Bitcoin-Wale immer aktiver! Und Tether prägt 16 Millionen neue Token

Bitcoin-Wale aktiver! Und Tether prägt 16 Millionen Token
Anzeige

Gestern wurden insgesamt 16 Millionen neue Tethers (USDT) in der Tether-Treasury geprägt – was womöglich darauf hindeutet, dass ein neuer Großinvestor in den Kryptowährungsmarkt drängt.

Die neuen Tether wurden auf der TRON-Blockchain geprägt, die bei großen Mintings immer häufiger zum Einsatz kommt – wahrscheinlich aufgrund der verbesserten Geschwindigkeit gegenüber USDT-ERC20.

Der Zug wurde zunächst von @whale_alert auf Twitter bemerkt.

Eine große Anzahl neu geprägter USDT wird von Tradern und Marktanalysten oft als bullisches Zeichen angesehen, da davon ausgegangen werden kann, dass diese Tethers in den Markt gelangen, um gegen Kryptowährungen ausgetauscht zu werden.

Neue Bindungen sind bullisch für Bitcoin

Da BTC/USDT an den meisten Börsen oft das beliebteste Trading-Paar ist, könnte die Wirkung eines solchen Großauftrags von vernachlässigbar bis dramatisch reichen – je nach Orderbuchtiefe und Liquidität der Plattform.

Neben den kürzlich geprägten USDT gibt es auch eine ungewöhnlich große Anzahl von Walen, die beträchtliche Summen an USDT zu den Exchanges transferieren. Noch vor wenigen Stunden hat ein unbekannter Wal-Wallet fast 20 Millionen USDT an Bitfinex überwiesen. Nur wenige Minuten später überführte ein anderer Wal 10 Millionen USDT nach Huobi.

Diesen beiden großen Transfers folgten heute mehrere weitere umfassende Transaktionen, darunter eine weitere USDT-Übertragung in Höhe von 10 Millionen an Huobi und 1.598 BTC im Wert von 12,2 Millionen US-Dollar, die von Coinbase in einen externen Wallet transferiert wurden.

Nachdem er einen Tiefststand von 7.400 $ erreicht hat, vermuten einige Analysten nun, dass Bitcoin (BTC) seinen Tiefpunkt erreicht hat – und dass der Weg des geringsten Widerstands nun ausschließlich nach oben führt.

Seltsamerweise kommen diese großen Marktbewegungen zu einem Zeitpunkt, an dem sich Bitcoin nach dem dramatischen Ausverkauf Anfang dieser Woche leicht erholt hat. In den letzten 24 Stunden konnte sich Bitcoin wieder auf über 9.400 Dollar hocharbeiten, nachdem bekannt wurde, dass China sich nun als Spitzenreiter im Rennen um die Blockchain-Technologie positionieren will.

Textnachweis: BeInCrypto, Daniel Phillips

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.