whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Countdown: Wie wirkt sich der morgige Bakkt-Launch auf Bitcoin aus?

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Die Markteinführung des größten institutionellen Bitcoin-Produkts des Jahres steht kurz bevor. Kann es die Dynamik auf den Bitcoin Märkten wieder beleben oder wird es ein großer überbewerteter Flop sein? Wir werden es morgen herausfinden.

Countdown startet

Mit nur noch einem Tag Wartezeit ist die lang erwartete, physisch angesiedelte Bitcoin-Futures-Handelsplattform bereit ihr Produkt auf den Markt zu bringen. Der Starttermin am 23. September wurde von vielen als optimistisch für den Bitcoin Kurs bezeichnet, da er es institutionellen Anlegern ermöglichen wird, sich an Krypto-Märkten zu versuchen.

Die Verträge werden in BTC ausgezahlt, aber es ist unwahrscheinlich, dass Investoren diese behalten wollen, sonst könnten sie schließlich den Vermögenswert direkt kaufen. Im Moment ist es die extreme Volatilität, die für die meisten Institute abschreckend ist. Der Bitcoin-Preis ist seit zwei Monaten an einer Range gebunden, was darauf hindeutet, dass nur sehr wenig neues Geld in die Märkte gelangt.

Bakkt könnte das ändern, da neues Geld in die Bitcoin-Märkte fließt. Der Ökonom Alex Krüger sagte dazu folgendes:

„CME Bitcoin-Futures handelten in der ersten Woche 460 Millionen Dollar. Das derzeitige Volumen beträgt rund 700 Millionen Dollar. Der gefälschte Van Eck ETF handelte in der ersten Woche mit 0 $. Wie viel Volumen Bakkt generieren wird, ist eine Schlüsselgröße für die kommende Woche. Würdest du erwarten, dass Bakkt scheitert oder erfolgreich startet?“

Der Start scheint mit dem Scheitelpunkt der absteigenden Dreiecksformation auf dem Chart zusammenzufallen, so dass vermutlich eine große Kursbewegung in der nächsten Woche folgen wird. John McAfee bleibt optimistisch und fügt folgendes hinzu:

„Es ist eine institutionalisierte Börse, also werde ich diese nicht nutzen, aber die Institutionen werden ein Maß an Vertrauen spüren, das sie bisher nicht hatten. Es könnte die Kryptoadoption beschleunigen.“

Tom Lee von Fundstrat schloss sich der Einschätzung an und fügte hinzu, dass er Bakkt und seine Fähigkeit, das Vertrauen in die Krypto-Institutionen zu verbessern, sehr positiv bewertet.

Andere befürchten, dass Institutionen zu neuen Bitcoin-Walen werden, was zu einer größeren Marktmanipulation führen könnte, da viele Analysten der Meinung sind, dass die Einführung der CME- und CBOE-Futures im Dezember 2017 zu einer großen Baisse im Jahr darauf führte, da Institute erstmals Bitcoin shorten (gegen den Preis von Bitcoin wetten) konnten.

So oder so, das Warten ist fast vorbei und wir sind gespannt, wie sich der Bakkt Launch auf den Bitcoin Kurs auswirken wird.

Textnachweis: bitcoinist, Martin Young

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.