whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Bitcoins rätselhafter „Scam“-Pump erzeugt eine Spur der Zerstörung – und Liquidationen von 50 Millionen Dollar

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Nach einer kleinen Rallye gestern gaben die Bitcoin-Bullen vor einigen Stunden Gas und trieben die Benchmark-Krypto-Währung in einer letztlich nur flüchtigen Bewegung auf ein Hoch von 7.300 Dollar.

Die Ablehnung dieses Niveaus hat BTC dazu veranlasst, wieder in die obere 6.000-Dollar-Region zurückzukehren, gleichzeitig führte die Bewegung dazu, dass eine beträchtliche Menge offener Positionen auf der Krypto-Trading-Plattform BitMEX aufgelöst wurde.

Sie führte auch zur Bildung dessen, was Analysten als eine „hässliche“ 4-Stunden-Kerze beschreiben – denn die deutet darauf hin, dass die mittelfristigen Aussichten düster sein könnten.

Bitcoin täuscht an, bewegt sich flüchtig auf $7.300

Die letzten Stunden waren für Bitcoin sehr volatil: Die Kryptowährung ist auf ein Hoch von 7.300 Dollar gerast, dann in einen Abwärtstrend geraten, der sie auf ihren derzeitigen Preis von 6.750 Dollar gebracht hat.

Diese Bewegung führte zu einer anscheinend sehr bärischen Vier-Stunden-Kerze, wobei die Ablehnung bei diesen Höchstständen ein Zeichen dafür ist, dass die Käufer der Krypto-Währung immer noch schwach sind.

Der prominente Krypto-Analyst Josh Rager erklärt nun, dass ein Tagesschluss unter $6.800 ein schlimmes Zeichen für Bitcoins mittelfristigen Trend sein könnte, da er möglicherweise die Tore für einen deutlich weiteren Abwärtstrend öffnet.

„Die BTC 4-Stunden-Kerze ist im Moment hässlich. Ein Schlusskurs unter 6.800 Dollar wäre nicht schön – würde gerne sehen, dass die im Dezember vergangenen Jahres erzielte Spanne von über 6.900 Dollar zurückgewonnen und gehalten wird. Der Preis ist gesunken und hat die 6.700-Dollar-Unterstützung angezapft, wir werden sehen, ob der Preis von hier aus wieder nach oben drücken kann – der Tagesabschluss ist noch Stunden entfernt.“

Man sollte sich dabei unbedingt vergegenwärtigen, dass Bitcoin nach wie vor von einem Tagestief von etwa $6.200 aufwärts getradet wird. Das bedeutet, dass BTC immer noch in der Lage sein könnte, eine neutrale oder leicht bullische Tageskerze zu schließen – sofern Käufer ihn um das aktuelle Preisniveau herum unterstützen.

Turbulenzen führen zu stündlichen Liquidationen in Höhe von 50 Millionen $

Ein Nebenprodukt der heutigen Volatilität war eine beträchtliche Anzahl von Positionsauflösungen auf der beliebten Krypto-Trading-Plattform BitMEX.

Laut Daten der Forschungs- und Analyseplattform Skew belaufen sich die stündlichen Liquidationen für die Zeit, in der dieser flüchtige Pump auf $7.300 und die anschließende Rückführung erfolgte, auf insgesamt fast $50 Millionen.

Dies bedeutet einen massiven Anstieg gegenüber dem stündlichen Gesamtdurchschnitt der letzten Tage, der derzeit bei 1,9 Millionen Dollar liegt.

Wenn die heutige Volatilität in den kommenden Tagen zur Normalität wird, ist es wahrscheinlich, dass dieser Durchschnitt einen bemerkenswerten Anstieg verzeichnet.

Bitcoin, derzeit auf Platz 1 der Marktkapitalisierung, ist in den letzten 24 Stunden um 4,49% gestiegen. BTC hat eine Marktkapitalisierung von 127,49 Mrd. Dollar bei einem 24-Stunden-Volumen von 48,34 Mrd. Dollar.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.