whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

BTC-Analyse: Bitcoin erreicht 2020 eher 10.000 Dollar als auf 5.000 Dollar abzustürzen

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Bitcoin befindet sich immer noch in einem sich konsolidierenden Bullenmarkt, wie die 2020-Prognose von Mike McGlone, dem „Senior Commodity Strategist“ bei Bloomberg zeigt.

Bitcoin ist dem Schlimmsten bislang entgangen

Insbesondere in den letzten Monaten des Jahres 2019 war Bitcoins Verhalten unberechenbar – und das hat zu noch unberechenbareren Vorhersagen für das nächste Jahr geführt. Allerdings ist der allgemeine Aufwärtstrend langfristig immer noch gültig, wie McGlone kommentiert. Und die Preise werden näher an 10.000 Dollar liegen als an einem Tiefststand von 5.000 Dollar.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bitcoins Verhalten wird in seinem zweiten Jahrzehnt in Existenz reifen, und es gibt genug bullische Gründe, die den Coin in Höhe treiben könnten. Ein Preis von $10.000 ist nicht ungewöhnlich für Bitcoin, und der Coin hat Perioden von signifikanter Stabilität erreicht.

Das jahrelange Warten auf ein neues Allzeithoch

Dennoch ist ein Preis von 10.000 Dollar etwas unterwältigend. Bitcoin darf sein Allzeithoch gerne wieder erreichen oder noch deutlichere Jahreshöchststände erzielen. Weitere bullische Prognosen sehen Bitcoin dabei, wie er wieder die $20.000-Marke erreicht – obwohl unsicher ist, ob das 2020 passieren wird.

Nach der Talfahrt im letzten Quartal 2019 wurden die Vorhersagen für Bitcoin zögerlicher. Aber BTC hat mit seinem jüngsten Tiefststand von über $6.500 gezeigt, dass er die Talfahrt bremsen kann. Dennoch gibt es immer noch Erwartungen für eine weitere Preisschwäche und einen Tiefststand der Preise Anfang 2020.

Nichtsdestotrotz steuert Bitcoin mit Zuwächsen nahe 100% auf das Jahresende zu. BTC erholte sich auf $7.187,06 und hat damit wieder ein gewisses Maß an Stabilität hergestellt. Der Coin zeigte seine enorme Erholungsfähigkeit – und brachte genug Trader und Wale auf den Plan, um den jüngsten Rückgang umzukehren.

Es wird erwartet, dass die Miner auch 2020 investieren. Die Halbierung der Blockbelohnung bleibt jedoch ein Ereignis, das entweder eine Kursrallye oder großen Schaden verursachen kann.

Allerdings hat BTC nach dem Bärenmarkt von 2018 gezeigt: jährliches Wachstum ist möglich – wenn auch langsamer als in früheren Jahren des Booms.

Mehrere Aspekte könnten für den BTC-Preis im Jahr 2020 zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung werden. Die Spotmärkte schaffen Prognosemärkte, die es unmöglich machen, den Preis so zu beeinflussen, wie es in den ersten Jahren durch Bot-Trading und konzertierte Aufträge der Fall war.

Während Bitcoin seine hohen Preise womöglich beibehalten wird, glauben manche auch, dass es 2020 noch nicht zu signifikanten Preisbewegungen kommt und neue Allzeithochs erst in vielen Jahren erreicht werden.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.