Bitshares (BTS) kaufen – Ausführliche Anleitung

BitShares gehört zwar nicht zu den größten Kryptowährungen, ist aber ein äußerst spannendes Projekt, das von einigen den bekanntesten Gesichtern in der Krypto-Szene gegründet wurde (z. B. Charles Hoskinson). Das Ziel, das sich BitShares gesetzt hat, scheint im ersten Moment sehr ehrgeizig: die führende DEX (Decentralized Exchange) für alle möglichen Atzen von Vermögenswerten zu sein. Dazu wurde eine dezentralisierte Plattform gegründet, die mithilfe von Blockchain und Smart Contracts dieses Ziel ermöglichen soll.

Momentan (Stand: Ende März 2021) hat BTS (der Token hinter der Plattform) eine Wert von rund 0,074 Dollar pro Token. Da aber davon ausgegangen werden kann, dass die Plattform in Zukunft noch weiterhin wachsen wird, stellt BTS ein gutes Investment dar. Wenn Sie also BitShares (BTS) kaufen möchten, so finden Sie in diesem Artikel alle nötigen Informationen, um eine informierte Entscheidung zu fällen.

Was ist BitShares (BTS)?

BitShares ist eine dezentrale Blockchain-basierte Plattform, die den Austausch von Vermögenswerten erleichtert und es Nutzern ermöglicht, ihre realen Vermögenswerte in digitale Token umzuwandeln.
Die Funktionalität geht also weit über dem einfachen Umtauschen einer klassischen Decentralized Exchange (DEX) hinaus.

BitShares gibt Benutzern die Möglichkeit, ihre eigenen Token zu erstellen, die auch an nicht-digitale Vermögenswerte durch Smart Contracts gebunden sein können. Nach einigen Krypto-Enthusiasten ist BitShares eine der erfolgreichsten dezentralen Börsen auf dem Markt.

Gestartet wurde das Projekt von Dan Larimer – bekannter Krypto-Pionier und späterer Gründer von EOS und dem Blockchain-basiertem sozialem Netzwerk Steemit – im Juni 2013. Kurze Zeit darauf folgte Charles Hoskinson – selbst Co-Gründer von Ethereum und Gründer von Cardano -, der das Projekt aber aufgrund von Meinungsunterschieden mit Dan Larimer bezüglich der Strategie von BitShares nach einigen Monaten verließ.

Nachdem auch Larimer das Bitshares-Team 2016 verlassen hatte, befürchteten einige schon das Ende des Projektes. Dennoch gelang es aber ein solides Team zu behalten – mit der nötigen Vision und Finanzierung.
Vereinfacht ausgedrückt ist BitShares eine Börse und eine öffentliche Open-Source-Finanzplattform. Es kann mit der Frankfurter Börse oder anderen realen Börsen verglichen werden; der einzige Unterschied ist, dass BitShares keine zentralisierte Behörde hat und Blockchain-basiert ist.

Sogenannte „Smartcoins“ können erzeugt werden, die einen realen Vermögenswert, wie Bitcoin, Gold, US-Dollar oder Euro 1:1 im Preis nachbilden. Diese können dann auf der Bitshares-Blockchain transferiert werden.

Die BitShares Blockchain wird vom BTS-Coin angetrieben und läuft mit dem “Delegated-Proof-of-Stake” Konsensalgorithmus. Das bedeutet, dass die Beteiligten das Stimmrecht an Dritte delegieren. Je mehr ein BTS-Besitzer einsetzt, desto größer ist sein Stimmrecht.

Wo kann ich BitShares kaufen?

Wenn Sie daran interessiert sind, BitShares (BTS) zu kaufen, so ist vor allem die bekannte Krypto-Börse Binance zu empfehlen.

Binance gehört zu den erfolgreichsten und größten Börsen ihrer Art und bietet seinen Kunden eine Vielzahl an verschiedenen Kryptowährungen an. Neben den großen Coins und Tokens wie z. B. Bitcoin, Ethereum, Binance Coin und Cardano finden Sie auf Binance auch eine Vielzahl an kleineren Coins – wie z. B. eben BitShares (BTS).

Binance überzeugt dank seiner fairen Gebühren, der intuitiven Benutzeroberfläche, den vielen Analysetools und vor allem eben der riesengroßen Auswahl an angebotenen Kryptowährungen.

Binance-Logo
Bewertung
3.8/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
Große Auswahl an KryptowährungenKauf von echten KryptowährungenRiskantes Leverage Trading möglich
Einzahlung via

Konto bei Binance erstellen

Zuerst müssen Sie sich bei Binance registrieren. Klicken Sie dazu auf Binance.com oder auf den nachfolgenden Button, der Sie direkt zur Anmeldung weiterleitet:

Klicken Sie anschließend auf den Button “Registrieren”, wie in der folgenden Abbildung dargestellt wird.

Binance Konto erstellen

Dadurch öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie ihre E-Mail Adresse und ein Passwort festlegen müssen. Anschließend noch einen Haken bei den Nutzungsbedingungen setzen und auf den Button “Konto erstellen” klicken.

Binance Konto eröffnen

Dadurch öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie ihre E-Mail Adresse und ein Passwort festlegen müssen. Anschließend noch einen Haken bei den Nutzungsbedingungen setzen und auf den Button “Konto erstellen” klicken.

Binance sendet Ihnen anschließend einen Bestätigungscode per E-Mail. Geben Sie diesen ein und Ihr Konto wurde erfolgreich erstellt. Um die Plattform Binance ohne Einschränkungen nutzen zu können, sollten Sie gleich zu Beginn einen Identitätsnachweis erbringen. 

Um Ihre Identität nachzuweisen klicken Sie auf das “User-Symbol” und auf den Menüpunkt “Identitätsprüfung”. Als nächstes auf den Button “Verifizieren” klicken, Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Adresse eingeben und die Vorder- bzw. Rückseite Ihres Personalausweis hochladen.

Verifizierung Binance

Nachdem Ihre Angaben und Dokumente verifiziert wurden, können Sie entweder Geld oder Kryptowährung einzahlen.

Geld bei Binance einzahlen

Um eine Einzahlung zu tätigen klicken Sie im Menü auf “Wallet” dann “Einzahlung” und “Fiatwährung einzahlen”. 

Einzahlung Binance

Um eine Einzahlung zu tätigen klicken Sie im Menü auf “Wallet” dann “Einzahlung” und “Fiatwährung einzahlen”. Wählen Sie Euro als Währung aus und klicken Sie auf Ihre bevorzugte Einzahlungsmethode. Bei Binance ist es möglich via SEPA-Überweisung oder per Kreditkarte (Mastercard oder VISA) einzuzahlen. 

Die beliebte Zahlungsmethode PayPal wird nicht von Binance akzeptiert. Um Kryptowährungen per PayPal zu kaufen, müsste man die Broker-Plattform eToro nutzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BitShares (BTS) kaufen

Sie haben als nächstes mehrere Möglichkeiten, wie Sie BTS kaufen können. An dieser Stelle kann es für Anfänger etwas unübersichtlich werden. Bei Binance hat jede Kryptowährung ein Handelspaar, doch dazu gleich mehr. Klicken Sie im Menü auf “Märkte, dann auf Spot-Märkte und zum Schluss auf “Fiat-Märkte” und wählen “EUR” aus (siehe Screenshot unten).

Binance Markt

Wie Sie in der Abbildung sehen können, haben Sie nun alle Kryptowährungen im Blick, die mit Euro gekauft werden können. Nutzen Sie am besten die Suche um die bevorzuge Kryptowährung zu finden. Da Euro als Handelspaar relativ neu ist, kann es sein, dass Ihre gewünschte Kryptowährung nicht mit diesem Handelspaar gekauft werden kann. 

Doch keine Sorge, Sie können diese trotzdem einkaufen indem Sie zuerst Bitcoin kaufen und die gekauften BTC dann im Anschluss in BitShares tauschen. Klicken Sie unter Märkte auf EUR/BTC und auf den Button “Jetzt handeln”.

Dadurch öffnet sich die “klassische Tradingansicht”, wie Sie nachfolgend sehen können.

BTC Kauf Binance

Als nächstes müssen Sie Bitcoin für Ihre eingezahlten Euro kaufen. Klicken Sie unten links auf “Spot” (damit kaufen Sie echte Bitcoins) und wählen anschließend Markt, wenn Sie zum aktuellen Marktpreis kaufen möchten.

Geben Sie abschließend die Menge an Euro ein, mit denen Sie Bitcoins kaufen möchten, und klicken auf den Button “BTC kaufen”. Um als nächstes BitShares zu kaufen, müssen Sie die gekauften BTC in BTS umtauschen. 

Rufen Sie erneut “Märkte” auf und wählen Sie “BTC Märkte”. Suchen Sie als nächstes nach BTS und klicken auf den Button “Jetzt handeln”.

BitShares Markt

Nachdem Sie auf “Jetzt handeln” geklickt haben, werden Sie erneut zur klassischen Trading-Ansicht von Binance weitergeleitet. Wie beim vorherigen Bitcoin Kauf müssen Sie nur noch den Betrag eingeben und auf den Button “BTS kaufen” klicken.

Diesmal habe ich anstatt “Markt” mit der Funktion “Limit” eine Order platziert. Limit bedeutet, dass ich den Wechselkurs BTC/BTS selbst festlegen kann, während ich bei “Markt” zum aktuellen Wechselkurs einkaufe.

Bitshares kaufen

Abschließend müssen Sie nur noch den Button “BTS kaufen” anklicken. Ihre gekauften Kryptowährungen finden Sie zu jederzeit unter dem Menüpunkt “Wallet – Übersicht”.

Die Besonderheiten von BitShares auf einen Blick

Zu den wichtigsten Besonderheiten von BTS gehört die Tatsache, dass tokenisierte, reale Vermögenswerte gehandelt werden können. Benutzer können also Fiat-Währungen, Aktien oder Anleihen von Unternehmen, Gold, Silber, Immobilien, andere Kryptowährungen und viel mehr in eigene Token konvertieren. All diese Vermögenswerte können zu digitalem Eigentum gemacht, auf der BitShares-Blockchain aufgezeichnet und auf der Börse gehandelt werden.
Dabei nutzt BitShares die eigene BitShares-Blockchain und einen „Delegated Proof of Stake“ (DPoS) Konsensusmechanismus, um Transaktionen abzuwickeln.
Die Plattform setzt Graphene ein, eine Open-Source-Blockchain-Implementierung, die große Skalierbarkeit und hohe Betriebsgeschwindigkeit von bis zu 100.000 Transaktionen pro Sekunde bietet. Dabei erfüllt die virtuelle Datenbank von BitShares alle aktuellen Standards zur Verarbeitung und Erhaltung von Informationen und ist somit dem Datenschutz fest verschrieben.

Wichtige Daten zu BitShares auf einen Blick:

• Im Juni 2013 wird die Idee von BitShares auf dem Krypto-Forum bitcointalk.org von Dan Larimer ins Leben gerufen.
• Charles Hoskinson, späterer Ethereum Co-Gründer und Gründer von Cardano, folgte bereits im Juli 2013.
• Charles Hoskinson verlässt das Bitshares-Team im Oktober 2013 aus persönlichen Gründen.
• Im Oktober 2013 kommt der erste funktionale Prototyp von der Bitshares-Plattform heraus: Damals hieß die Plattform noch Bitshares PTS oder auch Protoshares.
• Der erste PTS-Block wird am 5. November 2013 gemined.
• Am 8. Dezember 2013 stellt Dan Larimer seinen neuen und innovativen DPoS-Algorithmus vor, der laut Larimer alle Probleme des Proof of Work Minings lösen könnte.
• Ab dem 19. Juli 2013 läuft BitShares mit dem neuen Konsensmechanismus DPoS.
• Auch Dan Larimer verlässt BitShares im Juni 2016, um sich Steem und später EOS zuzuwenden.

Die Besonderheiten von BitShares auf einen Blick

Wie bei allen Fragen dieser Art muss auch in diesem Falle gesagt werden: Die Zukunft ist ungewiss. Zumindest ist es so gut wie unmöglich, eine verlässliche Prognose für die Zukunft von BitShares abzugeben – und vor allem für den zukünftigen Preis von BTS.

Jedoch ist die Idee hinter BitShares – das dezentrale Austauschen von Vermögenswerten aller Art – revolutionär und hat sehr viel Potenzial für die Zukunft. Auch wenn die hochkarätigen Gründer von BitShares das Projekt mittlerweile verlassen haben, kann doch davon ausgegangen werden, dass das Entwicklerteam auch in Zukunft fleißig an Neuerungen und Verbesserungen arbeiten wird.

Letztlich ist die Frage: Werden Blockchain und Kryptowährungen (und DEX) Eingang in den Mainstream finden? Falls ja, so ist BitShares sehr gut positioniert, um dabei eine entscheidende Rolle zu spielen. Und es ist sicher, dass sich dies auch positiv in der preislichen Entwicklung von BTS widerspiegeln würde. So scheint der von tradingbeasts.com prognostizierte BTS-Preis von 0,14 US-Dollar bis Ende 2024 nicht unmöglich.

Und dies würde eine Verdoppelung des aktuellen Preises bedeuten!

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Beliebte Guides

Inhalt