Coin-Update
Suche
Close this search box.
22.10.2023

Bullisch für Litecoin: Das Halving nähert sich

Patrik
27.05.2023
2 Minuten Lesezeit
Bullisch für Litecoin - Das Halving nähert sich - coin-update

Litecoin (LTC) tendiert wie der Rest des Kryptowährungsmarktes immer noch nach unten, aber eine Sache, die den Altcoin von den anderen unterscheidet, ist sein offensichtlicher Bull-Case. Im Gegensatz zum Rest des Marktes sieht Litecoin nach einer weiteren Rallye aus, die wahrscheinlich durch die nächste Halbierung vorangetrieben werden wird.

Litecoin-Halving bietet ein bullisches Szenario

Genau wie bei Bitcoin findet auch bei Litecoin alle vier Jahre eine Halbierung statt, bei der die Blockprämien um 50 % gekürzt werden. Das Ziel dieser Halbierung ist es, die Menge an neuen Coins, zu reduzieren.

Die nächste Litecoin-Halbierung steht vor der Tür, und es sind nur noch etwa drei Monate bis dahin. Diese Halbierung, wie auch die vorherigen, verspricht eine Rallye für den digitalen Vermögenswert. Bei der letzten Halbierung im Jahr 2019 erreichte der LTC-Kurs seinen Tiefpunkt bei 62 US-Dollar und stieg dann im selben Monat auf einen lokalen Höchststand von 80 US-Dollar.

Wenn die Halbierung in diesem Jahr diesem Trend treu bleibt, dann sollte der digitale Vermögenswert in den kommenden Monaten einen gewissen Aufwärtstrend erleben. Dies könnte dazu führen, dass LTC erneut die 100-Dollar-Marke überwindet, während sich die Anleger auf den nächsten Anstieg vorbereiten.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist ein Anstieg von 20 % möglich, insbesondere angesichts der für Anfang August erwarteten Halbierung. Es ist also wahrscheinlich, dass die Käufer den Markt in den nächsten zwei Monaten dominieren werden, was zu steigenden Preisen bei Litecoin führen wird.

LTC-Ausblick für 2023

Gegenwärtig erlebt der Kryptomarkt eine gedämpfte Dynamik, da die Anleger unentschlossen sind. Für Litecoin bleibt die bevorstehende Halbierung ein positives Ereignis, aber die Aussichten für die Monate nach der Halbierung sehen angesichts der historischen Entwicklung nicht gut aus.

Nach jeder Halbierung hat LTC nach dem anfänglichen Anstieg einen Stimmungsumschwung erlebt, und die nachfolgenden Rückgänge waren brutaler als die Aufwärtstrends. Im Jahr 2019 brach der LTC-Kurs beispielsweise im September, einen Monat nach Abschluss der Halbierung, um fast 50 % ein. Dies lag daran, dass der Bullenmarkt noch nicht begonnen hatte und die Kryptowährung wieder im Gleichschritt mit dem Rest des Marktes fiel.

Ausgehend von dieser historischen Performance scheint es, dass der beste Zeitpunkt für Gewinnmitnahmen gegen Ende August wäre, nachdem der Vermögenswert um etwa 30 % gestiegen ist. Das Zeitfenster für Gewinnmitnahmen schließt sich mit dem Monat September, der historisch gesehen ein rückläufiger Monat für Kryptowährungen ist.

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Textnachweis: Newsbtc

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige