Bitcoin runter auf 8.200 Dollar? Warum Krypto-Analysten einen Abwärtstrend befürchten

Bitcoin auf 8.200 Dollar? Warum Krypto-Analysten einen Abwärtstrend befürchten
Anzeige

Der Bitcoin-Preis ist am Wochenende von der psychologischen 10.000-Dollar-Marke abgeprallt und lädt seitdem zu erneuten Vorhersagen darüber ein, wie tief der Preis mit anhaltender Korrektur gehen könnte.

Kommt es zu einer tieferen Korrektur?

Bitcoin bricht langsam unter das Unterstützungsniveau. Zuletzt ist BTC unter die 9.700 $-Marke gefallen, da die vorherigen Preisniveaus wieder in Widerstandszonen umschlagen. Die Preisbewegungen stimmen mit früheren Vorhersagen überein, die eine Abwärtsbewegung bis zu 8.200 $ vorsehen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Preisrutsch könnte sich in den nächsten Tagen recht schnell vollziehen. Die Umkehrung kam am Wochenende, als Bitcoin Schwierigkeiten hatte, den Preis von 10.000 Dollar zu halten. Der Preis rutschte weiter ab, nachdem der Absturz von 4% am Samstag durch einen einzigen Trade auf Bitfinex verursacht wurde.

Noch dramatischere Vorhersagen gehen davon aus, dass Bitcoin unter 7.000 Dollar fallen wird. Das bedeutet einen deutlichen Einbruch, da sich das Niveau von 10.000 Dollar als unhaltbar erwiesen hat.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Neuer Aufschwung ist zwar nicht ausgeschlossen, aber zu diesem Zeitpunkt hat sich die BTC-Stimmung sehr schnell geändert. Von einem Index von 64 Punkten, der „Gier“ signalisiert, ist der Index auf 49 Punkte gesunken. Immer noch in neutraler Position, aber näher an der negativen Stimmung.

Halving-Prognosen meist langfristig

Bitcoin begann seinen dramatischen Rückgang von 9.611,59 $ am Montag und beschleunigte damit einen Abwärtstrend. Die Vorhersagen stimmen mit früheren Ansichten überein, dass der Anstieg auf 10.000 Dollar das Ende eines Investitionszyklusses sei. 

Die unmittelbare Vorhersage für Bitcoin sieht einen Rückgang auf mindestens 9.500$. Dieses Niveau könnte leicht erreicht werden, da BTC innerhalb einer Stunde auf 9.549,08 $ abgerutscht ist.

Auch gewinnt die Halbierung immer mehr an Bedeutung – es verbleiben noch 85 Tage, bis die Blockbelohnung auf nur 6,25 BTC fällt. Zu diesem Zeitpunkt gibt es immer noch Hoffnung auf eine langfristige Rallye. Kurzfristig rechnen die Analysten jedoch mit weiteren Tagen in den roten Zahlen.

BTC tradet mit Spitzenvolumen von über 47 Milliarden Dollar, während der führende Stablecoin Tether (USDT) den Verkaufsdruck auffängt. Die rasche Preisbewegung hat dazu geführt, dass die USDT-Aktivität in den letzten 24 Stunden auf über 65 Milliarden Dollar angestiegen ist.

Die aktuelle Korrektur folgt auf zwei Monate mit eher optimistischen Preisbewegungen. Die Gesamterwartung liegt bei einem Jahreshoch von über 14.000 Dollar. 

Aber der Anstieg auf dieses Niveau wird nicht sofort erfolgen, und weitere steile Korrekturen wie diese jüngste Episode sind mehr als wahrscheinlich. 

BTC hat (wie durch die Preisbewegungen im Dezember vorhergesagt) den Rückgang auf 5.000 Dollar vermieden. Allerdings zeigen die letzten sechs Monate auch, dass der führende Coin nicht in der Lage ist, sich lange über 10.000 Dollar zu halten. 

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren...