Ethereum droht auf 200$ abzustürzen, sofern keine „großen Käufer“ einschreiten

Ethereum droht Richtung 200 Dollar abzustürzen
Anzeige

Ethereum, das an der Seite von Bitcoin tradet, hat diese Woche bei einem entscheidenden Widerstand starke Ablehnung erfahren.

Für BTC belief sich die Ablehnung auf 10.000 $; für ETH lag die Ablehnung bei knapp über 250 $.

Die Krypto-Währung ist von diesem entscheidenden Niveau nicht abgestürzt, dennoch erwarten Analysten, dass Ethereum um mehr als 20% zurückgehen wird, da die Bullen weiterhin schwach sind.

Ethereum könnte auf 200 Dollar fallen – Preis sieht kritische Ablehnung

Das Unvermögen von Ethereum, sich entscheidend über der $250-Marke zu etablieren, ist ein Todesstoß für den anhaltenden Aufwärtstrend, so ein Top-Trader.

Er veröffentlichte am 13. Juni den untenstehenden Chart, dem zufolge nach zwei aufeinanderfolgenden gescheiterten Versuchen bei $250 ein Abwärtstrend ausbilden dürfte.

„Es sieht so aus, als ob wir von hier aus einen Abwärtstrend beginnen könnten, es sei denn, wir sehen einige große Käufe“

ETH könnte auf mindestens 200 Dollar zurückgehen, bevor sie aufspringt – oder sogar noch tiefer fallen.

Ethereum-Preis-Chart geteilt von „Cactus“ (@TheCryptoCactus auf Twitter). Chart von TradingView.com.

Es gibt noch andere Gründe, warum Analysten erwarten, dass Ethereum in den kommenden Wochen rückläufig sein wird.

Ein Trader, der im Februar schon bärisch war, als die meisten noch bullisch waren, deutet an, dass Ethereum kurz davor steht, unter ein entscheidendes diagonales Niveau zu brechen.

Sollte dieses Niveau nicht halten, wird es einer Bewegung auf $200 vorausgehen, so der Analyst.

Die technischen Daten können durch On-Chain-Metriken bestätigt werden.

Aus Berichten der Blockchain-Analytikfirma Glassnode geht hervor, dass 80% des Ethereum-Marktangebots derzeit Gewinne abwirft. Dieses Maß wird abgeleitet, indem der Preis bestimmt wird, zu dem Adressen ETH bezogen haben – und dann wird die Gesamtzahl der bezogenen Coins unter dem aktuellen Marktpreis berechnet.

Dies ist für die Preisgestaltung relevant, da der Vermögenswert das letzte Mal, als 80% des Ethereum-Angebots Gewinn abgeworfen hat, innerhalb von drei Wochen um mehr als 50% abgestürzt ist. 

Ethereum-On-Chain-Metriken von der Krypto-Währungsanalysefirma Glassnode (@Glassnode auf Twitter).

Zeichen der Schwäche auch bei Bitcoin

Analysten erwarten auch einen Preisrückgang bei Bitcoin, der Ethereum aufgrund der hohen Korrelationen zwischen den digitalen Top-Assets nach unten ziehen wird.

In der Diskussion darüber, wie BTC während der Ablehnung in dieser Woche unter eine aufsteigende Dreiecksformation brach, sagte ein Analyst:

„Immer noch aufsteigend. Er versuchte sich an einem Höchststand, schaffte es aber nicht, auszubrechen, brach das aufsteigende Dreieck nach unten durch und ist nun auf dem Weg zu einem Tiefststand. Muss den Durchbruchspunkt des Musters zurückerobern, damit ich höhere Werte erwarten kann, bis dahin erwarte ich Range-Tiefs“.

Die Erwartung, dass sich Ethereum zurückzieht, kommt kurz nachdem ein Fondsmanager enthüllt hat, dass er ETH nicht als tragfähige Investition sieht – insbesondere für institutionelle Akteure.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.