BTC ohne Dynamik: Warum Analysten erwarten, dass Bitcoin kurzfristig weiter sinken wird

Analysten erwarten, dass Bitcoin weiter sinken wird
  • Es war ein relativ ereignisloser Tag für Bitcoin: Die Benchmark-Kryptowährung hat sich seitwärts bewegt, nachdem gestern ein immenser Rückgang zu verzeichnen war, der den Kurs auf 14.800 $ absinken ließ.
  • Der Kaufdruck bei diesen Tiefstständen erwies sich für die Bären allerdings als zu groß und löste sofort eine „V-förmige“ Erholung aus.
  • BTC bewegt sich jetzt in der Region über 15.000 Dollar und kämpft um eine dauerhafte Aufwärtsdynamik, da Käufer und Verkäufer offenbar kurzfristig in einer Sackgasse stecken.
  • Dieser Stabilitätstrend könnte nicht allzu lange anhalten, da ein Analyst auf einen Trend hinweist, der auf eine bevorstehende Abwärtsentwicklung hindeutet.


Bitcoin und der Rest des Krypto-Währungsmarktes haben in den letzten Stunden ein eher ruhiges Trading erlebt, wobei Bullen und Bären mit der Konsolidierung von BTC in eine Sackgasse geraten sind.

Diese gegenwärtige Stabilität folgt, nachdem BTC gestern einen scharfen Ausverkauf erlebt hat, der aber schnell von den Bullen absorbiert wurde.

Wohin sich BTC als nächstes entwickelt, hängt weitgehend davon ab, ob er sich über seiner Unterstützung im unteren 15.000-Dollar-Bereich halten kann oder nicht.

Ein Trader hält dies nicht für eine realistische Möglichkeit und geht davon aus, dass BTC nach dem Testen einer Schlüsselwiderstandsmarke eine deutliche Abwärtsbewegung sehen wird.

Bitcoin kämpft darum, weiteren Schwung zu gewinnen

Während des gesamten mehrwöchigen Aufwärtstrends von Bitcoin haben die Bären wenig getan, um den Aufstieg zu verlangsamen – jeder Ausverkauf war nur von kurzer Dauer, schnell wurden neue Höchststände erreicht.

Dieser Trend könnte sich jedoch verlagern, da Bitcoin jetzt mehrere feste Ablehnungen bei 16.000 $ verzeichnet hat, wobei die Käufer völlig außerstande sind, den Wert auf diesem Niveau zu halten.

Zum Zeitpunkt des Schreibens wird Bitcoin bei seinem derzeitigen Preis von 15.400 $ geringfügig nach unten getradet. Im Laufe des letzten Tages hat sich das Asset hier konsolidiert.

Die nächste Entwicklung wird wahrscheinlich davon abhängen, ob Bitcoin in Richtung 16.000 $ voranschreiten kann – oder ob ein weiterer Anstieg des Verkaufsdrucks zu verzeichnen sein wird.

Analyst: BTC wird nach unten tendieren, wenn er nicht über 15.400 $ kommt

Ein Trader glaubt nun, dass Bitcoin (Jetzt kaufen? Hier geht’s zur Anleitung) wahrscheinlich weitere Einbußen erleiden wird, wenn er nicht in der Lage ist, über $15.400 zu brechen und zu halten.

Er kommentiert, dass, obwohl es bei einem Durchbrechen dieses Niveaus nach oben gehen könnte, für ihn der „Abwärtspfad das wahrscheinlichere Ergebnis“ sei.

„BTC kämpft darum, wieder über dieses Niveau von 15.400 $ zu kommen. Das bleibt zwar der Fall, aber der Abwärtspfad ist (für mich) das wahrscheinlichere Ergebnis. Eines der wenigen Male, wo das Kerzendiagramm für mich vielleicht sauberer ist. Das zurückholen, und wir steuern auf Hochs zu, das ablehnen, und es kann sein, dass wir auf Tiefststände zusteuern.“

Bild mit freundlicher Genehmigung von Cold Blooded Shiller. Quelle: BTCUSD auf TradingView.

Die kommenden Tage sollten Einblicke in die Reaktion von Bitcoin auf dieses entscheidende Niveau geben, das den Ton für Trends in den kommenden Wochen angeben könnte.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.