Ethereum bekommt ein Rating-System für Smart Contracts – Folgen für den ETH Kurs?

Ethereum Rating-System für Smart Contracts – Folgen für ETH Kurs?
Anzeige

Blockchains basieren auf Unveränderlichkeit, mit der Erweiterung und Weiterentwicklung von Plattformen sind allerdings oft zusätzliche Sicherheit und Vertrauen erforderlich. Gerade wurde eine neue „Ethereum-Trust-Allianz“ gegründet, um dieses Problem anzugehen.

Die Ethereum-Trust-Allianz

Die gerade angekündigte „Ethereum Trust Alliance“ wurde von einer globalen Koalition professioneller Sicherheitsorganisationen gegründet. Die bündeln nun ihre Kräfte, um das Vertrauen in das Ethereum-Ökosystem zu stärken.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Gruppe, die in erster Linie aus Blockchain-Sicherheitsfirmen besteht, erstellt ein Sicherheitseinstufungssystem für Smart Contracts, um Benutzern ein größeres Bewusstsein für deren Sicherheit zu vermitteln. Die Bewertung wird auch auf Smart Contracts angewandt, die Sicherheitsaudits durchlaufen haben.

Gründungsmitglieder sind MythX, Quantstamp, Runtime Verification, Sooho, SmartDec und ConsenSys Diligence.

Damit Ethereum wirklich global zur Abwicklung für alle Arten von Transaktionen in allen Arten von Industriesektoren verwendet werden kann, braucht es einen Vertrauensindikator für die Smart Contracts, die diese Transaktionen regeln.

Auf der Website heißt es nach wie vor, dass Smart Contracts verwundbar seien und „ein kleiner Fehler im Smart-Contract-Code dazu führt, dass zehnmillionen Dollar in einem Augenblick gesperrt werden oder verloren gehen“.

Die Webseite vergleicht sich selbst mit Moody’s, das Unternehmen, das über Risiken in Verbindung mit verschiedenen Anlageklassen berät.

„In ähnlicher Weise sollen die ETA-Ratings der Ethereum-Gemeinschaft signalisieren, welche Smart Contracts bestimmte Ebenen strenger Tests durchlaufen haben, um sicherzustellen, dass die Schwachstellen behoben wurden. Je höher das ETA-Niveau, desto geringer das damit verbundene Risiko.“

Die Gruppe möchte ein Register für Smart Contracts erstellen, in dem die Sicherheitsstufe eines Contracts abgefragt werden kann. Benutzer des Ethereum-Wallets können die Sicherheitseinstufung des Vertrags sehen, bevor sie Token an ihn senden.

Hierzu die Webseite:

„Hätten wir diese Ratings nur während des ICO-Booms 2017 gehabt, hätten viele von uns, die über grundlegende Risikoindikatoren leider nicht informiert waren, die für bessere Entscheidungen erforderlichen Informationen erhalten.“

Die erste Spezifizierung der Ratings wird nach Angaben der Gruppe voraussichtlich noch im 1. Quartal 2020 eingeführt. Analysten erwarten, dass das Rating-System Ethereum dabei helfen könnte, eine neue Stufe der Verbreitung zu erreichen, da Anleger mehr Gewissheit über die Risiken einer Investition erhalten.

Was macht der ETH-Preis?

Die Ethereum-Preise haben heute zusammen mit einem allgemeinen Rückgang der Krypto-Märkte ein wenig korrigiert. Laut Tradingview.com gab es vor ein paar Stunden einen Rückgang auf 182 Dollar, dann haben sich die Preise wieder auf das aktuelle Niveau von knapp unter 190 Dollar erholt.

Seit Anfang des Jahres hat Ethereum 45% erzielt und damit seinen großen Bruder übertroffen, der im gleichen Zeitraum 28% zulegen konnte.

Es wird erwartet, dass Ethereum in diesem Monat die psychologische Grenze von 200 Dollar durchbrechen wird. Das könnte auch einhergehen mit größeren Gewinnen bei Bitcoin und den Altcoins.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.