Bullish für BTC: Anhaltende Bitcoin-Gold-Korrelation signalisiert optimistische Marktstimmung

Bullish- Bitcoin-Gold-Korrelation signalisiert optimistische Marktstimmung
Anzeige

  • Die Korrelation zwischen Bitcoin und seinem traditionellen Rivalen Gold hat am 22. Juli ein Vier-Monats-Hoch erreicht.
  • Gleichzeitig stürzte die Korrelation der Kryptowährung mit dem S&P 500-Index auf ihr Monatstief.
  • Die Messwerte folgen auf das Absinken der 10-jährigen Realrendite des US-Schatzamtes auf ein Rekordtief, das zuletzt 2012 verzeichnet wurde.


Die Annäherung zwischen Bitcoin und Gold nimmt zu, da die Anleger aufgrund des unterdurchschnittlichen US-Anleihenmarkts auf der Suche nach Sicherheit sind.

Ein Bericht der On-Chain-Analyseplattform Skew zeigt, dass die realisierte Einmonatskorrelation von Gold mit Bitcoin am 22. Juli auf ihren Viermonatshöchststand gestiegen ist. Mit 40,4 Prozent erholte sich die Gegenseitigkeit zwischen den beiden Anlagen fast vollständig von ihrem Tiefststand vom 27. April von minus 42,8 Prozent.

BTCUSD-XAUUSD realisierte Korrelation. Quelle: Skew

Die Verschiebung von Bitcoin in Richtung Gold fiel auch mit dem Rückzug aus dem S&P 500 zusammen. Die einmonatige realisierte Korrelation zwischen der Kryptowährung und dem S&P 500 fiel zwei Wochen nach einem Höchststand auf 42 Prozent.

Er befindet sich nun nahe seinem Monatstief.

Bitcoin und Gold

Die Bitcoin– und Goldpreise sind in dieser Woche stark angestiegen. Die Krypto-Währung, die in zwei aufeinander folgenden wöchentlichen Sitzungen unter 9.300 $ feststeckte, brach über 9.500 $.

Währenddessen kletterte das Edelmetall zum ersten Mal seit September 2011 wieder auf einen Höchststand von $1.870 je Unze.

Bitcoin-S&P 500-Gold-Preisaktion im Jahr 2020. Quelle: TradingView.com

Amerikas Aktienindizes haben sich ebenfalls gut entwickelt und notieren nun über ihren pandemiebedingten Tiefstständen vom März 2020.

Die Rallye im Vergleichsindex S&P 500 kam trotz einer steigenden Zahl von COVID-Fällen sowie eskalierender Spannungen zwischen China und den USA. Der gleichzeitige Anstieg von Gold und Bitcoin zeigt jedoch, dass risikofreudige Anleger unsicher über eine V-förmige Erholung sind.

Wirtschaftswissenschaftler Stephen Roach warnt ferner davor, dass dem US-Markt ein „gefürchtetes Double-Dip“-Szenario bevorstehen könnte.

Der ehemalige Vorsitzende von Morgan Stanley Asia gegenüber CNBC:

„Diese verhaltensbedingte Kapitulation auf der Nachfrageseite der US-Wirtschaft wird auch in der zweiten Hälfte dieses Jahres eine Menge Probleme für Unternehmen, Unternehmensvermietungen [und] potenzielle Firmenpleiten mit sich bringen“

Der Tina-Faktor

Bitcoin und Gold erreichten außerdem Parität, als die US-Realrenditen gegen die Anzeichen einer anhaltenden Unterstützung durch die US-Notenbank nachgaben.

Die Realrendite des 10-jährigen Schatzamtes fiel – inflationsbereinigt – auf rund minus 0,9 Prozent, den niedrigsten Stand seit 2012. Sie lag Anfang des Jahres deutlich über der Nullmarke – aber die unerbittlichen Anleihekaufprogramme der Fed, unterstützt durch einen Kreditzinssatz nahe Null, erdrückten den Anleihemarkt.

Die Realrendite der 10-jährigen US-Staatsanleihen rutscht in den negativen Bereich. Quelle: Bloomberg

Niedrigere Renditen der US-Anleihen trugen unfreiwillig dazu bei, die Gebote an den Aktien-, Bitcoin- und Goldmärkten anzukurbeln. Ökonomen nennen es den TINA-Faktor – Investoren, die in risikoreichere Anlagen investieren, wenn „es keine Alternative gibt“.

Das erklärt zum Teil, warum die Korrelation von Gold mit Bitcoin in dieser Woche zugenommen hat.

Unterdessen sehen TD Securities die realen Renditen in Richtung minus 1,5 Prozent fallen, da die Fed ihre Käufe von Staatsanleihen ausweitet. Das erhöht die Möglichkeit, dass Bitcoin seinen Aufwärtstrend auch im dritten Quartal fortsetzt.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.