Coin-Update
Suche
Close this search box.
27.12.2023

Cardano Transaktionen steigen an, trotz Kursverlust

Patrik
30.04.2023
2 Minuten Lesezeit
Cardano (ADA) Transaktionen steigen an, trotz Kursverlust

Cardano befindet sich kurzfristig in einem Abwärtstrend, da ADA einen Teil seiner jüngsten Kursgewinne wieder abgibt. Trotz des Preisrückgangs steigt das Transaktionsvolumen im Netzwerk stark an. Das Netzwerk genießt den beneidenswerten Ruf, ein Hub für Entwickler zu sein, da mehrere aufregende Projekte in seinem Netzwerk gestartet wurden.

Es unterliegt jedoch immer noch den allgemeinen wirtschaftlichen Faktoren, die Kryptowährungen derzeit beeinflussen, wie zum Beispiel dem Verbraucherpreisindex (CPI), der aktuellen Zinsen, sowie der Bankenkrise.

Krypto-Analyst bewertet die Leistung von ADA

Ein Kryptoanalyst auf Twitter, Elite XBT, stellte fest, dass das Transaktionsvolumen von Cardano seit Anfang 2023 gestiegen ist. Er erklärte jedoch, dass die Marktvolatilität den Preis unter erheblichen Druck gesetzt hat.

https://twitter.com/eliteXBT/status/1651872138079477763

Einem anderen Analysten zufolge ist der Anstieg des Transaktionsvolumens auf die verstärkten Aktivitäten der Wale und institutionellen Inhaber zurückzuführen. Er glaubt, dass das erhöhte Volumen ein bullisches Zeichen ist und den Umschwung von ADA in einen Aufwärtstrend unterstützt.

Auch Input Output Global (IOG), verantwortlich für die Forschung und Entwicklung von Cardano, hat seinen wöchentlichen Entwicklungsbericht veröffentlicht. Der Bericht zeigt, dass das Cardano-Netzwerk in der vergangenen Woche 65,4 Millionen Transaktionen verarbeitet hat.

Interessant ist, dass Cardano im März 2023 die Marke von vier Millionen Wallets in seinem Netzwerk überschritten hat. Dies deutet auf das anhaltende Wachstumspotenzial des Cardano-Netzwerks hin.

Twitter-Nutzer Alexander Legolas glaubt auch, dass der aktuelle Trend von Bären zu Bullen wechseln wird, da die Protokolle und Upgrades für die Nutzer attraktiver werden.

Wie geht es für ADA weiter?

ADA wird weiterhin im roten Bereich gehandelt und bildet auf dem Tages-Chart eine zweite rote Kerze in Folge. Die Bären sind zurück und haben den Kurs in den letzten zwei Tagen nach unten gedrückt. Der Relative Strength Index (RSI) liegt bei 51,24 und damit im neutralen Bereich. Der Indikator bewegt sich aufgrund des bärischen Drucks abwärts.

Der MACD (Moving Average Convergence/Divergence) von ADA ist unter seine Signallinie gefallen, was eine rückläufige Tendenz bedeutet. Trotz seines Kurseinbruchs ist ADA jedoch über seinem 50- und 200-Tage-SMA (Simple Moving Averages) geblieben. Dies deutet darauf hin, dass die kurz- und langfristigen Aussichten weiterhin bullisch sind und es sich bei dem Rückgang um ein kurzes Retracement zur Konsolidierung handeln könnte.

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Mehr zu Cardano:
> Was ist Cardano?
> Cardano kaufen (mit PayPal, Kreditkarte und Überweisung)
> Aktueller Cardano Kurs
> Cardano News
> Die besten Cardano Wallets im Vergleich
> Cardano vs Ethereum
> Staking von Cardano
> Cardano vs Solana
> Cardano-Rechner: Einfach umrechnen


Textnachweis: Newsbtc

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige