Diese drei Faktoren könnten Ethereum zu massivem Aufschwung verhelfen

drei Faktoren Ethereum Aufschwung
Anzeige

Der Preis von Ethereum beginnt endlich einige Lebenszeichen zu zeigen, da sich die Kryptowährung von ihren jüngsten Tiefständen erholt.

Ethereums anhaltender Aufschwung hat den von Bitcoin und den meisten anderen digitalen Vermögenswerten übertroffen. Die Kryptowährung wird durch ihre Fähigkeit unterstützt, sich über die untere Grenze ihrer seit langem gehaltenen Trading-Spanne hinaus zu erholen.

Ein zuverlässiger On-Chain-Indikator, der mittelfristige Höchst- und Tiefststände bislang erfolgreich vorhergesagt hat, blinkt jetzt und signalisiert, dass die jüngsten Tiefststände von 220 US-Dollar letztlich ein langfristiges Tief für ETH markieren könnten.

Der bevorstehende Aufwärtstrend, den dieser Indikator vorhersagt, könnte durch drei Schlüsselerlebnisse angeheizt werden, welche die Käufer begünstigen.

Ethereum erlebt starke Preisbewegung – On-Chain-Daten signalisieren Aufwärtsbewegungen

Gestern hat der Ethereum-Preis einen starken, wenn auch nur vorübergehenden Rückgang erlebt, der ETH auf Tiefststände bei 222 Dollar brachte. Das ist der Preis, bei dem die Käufer nach oben gingen und diesen Abwärtstrend umkehrten.

Die Kryptowährung wird jetzt mit ihrem derzeitigen Preis von 239 $ weit über diesen Tiefstständen getradet – was eine intensive 6-prozentige Erholung gegenüber dem Preis von vor 24 Stunden bedeutet.

Diese Erholung übertrifft bei weitem diejenige von Bitcoin, die derzeit bei ihrem derzeitigen Preis von 9.300 $ um knapp 3 Prozent zulegt.

Der Aufschwung von ETH könnte zum Teil durch seine Fähigkeit bedingt sein, den Widerstand zu brechen, der sich um 230 Dollar gebildet hatte.

Käufer könnten nun versuchen, den Token an die obere Grenze seiner Trading-Spanne um 250 $ zu drücken, obwohl der starke Widerstand in dieser Preisregion womöglich unüberwindbar ist.

Ein On-Chain-Indikator, der die tägliche aktive Adressenzählung von Ethereum gegen die bullishen Divergenzen des Preises gewichtet, scheint weitere Aufwärtsbewegungen vorherzusagen.

Santiment – die Forschungsplattform, die für die Erstellung dieses Indikators verantwortlich ist – glaubt, dass er nun signalisiert, dass ein langfristiger ETH-Boden erreicht ist.

„ETH zeigt seit dem 23.6. eine grosse Daily Active Address vs. Kurs bullishe Divergenz. Dieses [Santiment]-Modell berechnet, wann die DAA über ihrem erwarteten durchschnittlichen 2-jährigen Niveau zu aktuellen Preisen liegt. Neongrün ist ein beständig zuverlässiges lokales Tiefststandssignal.“

Datenquelle: Santiment

Diese drei Faktoren könnten dazu beitragen, ETH höher zu bringen

Gegenwärtig gibt es drei bullishe Faktoren, die sich zugunsten von Ethereum auswirken:

Der erste betrifft den bevorstehenden Übergang zu ETH 2.0, der die Skalierbarkeit der Blockchain erhöhen und gleichzeitig das Netzwerk über ein Proof-of-Stake-Konsensmodell dezentralisieren soll.

Ein weiterer Faktor, der von Investoren breit diskutiert wird, betrifft die Frage, wie der DeFi-Sektor dazu beitragen könnte, den Wert der Krypto-Währung zu steigern.

Das Ethereum Improvement Proposal (EIP) 1559, was 2019 eingeführt wurde, ist im Wesentlichen die „letzte Komponente des Wirtschaftssystems der Krypto-Währung“ – so ETH-Befürworter David Hoffman – und stellt den dritten Faktor dar.

Es trägt dazu bei, die Mängel in der Benutzererfahrung zu beheben, unter denen das Gasmanagementsystem der Blockchain derzeit leidet, und verbrennt einen beträchtlichen Teil von ETH, welches zur Zahlung der Transaktionsgebühren verwendet wurde.

Dies ergänzt die Wirtschaftsstruktur von Ethereum um eine deflationäre Facette.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.