Dogecoin senkt Emissionen um 25 % und zählt somit zu den Top-Kryptos bei der Verringerung des CO2-Fußabdrucks

Als Ergebnis der koordinierten Bemühungen der Entwickler und des Milliardärs Elon Musk sanken die jährlichen Kohlenstoffemissionen von Dogecoin im Jahr 2022 um etwa ein Viertel, was den Meme-Token zu einem der Top Krypto-Assets bei der Reduzierung des Kohlenstoffausstoßes macht.

Laut einer kürzlich durchgeführten Untersuchung Aggregators Forex Suggest ist Dogecoin derzeit der drittschnellste digitale Vermögenswert in Bezug auf die Reduzierung seines Kohlenstoff-Fußabdrucks, da er seine Emissionen bis 2022 um 25 % reduziert hat. Im Jahr 2022 stieß die Blockchain 1.063 Tonnen CO2 aus, verglichen mit 1.421 Tonnen im Vorjahr.

Während Ethereum im Jahr 2022 den größten Rückgang der CO2-Emissionen verzeichnete, nachdem es zu einem Proof-of-Stake-Konsensmechanismus übergegangen war, war sein jährlicher Ausstoß 8,3 Mal so hoch wie der von Dogecoin.

Der jährliche Stromverbrauch des Dogecoin-Netzwerks sank von 1.897.990 kWh im Jahr 2021 auf 1.416.731 kWh im Jahr 2022, so die Statistik von Forex Suggest, die die globalen Auswirkungen des Kryptohandels auf die Kohlenstoffemissionen bewertet hat.

Nachfolgend findest du eine Tabelle, die den Stromverbrauch im Jahr 2021 der Top-Kryptowährungen.

Energie kwh Krypto DOGE

Dazu im Vergleich ist unten die Abbildung des Stromverbrauchs im Jahr 2022 zu sehen. Bei Dogecoin ist deutlich eine Einsparung zu erkennen.

DOGE Strom Mining 2022 - Vebrauch

Dogecoin und Elon Musk arbeiten zusammen

Musk erklärte im Mai 2021, dass er mit Dogecoin-Entwicklern zusammenarbeitet, um die Effizienz der Transaktionsverarbeitung des Systems zu erhöhen. In diesem Zeitraum hat Dogecoin 10.544.431 Transaktionen durchgeführt und dabei 0,12000 Kilowattstunden (KWH) Energie pro Transaktion verbraucht, während er im Jahr 2022 11.806.084 Transaktionen durchgeführt hat und der Stromverbrauch bei mehr Transaktionen deutlich reduziert wurde.

Musk sagte auch, dass sein Elektrofahrzeugunternehmen Tesla im Jahr 2021 keine Bitcoin (BTC)-Zahlungen mehr annehmen wird, da er Umweltprobleme im Zusammenhang mit dem Bitcoin-Mining anführt. Darüber hinaus betonte er im Dezember 2021, dass Dogecoin eine bessere Zahlungsalternative als BTC sei. Am nächsten Tag kündigte er an, dass Tesla damit beginnen wird, DOGE für Warenkäufe und den Merch-Shop zu akzeptieren.

Forbes listet Musk als die reichste Person der Welt mit einem Nettovermögen von fast 120 Milliarden Dollar. Musk ist Mitbegründer des Raketenherstellers SpaceX.

Bitcoin Cash (BCH), ein Hard-Fork von BTC, ist die nächste Kryptowährung, die Dogecoin in Bezug darauf, wie schnell sie die Umweltbelastung reduziert, übertrifft.

Nach Bitcoin folgen Polygon und BCH in Bezug auf die Kohlenstoffemissionen. BCH verbraucht 18,96 kWh pro Transaktion, während Polygon 90,18 kWh pro Transaktion benötigt.

Globale Akzeptanz und "Goin Green

Dogecoin ist eine digitale Währung, die als “Scherz” von den Software-Ingenieuren Billy Markus und Jackson Palmer erfunden wurde. In den ersten Jahren ihres Bestehens hat die Meme-Währung nicht viele technologische Aktualisierungen erfahren. Unter den bekannten Meme-Währungen ist sie die einzige Proof-of-Work (PoW)-Blockchain.

Zum Zeitpunkt des Artikels wird DOGE bei 0,0852 $ gehandelt, was einem Anstieg von 2,42 % in den sieben Tagen entspricht, wie aus den Daten von Coinmarketcap hervorgehen. Da Kryptowährungen allgemein immer nachhaltiger werden, wird die weltweite Nutzung voraussichtlich zunehmen.

Mit PayPal | Kreditkarte | Überweisung | SOFORTBanking

Textnachweis: Bitcoinist

Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung erfolgt durch eToro Germany GmbH. Ihr Kapital ist gefährdet.

Beliebte Guides

Inhalt