Die Bitcoin-Bullen sammeln sich – sind 10.000 Dollar für den BTC-Kurs wieder im Spiel?

Bitcoin-Bullen – 10.000 Dollar für den BTC-Kurs im Spiel?
Anzeige

Die Krypto-Märkte waren in den letzten Tagen stabil, es gab keine weiteren Verluste. Bitcoin steigt aber langsam wieder – und das deutet darauf hin, dass die Rallye bald einsetzen könnte.

Die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung hat sich wieder auf 280 Milliarden Dollar erhöht, da in den letzten Stunden 5 Milliarden Dollar zurückgeflossen sind. Der Trend für die Woche ist immer noch rückläufig, allerdings scheint sich der Rückzug zu verlangsamen.

Sind die Bitcoin-Bullen zurück?

BTC ist gestern beim späten Trading auf ein Intraday-Tief von 9.400 Dollar gefallen, allerdings ist der Coin seitdem langsam wieder auf über 9.700 Dollar beim asiatischen Trading am Morgen gestiegen.

Bitcoin befindet sich jetzt auf dem höchsten Stand seit dem großen Dump in der Wochenmitte, und es besteht wieder Hoffnung, dass BTC erst zum Widerstand bei $9.800 und dann wieder in den fünfstelligen Bereich zurückkehren wird.

Die technischen Indikatoren wurden mit Präzision getestet, wie ein Analyst hervorhebt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die 9.800-Dollar-Marke muss erst durchbrochen werden, bevor kurzfristig wieder Vertrauen in die Zukunft besteht. Das sieht auch Analyst Josh Rager so:

„Breche und halte die $9.800 in einem hohen Zeitrahmen und ich werde kurzfristig bullish sein. Bis dahin spielen die Wale nur mit deinen Emotionen.“

Analyst „CryptoHamster“ hat ein umgekehrtes Kopf- und Schultermuster identifiziert, das, wenn es sich auswirkt, einen Absturz zurück in den $8k-Bereich auf der rechten Schulter bedeuten könnte.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Thomas Bulkowski, dem führenden Experten für Chartmuster zufolge, „sind absteigende, sich verbreiternde Keile in der Mitte der Liste zu finden, am häufigsten mit Ausbrüchen nach oben in einem Bullenmarkt. Ausbrüche nach unten sind selten.“

Vorausgesetzt, die Tiefststände werden verteidigt und der Tagesabschluss liegt über dem aktuellen Niveau von $9.700, sollte das bullische Momentum wieder aufgenommen werden.

Sonstwo auf den Krypto-Märkten

Bei den Altcoins gibt es derzeit viel Licht und Schatten, wenngleich Gewinne und Verluste für die meisten von ihnen marginal sind.

Ethereum, Ripples XRP, Bitcoin Cash und Litecoin haben sich seit gestern um diese Zeit nicht mehr bewegt, und ihre Preise sind flach. BSV dumpt immer noch und liegt jetzt unter 290 Dollar, während EOS sich ein wenig von seinem epischen Absturz gestern erholt hat.

Binance Coin hat ein paar Prozent hinzugewonnen, während Tezos nach seinem Anstieg in dieser Woche abkühlt. Etwas außerhalb der Top 10 liegen Cardano, Stellar und Ethereum Classic, die heute ein paar Prozent hinzugewonnen haben, während die Altcoin-Märkte den nächsten Schritt des großen Bruders abwarten.

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren...