BTC-Volumen-Rekord: Der günstige Bitcoin-Preis zieht institutionelle Investoren an

BTC-Volumen-Rekord Bitcoin-Preis attraktiv für institutionelle Investoren
Anzeige

Als die BTC-/USD-Notierung das niedrigste Niveau seit Mai aktualisierte, wollten institutionelle Investoren schnell vom günstigen Bitcoin-Preis profitieren. An der Bakkt-Börse stieg das Trading-Volumen der Bitcoin-Futures am Mittwoch auf $47 Millionen.

Steigendes Bakkt-Volumen zeigt: Investoren begehren Billig-Bitcoin

Zwar haben Krypto-Analysten verschiedene Vorhersagen für die mittel- und langfristige Entwicklung getroffen. Allerdings ist man sich weitgehend einig darüber, dass Bitcoin nach der Halbierung im Mai 2020 viel mehr wert sein wird. In Anbetracht dessen überrascht es nicht, dass Investoren den niedrigstmöglichen Preis für den Markteintritt anstreben.

Gestern hat der Krypto-Vater $6.540 den niedrigsten Stand seit über sieben Monaten erreicht, wie Daten von Coinmarketcap zeigen. Die institutionellen Anleger waren somit zu diesem Zeitpunkt im Eiltempo in offenen Longpositionen.

Auf Bakkt, der von der NYSE-Muttergesellschaft Intercontinental Exchange (ICE) betriebenen Bitcoin-Terminbörsen-Plattform, ist das Trading-Volumen zum vierten Tag in Folge gestiegen.

Der Twitter-Bot, der das Bakkt-Volumen verfolgt, zeigt: Investoren haben gestern Bitcoin-Futures-Kontrakte im Wert von 47,3 Millionen Dollar getradet.

Es handelt sich also um eine großartige Gelegenheit, Bitcoin zu Discountpreisen zu bekommen und bis zur nächsten großen Rallye zu halten. Jene Rallye, die die Kryptowährung möglicherweise zu neuen Rekordhochs führen wird.

BTC erholt sich langsam wieder

Interessant hierbei: Nachdem Bitcoin auf über $7.100 gestiegen ist, scheinen auch die institutionellen Investoren wieder zögerlicher zu sein. Derzeit beträgt das Volumen der monatlichen Bakkt-Futures-Kontrakte 621 BTC, was darauf hindeutet, dass die Volumenzahl wahrscheinlich nicht das gestrige Rekordhoch aktualisieren wird.

Die größte Krypto-Währung nach Marktkapitalisierung bewegt sich nach wie vor in einem bärischen Kanal, der nach größeren Zeiträumen beurteilt wird. Dort ist Raum für neue Tiefststände. Krypto-Analyst Jacob Canfield etwa legt nahe, dass Bitcoin bei $5.500 seinen Tiefststand erreichen könnte.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.