Bullisher Jahreshöchststand: Immer mehr Menschen suchen auf Google nach Ethereum

Jahreshöchststand- mehr Menschen suchen nach Ethereum

Die Menschen wollen mehr als zu jedem anderen Zeitpunkt in diesem Jahr wissen, was mit Ethereum los ist.

Das ist sowohl in den Vereinigten Staaten als auch weltweit der Fall, wobei das Interesse weltweit laut Google Trends anscheinend größer ist.

Ethereum Google-Suchen, August 2020

Früher dominierte China diesen Bereich, ist jetzt aber ins Hintertreffen geraten, wobei die nigerianische Wirtschaft mit rund 400 Milliarden Dollar scheinbar dominiert.

Wie die Rangfolge dieser Länder zustandekommt, ist nicht ganz klar, denn man kann sicher sein, dass die etwa 5 Personen (bzw. 2 Millionen) sowohl aus Mazedonien als auch aus dem Kosovo nicht mehr suchen als die eine Million Briten, die letztes Jahr Krypto gekauft haben.

Das macht das Ganze zu einer eher fragwürdigen Art und Weise, eine Rangliste der Länder zu erstellen – aber wie man sehen kann, gibt es auf der ganzen Welt eine Menge blauer ETH-Suchen.

Darüber hinaus hat Bitcoin mehr yoyo-ing betrieben, da die Jahreshöchststände während der Halbierung und nicht jetzt erreicht wurden.

Bitcoin Google-Suchanfragen, August 2020

Dieser Unterschied bei der Google-Suche spiegelt sich in dem jüngsten Ether-Minibullenlauf gegen Bitcoin wider.

Dies deutet darauf hin, dass es eine gewisse Korrelation zwischen Preis und Suchanfragen gibt, da sich die Leute eindeutig mehr für Eth als früher und weniger für Bitcoin interessieren.

Im direkten Vergleich dominiert Bitcoin jedoch bei weitem – Etherum ist jetzt auf 14 angestiegen, während Bitcoin bei 72 liegt.

Beide sind sehr weit von ihrem Allzeithoch entfernt, mit Bitcoin bei 15, während Ethereum im Vergleich der letzten fünf Jahre bei nur 3 liegt.

Aber gerade letzten Monat lag Etherum bei 1, und während seines Höchststandes im Dezember 2017 erreichte es nicht mehr als 9, während Bitcoin bei 100 lag.

Relativ gesehen sieht es also so aus, als ob das Interesse an Eth schneller zunimmt – und das ist höchstwahrscheinlich auf den Anstieg von Defi sowie auf die jetzt in wenigen Wochen anstehende Einführung des Ethereum-2.0 Genesis-Blocks zurückzuführen.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.