whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

KAUFEN

Start Krypto News Eine der größten Kryptowährungsbörsen Indiens gibt auf

Eine der größten Kryptowährungsbörsen Indiens gibt auf

Veröffentlicht am  

- Anzeige -

Zebpay, eine der größten Plattformen für den Handel mit Kryptowährungen in Indien, hat den Betrieb kürzlich eingestellt. Die Ankündigung zur Schließung wurde am 28. September veröffentlicht.

Regulatorische Hürden zwingen Zebpay in die Knie

Anhaltende regulatorische Probleme zwangen die Börse schlussendlich ihre Aktivität zu beenden. Bereits im Juni 2018 verursachte die in Indien ansässige Handelsplattform einen Bitcoin Sell-Off im Land, nachdem das Unternehmen ankündigte, dass Ein- und Auszahlungen in der Landeswährung demnächst gestoppt werden könnten. Daraufhin wurde Bitcoin rund 1000 Dollar unter dem marktüblichen Durchschnittspreis auf Zebpay gehandelt.

Grund für die damalige Ankündigung, war eine Mitteilung der Reserve Bank of India (RBI), in der Banken und Finanzinstitute dazu aufgefordert wurden, Geschäfte mit Unternehmen zu unterlassen, die mit Kryptowährungen handeln. Zebpay befürchtete, dass ihr Bankenpartner daraufhin Ein- und Auszahlungen unterbinden könnte.

Scheinbar hat sich die Situation in Indien weiter zugespitzt. In einem Blogbeitrag vom 28. September heißt es:

„Die Eindämmung der Bankkonten hat unsere Fähigkeit und die Fähigkeit unserer Kunden, Geschäfte sinnvoll zu tätigen, gelähmt. An dieser Stelle können wir keinen vernünftigen Weg finden, das Geschäft als Kryptowährungsbörse weiter zu betreiben“, erklärte Zebpay. „Damit stoppen wir unsere Austauschaktivitäten.“

Der Beschluss der RBI wird derzeit von mehreren Unternehmen, aufgrund fehlender Rechtsgrundlage, vor dem Gericht angefochten. Für Spieler wie Zebpay ist diese Wartezeit offensichtlich zu viel, um damit fertig zu werden.

„Trotz regulatorischer und bankfachlicher Probleme haben wir weiterhin nach Lösungen gesucht“, so Zebpay. „Die jüngste Vergangenheit war jedoch extrem schwierig.“

Keine Auswirkungen auf den Gesamtmarkt zu erwarten

Aufgrund der Tatsache, dass die indische Bevölkerung rund 17,9 Prozent der Gesamtbevölkerung ausmacht, könnte man meinen, die Schließung von Zebpay würde Auswirkungen auf den Gesamtmarkt nehmen. Doch im Vergleich zu anderen Ländern, war der Handel mit Kryptowährungen in Indien relativ unpopulär.

Das Handelsvolumen der Börse lag meistens im einstelligen Millionenbereich. Im Vergleich dazu, liegt das tägliche Handelsvolumen der erfolgreichsten Krypto-Börsen bei über einer Milliarde Dollar.

- Anzeige -
Lena Meyes
Der Autor besitzt eine kleine Menge an Kryptowährung. Genug um ein Verständnis zu erlangen, nicht genug um ein Leben zu verändern.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -