Daten zeigen: Darum kann die Bitcoin-Rallye jetzt viel nachhaltiger werden

Daten- Darum kann Bitcoin-Rallye jetzt viel nachhaltiger werden

Der Finanzierungssatz für Bitcoin-Terminkontrakte ist in den letzten 48 Stunden an den wichtigsten Kryptowährungsbörsen gesunken. Dies zeigt, dass der Derivatemarkt weniger überhitzt ist und die Rallye nachhaltiger werden kann.

Der 1-Stunden-Preischart von Bitcoin. Quelle: BTCUSD auf TradingView

Warum beeinflusst der Futures-Finanzierungssatz den BTC-Preis so stark?

Der Bitcoin-Terminkontraktmarkt verwendet einen Mechanismus namens „Finanzierung“. Im Wesentlichen wird durch die Finanzierung ein Gleichgewicht auf dem Markt erreicht, indem der Inhaber der Minderheitsposition entschädigt wird.

Wenn es zum Beispiel mehr Käufer oder Inhaber von Long-Kontrakten auf dem Markt gibt, dann müssen die Käufer den Leerverkäufern einen Teil ihrer Position bezahlen.

Nehmen wir an, ein Trader hat eine 100.000 $ Long-Position auf Bitcoin offen, und der Finanzierungssatz beträgt 0,01%. Das bedeutet, dass 0,01 % der fiktiven Positionsgröße, in diesem Fall 100.000 $, alle acht Stunden an Leerverkäufer gezahlt werden.

Wenn die Finanzierungsrate extrem hoch ist, bedeutet dies, dass der Markt hauptsächlich von Käufern angetrieben wird. Somit steigt die Wahrscheinlichkeit eines Long Squeeze, bei dem die Käufer gezwungen sein könnten, ihre Positionen auf dem Markt zu verkaufen, wenn der BTC-Preis fällt.

Als sich Bitcoin bei etwa 18.800 $ bewegte, lag der Refinanzierungssatz von BTC an den wichtigsten Börsen bei 0,1 bis 0,2 %. Wenn man bedenkt, dass sich der durchschnittliche Refinanzierungssatz von BTC um 0,01% dreht, ist dieser um das 10- bis 20-fache höher als üblich.

Seitdem ist die Finanzierungsrate von Bitcoin zurückgegangen. Einige Analysten führen dies auf die Verwendung des Time-Weighted Average Price (TWAP)-Algorithmus durch Institutionen zurück. Andere sind der Ansicht, dass die starken kurzfristigen Rückzüge, die BTC gesehen hat, den Terminmarkt wieder in Gang gebracht haben.

Wie dem auch sei – die Finanzierungsrate beginnt zu sinken. Sowohl ByBit als auch Binance Futures hatten am 25. November 2020 Finanzierungsraten unter 0,05%. Dieser Satz ist angesichts der historischen BTC-Futures-Finanzierungssätze immer noch relativ hoch, aber er ist wesentlich niedriger als in der vergangenen Woche.

Trader rechnen mit einem holprigen, volatilen Weg

Sam Trabucco, ein quantitativer Krypto-Trader bei Alameda Research, warnt, dass der Bitcoin-Preistrend in naher Zukunft höchst volatil sein dürfte. Trabucco:

„Wie auch immer diese Fahrt am Ende aussehen mag, ich denke, wir können uns auf eines verlassen: sie wird holprig sein. (OK, vielleicht können wir uns auf eine zweite Sache verlassen: es wird Liquidationen geben).“

Die Refinanzierungsrate von BTC ist höher als die Norm, es besteht ein erhebliches Interesse an Bitcoin, und das Open Interest der Terminbörsen ist nahe an seinem Rekordhoch.

Bitcoin nähert sich mit rund 20.000 $ ebenfalls seinem Allzeithoch, was es zu einem kritischen Widerstandsniveau macht.

Es könnte für Verkäufer von Interesse sein, $20.000 aggressiv davor zu schützen, durchbrochen zu werden – und das könnte zu extremer Volatilität führen.

Ein Beispiel: Am 25. November hat Bitcoin bei Binance 18.500 $ überschritten und ist danach schnell wieder abgefallen. Die äußerst volatile Preisaktion kommt von stark gehebelten Handelsgeschäften, erklärt Trabucco:

„Sehen Sie, die schnellen Käufe wurden WIRKLICH nach oben gehebelt, wie man es für etwas so Aggressives und Schnelles erwarten kann. Meistens geschah dies bei den BTC-Perps von Binance (Überraschung, Überraschung) – sobald ein kleiner Drawdown stattfand, wurden die SUPER-gehebelten ‚Apes‘ ziemlich schnell bestraft.“

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.