Anzeige

Coinbase Top-Holder erhöhen Bitcoin-Bestände

ANZEIGE

Nachdem der Bitcoin-Kurs im Verlauf des heutigen Tages unter die 10.000-Dollar-Marke fiel, brach Unsicherheit am Krypto-Markt aus. Einige Bitcoin-Wale nahmen sich den Rücksetzer jedoch zum Anlass, um ihre Bitcoin-Bestände zu erhöhen, wie die Daten einer der weltweit größten Bitcoin-Börse zeigen.

Crypto Fear Index deutet auf „Extreme Angst“ hin

Dass die Preise der meisten Kryptowährungen stark schwanken, ist eigentlich nichts Neues. Doch wenn die führende Kryptowährung Bitcoin unter eine psychologische Marke von 10.000 US-Dollar fällt, dann macht sich Unsicherheit unter den Investoren breit. Dies wird heute auch am „Crypto Fear Index“ deutlich. Der Crypto Fear Index verspricht die „Emotionen und Gefühle“ der Investoren aus verschiedenen Quellen zu analysieren und in einer „einfachen Zahl“ zusammenzufassen. Heute zeigt uns der Index einen Wert von 13 für Bitcoin, was auf „Extreme-Angst“ schließen lässt. Dabei reicht die Skala von 1 bis 100 und umso höher der Wert ist, desto besser Stimmung am Markt und umgekehrt.

Unter einen Wert von 13 fiel der Crypto Fear Index zuletzt am 15. Dezember 2018, als ein bedeutender Abverkauf stattfand und der Bitcoin-Preis ein Tief von rund 3.200 Dollar erreichte. In den darauffolgenden Wochen stieg dieser auf einen Wert von 95, als BTC im Juni dieses Jahres ein Hoch von fast 14.000 Dollar erreichte.

„Buy The Dip“

Anzeige

Statt in Panik zu verfallen und Bestände aufzulösen, scheinen einige Coinbase-Kunden den heutigen Kursrücksetzer zu nutzen, um ihre BTC-Bestände weiter zu erhöhen. Nach Angaben von Coinbase, zeigten 68% der Kunden mit großen BTC-Beständen (Top 10 %) in den letzten 24 Stunden Kauf-Aktivitäten.

Bitcoin Kauf-Aktivitäten auf Coinbase
68% der Coinbase Top-Holder zeigen Kauf-Aktivitäten, Quelle: Coinbase

Bei Ethereum, der zweitgrößten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, waren es sogar 74%, die in den letzten 24 Stunden weitere Coins anhäuften, statt diese zu verkaufen.

Bitcoin noch nicht im sicheren Hafen

Auch wenn die Top-Holder ihre Wallets mit weiteren Coins füllen, scheint die Gefahr eines anhaltenden Kursrücksetzers noch nicht überwunden zu sein. In den vergangenen Stunden fiel und stieg der BTC-Preis immer wieder und steht zum Zeitpunkt der Artikels bei genau 10.000 US-Dollar. Die nächsten Stunden und Tage werden zeigen, in welche Richtung es für die Top-Kryptowährung gehen wird.

Mehr von Coin Update

Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse, Inhaltsoptimierung und zu Werbezwecken verwendet. Verstanden Mehr erfahren