Dogecoin kämpft um $0,40 – YTD-Anstieg um über 6.700 Prozent

Dogecoin kämpft um $0,40 - YTD-Anstieg um über 6.700 %

Es vergeht nahezu kaum ein Tag ohne das Dogecoin einen Kursanstieg erfährt. Zwar erholt sich der beliebte Meme-Coin immer noch vom Crash der letzten Woche, doch es fehlen nur noch wenige Cent um das bisherige Allzeithoch von $0,45 zu toppen.

Bisher kämpft der Dogecoin Kurs aber weiterhin mit der $0,40 Marke und scheint noch nicht genügend Dynamik zu entwickeln, um dieses wichtige Niveau zu durchbrechen. Das Dogecoin prominente Unterstützung von Elon Musk hat, dürfte den meisten bekannt sein, doch es reihen sich weitere Persönlichkeiten, in die Liste der Supporter, ein.

Der Shark Tank Star Mark Cuban, das amerikanische Modell von Höhle der Löwen, ist ebenfalls ein bekannter Fürsprecher der Spaßwährung. Seiner Einschätzung nach wird Dogecoin die Marke von $1 durchbrechen. 

Meme-Coin Doge steigt in 2021 um über 6.700 Prozent

Das Jahr 2021 hatte bereits einige Überraschungen parat. Etliche DeFi-Coins sind um Tausende-Prozent gestiegen und der nahezu komplette Kryptowährungsmarkt befindet sich in einem Aufwärtstrend. Im Jahresvergleich findet sich Dogecoin auf Platz 5 der erfolgreichsten Kryptowährungen im Jahr 2021 wieder.

Wie man in der folgenden Abbildung sehen kann ist der Dogecoin Kurs im Jahr 2021 um sage und schreibe 6.708 Prozent gestiegen. Auch wenn diese Entwicklung gewaltig war, sind Analysten der Ansicht, dass die Rallye noch nicht zu Ende ist.

Ranking Kryptowährung CryptoDiffer

Quelle: CryptoDiffer

Dogecoin Prognose: Sind $1 pro DOGE möglich?

Neben Mark Cuban ist auch der Trader Kaleo der Meinung, dass der Dogecoin Kurs die Marke von $1 knacken wird. Gestern veröffentlichte er ein Chart-Update mit der Aussage, dass DOGE unaufhaltsam ist. 

Ob sich Dogecoin weiterhin positiv entwickeln kann, hängt vermutlich von der allgemeinen Stimmung im Kryptowährungsmarkt ab. Bisher erholen sich die meisten Coins wie Bitcoin noch vom Crash der letzten Woche. Die positive Marktstimmung muss weiter anhalten, damit Altcoins wie Dogecoin Raum haben, um sich zu erholen und um eine gewisse Dynamik zu entfalten.

Eine weitere positive Nachricht, die den Kurs beflügeln könnte ist die Mitteilung von eToro den Dogecoin zu listen. Weitere Krypto-Plattformen könnten diesem Schritt folgen und wer weiß, vielleicht entschließt sich die größte amerikanische Börse Coinbase dazu, den Meme-Coin aufzunehmen, worauf die Doge-Community bereit seit längerem spekuliert.

Dogecoin bei eToro gelistet!

Neben Promis und einer starken Community hat die beliebte Krypto-Broker-Plattform eToro heute bekanntgegeben, Dogecoin zu listen. eToro zählt zu den beliebtesten und intuitivsten Plattformen um Kryptowährungen zu kaufen. Inzwischen verzeichnet die regulierte Plattform über 20 Millionen aktive Nutzer und der Entschluss Dogecoin zu listen zeigt, dass die Nachfrage nach diesem Meme-Coin immens ist.

Die Plattform eToro ist bei Nutzern so beliebt, da es möglich ist, mit PayPal Geld einzuzahlen und die bevorzugte Kryptowährung zu kaufen. Man kann also mit nur wenigen Klicks Dogecoin mit Paypal kaufen. Der Dogecoin Kauf- und Verkauf steht bei eToro bereits zur Verfügung. 

Der Dogecoin Kurs hat seit dieser Meldung ebenfalls reagiert und ist heute bisher um knapp 5,7 Prozent gestiegen. User, die in Doge investieren möchten, haben mit eToro eine weitere sichere Möglichkeit, wie sie Dogecoin kaufen können.

Empfehlung: eToro
Logo eToro
5/5

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.