Bitcoins Crash hat keinen Einfluss auf die Millionen-$-„Stock-to-Flow“-Prognose

Bitcoin Crash Mio.-$-Prognose Stock-to-Flow-Modell

Obwohl der Bitcoin-Preis seit dem 13. Februar um fast 26% gesunken ist, bedeutet dieser Rückzug nicht, dass das Stock-to-Flow-Preismodell seine Gültigkeit verloren hat. 

Der Himmel weint, sollten wir uns Sorgen machen?

Bitcoins S2F-Modell ist eine langfristige Vorhersage, die Daten aus den früheren Bitcoin-Halbierungsereignissen nimmt und einen Bereich berechnet, in den sich die Preise wahrscheinlich in der Zukunft bewegen werden. Laut seinem Schöpfer, PlanB, einem pseudonymen Twitter-Bitcoiner, liegt der jüngste Flash-Crash trotz der derzeitigen Panik auf dem Markt noch immer innerhalb der projizierten Grenzen des Modells.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Nach den beiden vorangegangenen Halbierungen haben wir eine enorme Aufwärtsbewegung des Bitcoin-Preises erlebt, die einen deutlichen Preisanstieg zur Folge hatte.

Typischerweise ist der Preis von Bitcoin kurz vor der Halbierung gesunken, dann parabolisch in das Ereignis hineingegangen, gefolgt von einem Rückzug. Normalerweise sind die epischen Gewinne, die durch die Halbierung ausgelöst wurden, nicht sofort sichtbar und können bis zu einem Jahr später eintreten.

Aus der Makroperspektive kann die kurzfristige Volatilität des Bitcoin-Preises als Rauschen betrachtet werden. Auch wenn wir Marktzusammenbrüche im Dow, S&P 500 und Erdöl erleben, bleibt Bitcoins langfristiger Aufwärtstrend intakt.

Da Trader auf anderen Märkten gezwungen sind, volatile/riskante Anlagen zu verkaufen, um Margin-Forderungen für andere Märkte zu erfüllen, wird Bitcoin einen Abwärtsdruck auf den Preis erleben, wenn Anleger risikoreichere Anlagen verkaufen.

Ungeachtet der These von BTC als sichere Anlage sehen traditionelle Investoren BTC immer noch als hochvolatil und spekulativ an.

Frühere Halbierungen hatten eine ähnliche Volatilität

Auch wenn wir in den letzten Tagen eine beispiellose Volatilität auf den traditionellen Märkten erlebt haben, bleibt Bitcoins grundlegendes Wertversprechen unverändert. Auch wenn die kurzfristige Entwicklung extrem pessimistisch aussieht, hat sich außer dem Preis nicht viel verändert.

Es gibt immer noch nur 21 Millionen Bitcoin, es ist immer noch ein unkorrelierter Vermögenswert, es ist immer noch ein zensurresistentes globales P2P-Zahlungsnetzwerk, das von Millionen Menschen genutzt wird – und die Technologie entwickelt sich immer noch in einem Rekordtempo.

Bei den letzten beiden Halbierungen hatten wir ähnliche Preisrückgänge, sowohl vor als auch nach den Halbierungen.

Dies könnte wirklich die letzte Chance sein, vor der nächsten Halbierung günstig Bitcoin zu kaufen. Nach dem S2F-Modell von PlanB liegt der Preis für Bitcoin nach der Halbierung bei etwa 55.000 Dollar pro BTC. Dies erinnert definitiv an das alte Sprichwort, dass man dann investieren soll, wenn Blut auf den Straßen fließt – auch, wenn es das eigene ist.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.