DeFi-Bull-Run: Darum ist Yearn-Finance (YFI) gerade um 140% explodiert

DeFi-Bull-Run- Darum ist Yearn-Finance (YFI) um 140% explodiert

Vor dem heutigen Tag war Yearn.finance (YFI) eine der am schlechtesten abschneidenden Kryptowährungen der letzten zwei Monate. YFI war vom Allzeithoch um 80 Prozent gefallen, was auf eine Reihe von schlechten PR-Ereignissen zurückzuführen war, gepaart mit massiven Short-Aktivitäten von Großinvestoren.

Das Shorten war aufgrund der On-Chain-Trends, die von Analysten im Raum entdeckt wurden, offensichtlich.

Einige User deponierten große Mengen an Wrapped Bitcoin oder Stablecoins als Sicherheit bei Aave, liehen sich YFI aus und schickten diese Coins dann an zentralisierte Börsen, um sie vermutlich zu verkaufen. Dabei handelt es sich um einen dezentralisierten Short mit geringem Hebel, der es Anlegern mit großen Mengen an Stablecoins und Bitcoin ermöglicht, ohne die Komplikationen von Futures auf einen Vermögenswert zu setzen, der fällt.

Einige große Fonds in diesem Raum beteiligten sich an diesen Bemühungen, zusammen mit einigen größeren Walen, die nicht an einen Fonds oder eine öffentliche Identität gebunden waren. Da all dies in der Chain lief, wurden viele Investoren auf die Shorts aufmerksam – ähnlich wie bei Zeus Capital.

Die Shorts „squeezen“

Nachdem Investoren auf die durch Aave eröffneten YFI-Shorts aufmerksam gemacht hatten, schlossen sich die Mitglieder der DeFi-Community zu einer Gruppe zusammen, deren Name eine freche Anspielung auf die Produkte von Yearn.finance ist, denen allen ein „y“ vorangestellt ist.

Zu den Mitgliedern der Gruppe, die den Namen ySqueeze trägt, gehören Fondsmanager im Raum und beliebte Trader.

Die Idee mit der Gruppe war es, Fans von YFI zusammenzubringen, um diejenigen kollektiv zu liquidieren, die die Kryptowährung geshortet hatten. Alle Augen waren insbesondere auf einen Short gerichtet, der liquidiert werden sollte, sobald sich Yearn.finance am Donnerstagabend zu erholen begann.

Es ist zwar nicht klar, welche Auswirkungen die Gruppe auf den YFI-Preis hatte, aber der Squeeze fand am Freitagabend in einer der schnellsten und unerwartetsten Bewegungen in der Geschichte des Raumes statt.

Von den Tiefstständen bis zu den Höchstständen der Bewegung gewann YFI 140 Prozent – und das innerhalb von 36 Stunden. Auf dem Höhepunkt des Squeeze gewann der Coin innerhalb von 90 Sekunden 3.000 Dollar… kein Scherz. Der Chart unten zeigt das nicht gut, da er nur den Preis des Coins am Ende einer Kerze darstellt – aber du verstehst, was ich meine. 

Quelle: YFIUSD von TradingView.com

Selbst nach einem Retracement ist YFI gestern immer noch um 60 Prozent und seit dem jüngsten Tiefstand von 7.500 Dollar um 105 Prozent gestiegen.

In Anbetracht der Absurdität dieses Schrittes ist es keine Überraschung, dass die Mitglieder der ySqueeze-Partei online feiern.

Trader „Crypto Dog“ kommentiert die Gruppe und den YFI-Pump folgendermaßen:

https://twitter.com/TheCryptoDog/status/1324882908566364160

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.