BTC-Halving: Bitcoin liegt aktuell über dem Stock-to-Flow-Modell – was bedeutet das für den Preis?

Bitcoin über Stock-to-Flow-Modell – Bedeutung für den Preis
Anzeige

Bitcoin hat es geschafft, seine Gewinne über das Wochenende zu halten und tradet in einem bereichsgebundenen Kanal in der mittleren 9.000-Dollar-Preiszone. Die Ziele für langfristige Modelle wie Stock-to-Flow wurden erreicht, die Aufwärtsdynamik nimmt zu.

BTC erreichte vor einigen Stunden ein Dreimonatshoch, als die Preise auf 9.630 Dollar gestiegen sind. Der digitale Vermögenswert konsolidiert sich seit fast einer Woche über 9.000 Dollar – und je länger das der Fall ist, desto größer sind die Chancen für eine weitere, bedeutende Aufwärtsbewegung.

Bitcoin: Stock-to-Flow auf Kurs

Das Stock-to-Flow-Modell (S2F) untersucht die Beziehung zwischen der Produktion des Angebots und dem aktuell verfügbaren Bestand. Das Modell wurde vom Analytiker „PlanB“ eingehend untersucht, um Preise auf Grundlage von Bitcoins Halbierungen vorherzusagen.

Aktuell verbleiben noch drei Monate bis zur dritten Halbierung von Bitcoin – und die BTC-Preise liegen über dem vom Analysten beobachteten S2F-Modell.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Unter Verwendung des Modells sagt PlanB einen Anstieg auf etwa 80.000 bis 100.000 $ in den Monaten nach der Halbierung voraus. Frühere Halbierungen in den Jahren 2012 und 2016 sahen in den folgenden Jahren enorme Anstiege. Viele erwarten, dass das Jahr 2021 für Bitcoin noch größer sein könnte als dieses Jahr.

Ein Goldenes Kreuz lässt hoffen

Neben dem S2F-Modell gibt es noch andere bullische Signale, und das gestrige goldene Kreuz ist eines davon. Dieser langfristige Trendumkehr-Indikator tritt auf, wenn ein schneller gleitender Durchschnitt über einen langsameren kreuzt. 

Dies ist gerade auf dem Tages-Chart für zwei der am häufigsten beobachteten gleitenden Durchschnitte eingetreten – den 50-Tages- und den 200-Tages-Durchschnitt.

Das letzte Mal ist dies im April 2019 aufgetreten, als BTC bei etwa 4.500 Dollar notiert wurde. Nach einem Signal des goldenen Kreuzes stiegen die Preise im Juni auf ein Jahreshoch von 13.800 $.

Dies wurde auch von Analysten beobachtet, die unterschiedliche gleitende Durchschnitte über den wöchentlichen Zeitrahmen verwenden:

BTC befindet sich derzeit im Widerstands-Trading auf einem Niveau, das zuletzt im Oktober 2019 gesehen wurde. Bitcoin muss in dieser Woche höher brechen, um einen großen Rückzug zu verhindern.

Die nächste Widerstandsmarke liegt bei über 10.000 Dollar, was ebenfalls eine enorme psychologische Barriere darstellt. Allerdings deuten die technischen Indikatoren darauf hin, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Bitcoin diese Schwelle wieder überschreitet.

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren...