Bitcoin zeigt Anzeichen technischer Stärke – Trader peilen $12K+ an

Bitcoin technischer Stärke – Trader $12K+
Anzeige
  • Bitcoin hinkt derzeit vielen seiner Konkurrenten hinterher: Die Benchmark-Kryptowährung ist im oberen 11.000-Dollar-Bereich stabil, während sich Ethereum und andere wichtige Altcoins erholen.
  • Analysten stellen jedoch fest, dass die Krypto-Währung eine grundlegende Stärke bildet, die es ihr erlauben könnte, in naher Zukunft höher zu steigen.
  • Daher könnte diese aktuelle Konsolidierung für die Käufer eine Möglichkeit sein, die Grundlage für einen signifikanten Anstieg in der nahen Zukunft zu schaffen.
  • Ein Trader stellt ausdrücklich fest, dass der Widerstand, der BTC geplagt hat, sich allmählich verringert.
  • Seiner Ansicht nach deutet dies darauf hin, dass weitere Aufwärtsbewegungen unmittelbar bevorstehen.


Bitcoin stagniert derzeit innerhalb der Obergrenze von 11.000 US-Dollar, wobei es zu einem Seitwärtstrend kommt, da viele andere digitale Vermögenswerte – wie z.B. Ethereum – Anzeichen einer bedeutenden Stärke zeigen.

Der Widerstand bei 12.000 US-Dollar, der in den letzten Wochen unüberwindbar war, hat kaum Anzeichen einer Lockerung gezeigt, da die Käufer dieses Niveau nicht erneut erfolgreich getestet haben.

Analysten stellen jedoch fest, dass sich der Verkaufsdruck hier in letzter Zeit deutlich aufgelöst hat.

Daher könnte die gegenwärtige Konsolidierungsphase ausreichen, um dieses Niveau zu überschreiten und die Krypto-Währung in den kommenden Tagen und Wochen deutlich in die Höhe schnellen zu lassen.

Bitcoin wird flach um $11.800 getradet, Ethereum und andere Altcoins erholen sich

Zum Zeitpunkt des Schreibens notiert Bitcoin zum Preis von 11.815 $. Das entspricht in etwa dem Preis, zu dem er in den letzten Tagen getradet wurde.

Wichtig hierbei: Dies markiert eine vollständige Erholung von den jüngsten Tiefstständen bei 11.100 $, die letzte Woche festgelegt wurden, nachdem BTC mit einer Ablehnung bei 11.600 $ konfrontiert war.

Die Fähigkeit der Käufer, diesen Verkaufsdruck zu absorbieren, ihre wichtigste Unterstützung um die 11.000 $ zu verteidigen und sie wieder in den oberen 11.000 $-Bereich zu drängen, deutet auf eine grundlegende Stärke unter den Bullen hin.

Analyst: BTC-Verkaufsdruck wird langsam schwächer

Ein Analyst schreibt auf Twitter, dass der immense Verkaufsdruck zwischen 12.000 und 13.000 Dollar, der zuvor die Preisaktion unterdrückt hat, nachzulassen beginnt.

Er stellt fest, dass es auf einem höheren Zeitrahmen-Chart nicht viel Widerstand gibt, der BTC daran hindert, kurzfristig über 12.000 $ hinaus in Richtung der 13.000 $-Region zu klettern. Er schreibt:

„BTC: Ein hoher Zeitrahmen bei Bitcoin sieht gut aus. Die wöchentliche Kerze zeigt, dass Käufer an weniger als 11.550 $ interessiert waren. Und es gibt nicht viel, was Bitcoin zwischen dem aktuellen Preis und 13.000 $ in einem hohen Zeitrahmen hält. Ich persönlich denke, es ist an der Zeit, dass BTC wieder Platz macht für $12k+“

Bild mit freundlicher Genehmigung von Josh Rager. Chart über TradingView.

Wenn es Bitcoin gelingt, den intensiven Verkaufsdruck um 12.000 $ zu durchbrechen, könnte er bald in der Lage sein, die nächste Etappe seines Aufwärtstrends einzuleiten.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.