whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Der wirtschaftliche Abschwung löscht Billionen von den Aktienmärkten – und zeigt, wie winzig Krypto wirklich noch ist

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

- Anzeige -

Es ist kein Geheimnis, dass 2020 bislang hart war für die Welt. Es begann mit wütenden Bränden in Australien und erhöhten politischen Spannungen im Nahen Osten, gefolgt vom Aufkommen eines tödlichen Virus, der die Weltwirtschaft an den Rand einer Rezession gebracht hat und auch aufkeimende Märkte wie Krypto abstürzen ließ.

Dieser wirtschaftliche Abschwung ist beispiellos, da die Vergleichsindizes der US-Börsen alle Rückgänge verzeichnen, die für die Rückgänge während großer Rezessionen symbolisch sind.

Das Ausmaß des Wertes, den die großen Unternehmen infolge des anhaltenden wirtschaftlichen Niedergangs verloren haben, ist erschütternd – und es verdeutlicht, wie winzig die Krypto-Märkte wirklich sind.

Coronavirus zerstört die Weltwirtschaft, erzeugt weitreichende Schockwellen

Der Dow Jones, Referenzindex für die Beurteilung der Gesundheit der Weltwirtschaft, ist im vergangenen Monat um über 30 Prozent gesunken – von Höchstständen bei fast 30.000 Ende Februar auf Tiefststände, die heute bei knapp über 18.000 liegen.

Dieser massive Rückgang ist Folge der Corona-Pandemie, die sich weltweit mit rasanter Geschwindigkeit ausbreitet. Das hat dazu geführt, dass riesige Städte auf der ganzen Welt verriegelt wurden und die Arbeitslosigkeit in die Höhe schoss, während die vom Einzelhandel getriebenen Unternehmen dichtmachen mussten.

Die Auswirkungen des virusbedingten Wirtschaftsabschwungs waren weitreichend, was auch dazu geführt hat, dass kleine Märkte wie Krypto, die von den traditionellen Märkten abgekoppelt sind, massive Rückgänge zu verzeichnen hatten.

Bitcoin – die Kryptowährung Nummer 1 – stürzte von ihren Höchstständen im Jahr 2020 bei 10.500 USD auf Tiefststände bei etwa 3.600 USD ab. Hier erfuhr der Coin eine gewisse Unterstützung, die ihn dazu veranlasste, wieder in die 6.000-Dollar-Region zu klettern.

Der jüngste Ausverkauf an der Börse zeigt, wie winzig Krypto wirklich ist

Es ist wichtig zu erwähnen, dass der jüngste Ausverkauf an der Börse bei einigen großen Unternehmen zu Marktkapitalisierungsverlusten von bis zu 100 Milliarden Dollar oder mehr geführt hat.

Michaël van de Poppe etwa, ein beliebter Analyst, schreibt: Apples Marktkapitalisierung ist bereits um über 400 Milliarden Dollar von den bisherigen Jahreshöchstständen zurückgegangen – das ist mehr als doppelt so groß wie die Kapitalisierung des gesamten Kryptomarktes.

„Der Dow-Jones-Index ist innerhalb eines Monats um 38% gesunken. Nur ein Monat. Apple verlor 34% und etwa 400-500 Milliarden Dollar an Wert. In nur einem Monat. Krypto-Marktkapitalisierung; 180 Milliarden Dollar. Wir sind noch so winzig klein und früh. Aber digitales Geld und Krypto sind die Zukunft.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Genau das zeigt, wie klein der Markt wirklich ist und wie viel immensen Raum es zukünftig für Wachstum gibt.

Sollten Bitcoin und andere digitale Assets auch nur einen Bruchteil der Größe der traditionellen Märkte erobern können, werden sie ein ähnlich parabolisches Wachstum wie in den vergangenen Jahren erleben.

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.