whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

KAUFEN

GRUPPE

Start Krypto News Coinbase und Circle geben den Start von USDC - einem digitalen Dollar...

Coinbase und Circle geben den Start von USDC – einem digitalen Dollar – bekannt

Teilen

- Anzeige -

Coinbase, eine der größten Handelsplattformen für Kryptowährungen, hat in Zusammenarbeit mit Circle, einen Stablecoin (USDC) ins Leben gerufen. US-Kunden außerhalb des Staates New York können USDC kaufen und verkaufen, und Kunden auf der ganzen Welt können den Stablecoin senden und empfangen.

Es ist das erste Mal, dass Coinbase einen Stablecoin unterstützt, der sich grundlegend von anderen Kryptowährungen unterscheidet. Im Gegensatz zu Bitcoin (BTC) oder Ether (ETH), soll ein USDC einen einzelnen US-Dollar (USD) repräsentieren, der sich gegenüber seiner Referenzwährung nicht nach oben oder unten bewegt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

USDC ist ein ERC-20-Token, was bedeutet, dass der Token die Ethereum-Blockchain und das Ökosystem nutzt. Der Nutzer benötigt lediglich eine Wallet-Adresse, um eine beliebige Menge an USDC zu senden oder zu empfangen.

Jedoch müssen Stablecoins enger reguliert werden, damit Kunden die Gewissheit haben, ihre USDC zu jeder Zeit gegen die Referenzwährung eintauschen zu können. Circle, Coinbase und einige andere Unternehmen haben hierzu das CENTER-Konsortium gegründet, um die Richtlinien für Stablecoins zu definieren. Börsen, die Stablecoins integrieren möchten, müssen regelmäßig geprüfte Berichte einreichen, die belegen, dass sie gleich viele US-Dollar auf einem Bankkonto hinterlegt haben.

Stablecoins erreichen derzeit ein tägliches Handelsvolumen von mehr als 2 Mrd. US-Dollar. Der überwiegende Teil dieser Transaktionen geht auf den Tether-Token (USDT) zurück, der aufgrund mangelnder Transparenz, immer wieder in der Kritik steht.

Der Vorteil eines auf Blockchain basierenden digitalen Dollars wie USDC ist, dass er einfacher in Systeme zu integrieren, schneller zu senden, in dApps zu verwenden und lokal zu speichern ist, als herkömmliche, auf Bankkonten hinterlegte Dollars.

USDC wird von der Coinbase.com-Wallet bereits heute unterstützt, wobei die Integration in den kommenden Wochen auf weitere Coinbase-Produkte ausgeweitet werden sollen.

Ergänzung vom 28. Juli 2018: Der Kauf und Verkauf von USDC ist Kunden aus den USA vorbehalten. Kunden außerhalb der USA können den Coin derzeit nur senden und empfangen.

- Anzeige -
Lena Meyes
Der Autor besitzt eine kleine Menge an Kryptowährung. Genug um ein Verständnis zu erlangen, nicht genug um ein Leben zu verändern.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -

Facebook-Gruppe

Du hast Fragen zu Kryptowährungen? Du möchtest dich mit Gleichgesinnten austauschen? Dann bist du hier genau richtig! Trete noch heute der Community bei: