsfenster kann man den Trade auch teilweise schließen. Aber wie gesagt, man muss manuell berechnen, wie viele Trades oder welcher Trade partiell geschlossen werden muss.

Unsere Bewertung für den Verkauf fällt daher nicht ganz so positiv aus, wie für den Kauf.

Man kann zwar einen Trade teilweise schliessen, muss aber alles manuell berechnen

Analysetools und weitere Instrumente

Unter “Entdecken” finden sich einige hilfreiche Instrumente und Tools für fortgeschrittene Trader. Mit einem Klick auf den jeweiligen Vermögenswert erhält man zudem Zugriff auf Statistiken, Charts und Nachrichten.

Die Charttools sind ähnlich aufgebaut wie Tradingview und damit hilfreich, um profitable Strategien aufzusetzen. Zudem bietet eToro für Aktien und Kryptowährungen auch Analysen an. Diese sind allerdings erst verfügbar, wenn du Geld eingezahlt und ein aktiver Nutzer von eToro bist.

In der Übersicht befindet sich darunter auch die Social Trading Bereich, in welchem man sich zum entsprechenden Vermögenswert äußern kann.

eToro Erfahrungen – Vor- und Nachteile

Bevor wir zum Fazit unserer eToro Erfahrungen übergehen, fassen wir hier nochmal die Vor- und Nachteile von eToro zusammen.

Vorteile von eToro

Dies sind die größten Vorteile von eToro:

  • Großes Angebot: Auf eToro kann man so ziemlich jeden Vermögenswert kaufen, den man sich vorstellen kann. Auf der Plattform sind mehr als 3’000 Aktien und über 300 ETFs, sowie mehr als 70 Kryptowährungen verfügbar. Zudem kann man hier auch mit Devisen, Rohstoffen, Indizes und NFTs kaufen. Im Gegensatz zu anderen Handelsplattformen bietet eToro ein fast vollständiges Angebot jeder Art von Wertpapieren und Vermögenswerten an.

  • Social Trading Plattform: Ebenfalls einzigartig als Handelsplattform ist der Fokus auf Social Trading bei eToro. Dafür hat eToro eine Art Twitter Feed in die Plattform integriert. Dort kann man anderen Investoren folgen oder selbst auch Posts erstellen. Der beste Aspekt der Social Trading Plattform ist allerdings das Copy Trading. Denn damit kann man sämtliche Trades der besten Investoren einfach ganz legal kopieren. Dies muss nur einmal eingerichtet werden und dann übernimmt eToro den Rest.

  • Kostenloses Demo Konto: Ein weiterer großer Vorteil vom Trading Anbieter eToro im Vergleich zu anderen Plattformen ist das kostenlose Demo Konto. Dieses eignet sich sowohl für neue als auch für fortgeschrittene Trader, um Strategien zu testen oder sich ins Online Trading einzufinden, ohne Geld zu verlieren.

  • Guter Support: Der Support wird bei eToro überdurchschnittlich gut bewertet. Bei Problemen kann man sich im Live Chat oder mittels E-Mail-Support sofort an eToro wenden und erhält schnelle Hilfe. Zudem verfügt eToro über umfangreiche Hilfeseiten, auf welchen so ziemlich jedes Problem besprochen wird. Dies ist besonders nützlich für neue Trader, die anfangs wahrscheinlich etwas mehr Hilfe benötigen werden.

  • Krypto Staking: Der letzte große Vorteil ist nach unseren Erfahrungen das Krypto Staking. Dies ist aktuell in Deutschland zwar nur für Cardano und Tron verfügbar, dafür aber extrem einfach. Denn nach einem Kauf der Kryptowährungen muss man diese lediglich auf der eToro Plattform halten und erhält dann automatisch nach Ablauf der Wartefrist passives Einkommen. Die Wartefrist beträgt für Cardano 9 Tage, für Tron 7 Tage. In der Schweiz und Österreich kann man zudem auch Ethereum 2.0 staken.

Logo eToro
eToro
  • Viele Kryptowährungen

    Die Plattform bietet mittlerweile mehr als 76+ Kryptowährungen zum Kauf und Verkauf an.

  • Zahlungsmethoden

    PayPal, Kreditkarte, Überweisung, Skrill – alles dabei!

  • Einfache Bedienung

    Geeignet für Einsteiger inklusive Demokonto und Lernmaterial

79 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nachteile von eToro

Nachteile bei der Nutzung von eToro gibt es wenige. Dies sind die einzigen negativen Punkte:

  • Unübersichtliche Gebühren als CFD Broker: Die Gebühren für Aktien, ETFs und Kryptowährungen sind bei eToro klar und übersichtlich geregelt: Bei Aktien und ETFs bezahlt man keinerlei Gebühren, bei Kryptowährungen sind es stets 1%. Bei CFDs sind die Gebühren jedoch ziemlich unübersichtlich und komplex. Je nach Art von CFDs können diese zudem auch sehr hoch werden. Allerdings sollte eToro sowieso nur von Nutzern als CFD Broker verwendet werden, die kein Problem damit haben, das hohe Risiko einzugehen und sich bestens mit dem Markt und dem Handel mit Hebel auskennen.

  • Nicht optimale Benutzerfreundlichkeit: Der zweite Nachteil ist, dass man sich als Einsteiger ohne eine Anleitung anfangs nicht wirklich auf der eToro Plattform zurechtfindet. Viele Funktionen sind versteckt und nicht unbedingt intuitiv platziert. Zudem ist gerade der Verkaufsprozess unlogisch gelöst und es fehlen Hinweise, wie dafür vorzugehen ist.

eToro Erfahrungen 2023 – Fazit

Unsere eToro Erfahrungen 2023 sind im Großen und Ganzen sehr positiv. Im Test konnten fast alle Bereiche gut abschneiden.

Einzig die unübersichtlichen Gebühren bei den CFDs und die nicht optimal gelöste Benutzeroberfläche bekommen Abzug. Ansonsten eignet sich eToro als Anbieter für den Handel mit Aktien und Kryptowährungen sowohl für neue als auch für etablierte Trader sehr gut.

Insgesamt fällt unsere Bewertung für eToro bei 4,6 von 5 Sternen sehr gut aus und ist damit unser Testsieger.

Testsieger
eToro logo svg
Bewertung
4.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
EinlagensicherungGroße Auswahl an KryptowährungenKauf von echten KryptowährungenLizenzierte PlattformWeitere Assets: Aktien, Devisen, Rohstoffe
Einzahlung via
79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Möchtest du eToro gerne im Vergleich mit anderen Online Brokern sehen? Dann wirst du diese Artikel mögen:

  • eToro oder Trade Republic: der große Vergleich

  • eToro vs Coinbase

  • eToro vs Trading212

  • eToro vs Plus500

  • eToro vs Kraken

  • eToro vs Bitpanda

  • eToro vs Bison

  • eToro vs Scalable Capital

  • eToro vs Libertex

  • eToro vs Robinhood

  • eToro vs Bitcoin.de

  • eToro vs Capital.com

eToro Erfahrungen – FAQ

Ist eToro legal?

Ja, eToro ist legal und international reguliert. Ursprünglich in Israel gegründet, untersteht eToro mit einer Niederlassung in Zypern auch den europäischen Aufsichtsbehörden und Regulierungen. Dies macht eToro zu einem der sichersten Brokern für Kryptowährungen, Aktien und weitere Vermögenswerte.

Wie vertrauenswürdig ist eToro?

eToro ist nach unseren Erfahrungen sehr vertrauenswürdig. Dies wird durch die europäischen Regulierungen und die überwiegend positiven Bewertungen auf Trustpilot unterstützt. Bei Problemen steht der Support jederzeit zur Verfügung

Ist eToro gut für Anfänger?

Ja, eToro ist grundsätzlich gut für Anfänger geeignet. Allerdings braucht man anfangs eine zusätzliche Anleitung, um sich auf der Plattform zurechtzufinden. Denn viele Funktionen und Bereiche sind ein wenig versteckt. Da unterstützende Artikel nur auf den Hilfeseiten zu finden sind, nicht aber auf der Plattform selbst, kann es anfangs ein wenig überfordernd wirken. Insbesondere das Demo Konto und die Copy Trading Funktion sind für Anfänger aber super geeignet, um wenig Geld zu riskieren und direkt mit profitablen Strategien zu starten.

Welche Bank steckt hinter eToro?

Hinter eToro steckt keine Bank. Dafür haben aber diverse internationale Banken in eToro investiert.

Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung erfolgt durch eToro Germany GmbH. Ihr Kapital ist gefährdet.

Beliebte Guides

Inhalt