whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Bitcoin übertrifft alle Anlagen des Jahrzehnts – passiert das in den 2020er-Jahren wieder?

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Bitcoin wurde als die Anlage mit der besten Performance der letzten zehn Jahre bezeichnet. Eine Investition von $1 zu Beginn des Jahrzehnts hätte eine kolossale Rendite von $90.000 erbracht, wenn sie heute verkauft worden wäre.

Bitcoin – besser als alle anderen Assets

Das Bitcoin Netzwerk wurde am 3. Januar 2009 gestartet. Am 1. Januar 2010 existierte es etwas weniger als ein Jahr.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Bitcoin keinen Geldwert, da keine Börsen dafür existierten und es keine wirklichen Käufe mit dem digitalen Asset gegeben hatte, um seinen Preis zu definieren.

Das änderte sich 2010. Die erste Bitcoin-Börse ging im März des Jahres in Betrieb. Im Mai kaufte Laszlo Hanyecz dann für 10.000 BTC die inzwischen berühmten Bitcoin-Pizzen. Das schrieb Geschichte und bewies, dass BTC ein zuverlässiges Zahlungsmittel ist.

Seitdem ging der Bitcoin-Preis überwiegend nach oben.

Laut dem erweiterten Preisdiagramm von 99Bitcoins, das Mitte 2010 beginnt, stieg Bitcoin im Februar 2011 über einen Dollar. Das leitete den ersten parabolischen Preislauf ein, bei dem der Preis bis Juni desselben Jahres fast 30 Dollar erreichte. Zu ähnlichen Wellen des Spekulationswahns kam es auch in den Jahren 2013 und 2017.

Zum Vergleich: Der S&P 500 erzielte eine Rendite von rund 185 Prozent – und Netflix, die Aktie mit der besten Performance des Jahrzehnts, 3.726 Prozent. Die Zahlen wurden von CNBC zur Verfügung gestellt.

Ohne Zeitmaschine ist die Nachricht, dass Bitcoin in den letzten zehn Jahren jede andere Investition übertroffen hat, natürlich eher irrelevant. Die eigentliche Frage für Investoren ist: Wie geht es bis Dezember 2029 weiter?

Es ist unmöglich zu sagen, ob Bitcoin seine hervorragende Performance in der Zukunft wiederholen wird. Aber viele der lautesten Bitcoin-Befürworter glauben an eine glänzende Zukunft für den Vermögenswert. Der umstrittene Informatiker und Präsidentschaftskandidat John McAfee etwa vermutet, dass Bitcoin schon im nächsten Jahr 1 Million Dollar pro Coin wert sein wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein großer Preissprung

Auch gewissenhaftere Ansätze schreiben Bitcoin eine enorme Wertsteigerung zu. Nach der nächsten Halbierung steigt Bitcoin über $55.000 an, glaubt ein Analyst zum Beispiel. 

Plan B (@100trillionUSD) argumentiert: Die Einschränkung des Bitcoin-Angebots wird dazu führen, dass der Preis etwa alle vier Jahre weiter nach oben springt. Einige Zeit nach der Halbierung im Jahr 2024 werde der Preis über 1 Million Dollar steigen. Nach der Halbierung im Jahr 2028 wird mit der Methodik ein kolossaler Preis zwischen 5 und 10 Millionen Dollar prognostiziert.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Natürlich hängt dieses Modell davon ab, dass in den nächsten 10 Jahren eine konstante Bitcoin-Nachfrage besteht. Obwohl die Nachfrage in den letzten zehn Jahren gestiegen ist (angespornt durch Kapitalverkehrskontrollen, hyperinflationäre Volkswirtschaften und reine Spekulation), ist dies nicht immer der Fall.

Bitcoin stellt nach wie vor ein Glücksspiel dar. Globale Regulierungsbehörden könnten die digitale Währung hart angehen, ein gewisser technologischer Fortschritt könnte das Protokoll veralten lassen, oder es könnte ein fataler Fehler im Netzwerk entdeckt werden, der nicht ohne erheblichen Schaden für das Wertangebot des Assets repariert werden kann.

Schließlich könnten sich die Zentralbanken dazu entschließen, ihr bewährtes Geschäftsmodell komplett zu überarbeiten und damit die Attraktivität von Bitcoin deutlich zu reduzieren. Natürlich halten wir angesichts der ständigen Zinssenkungen der letzten Jahre und der in vielen Teilen der Welt grassierenden Inflation dafür nicht den Atem an.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.