Bitcoin-Preis: Bärische Stimmung – ist es ein Crash oder nur ein Rückzug?

Bitcoin-Preis Bärische Stimmung – Crash oder nur ein Rückzug?
Anzeige

So sicher wie die Nacht auf den Tag folgt, so wird auch Krypto-Twitter beziehungsweise die Krypto-Gemeinschaft insgesamt bärisch, sobald der Bitcoin-Preis dreistellige Beträge verliert. Verständlich. Auch diesmal war der Rückgang nicht unbedeutend. Aber: Stehen die Dinge wirklich so schlecht – oder warten hier nur viele auf einen weiteren Dip, der aber nie kommt?

Nicht warten und dann bei $10K zurückkaufen

Wie der Krypto- und Devisen-Trader Mayne auf Twitter feststellt, sind die Feeds seit den jüngsten Verlusten zunehmend pessimistisch. Und obwohl er glaubt, dass der Bitcoin-Preis noch tiefer fallen könnte, so geht er auch davon aus, dass diejenigen, die auf einen größeren Einbruch warten, enttäuscht sein dürften.

„Wir können sicher niedriger gehen, aber ich denke, dass die gleichen Leute (die auf $6k warteten) auf $7k warten werden und über $10k zurückkaufen werden.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

BTC: Rückzug nach historisch bullischem Tag

Der Bitcoin-Preis verzeichnete kürzlich seinen viertgrößten Tagesgewinn aller Zeiten. Trotz des allgegenwärtigen Wunsches, dass jeder Pump parabolisch wird: Es passiert einfach nicht. Ohne Kaufdruck sind solche Spikes nicht nachhaltig, und es folgt eine Phase der Konsolidierung und Rückverfolgung, um nach dem Pump Unterstützung zu finden.

Der populäre Ökonom Alex Krüger stimmt zu und deutet an, dass der Dip bereits gekauft wird:

„nach der viertgrößten Bullenbewegung aller Zeiten kauft das Trading den Dip, unabhängig von den wahrgenommenen Fundamentaldaten.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bitcoin-Preis nicht so schlecht wie er aussieht

Bitcoins gestriger Kursverfall drückte die Kryptowährung Nummer 1 gestern erneut unter 9.000 $ – und das Timing schien mit einem allgemeinen Einbruch an den globalen Aktienmärkten zu korrelieren. Noch vor zwei Wochen lag der Preis bei gerademal 7.500 $, sodass wir in diesem Zeitraum insgesamt deutliche Zuwächse verzeichnen konnten.

Auch die Bitcoin-Futures-Produkte von Bakkt etablieren sich erfolgreich im Markt. Erst kürzlich konnten sie einen neuen Tagesrekord für getradete Futures-Kontrakte aufstellen – und das, obwohl der BTC-Kurs fiel (Coin-Update.de berichtete).

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren...